Beuteltiere: Infos und Fotos zu den verschiedenen Beuteltieren

Kängurus, Koalas, Wombats, Opossums und Beutelmäuse gehören alle zu der eigentümlichen Säugetierart der Beuteltiere. Sie leben vor allem in Australien und Südamerika und tragen ihren sehr früh geborenen Nachwuchs bis zu einem Jahr in einen Beutel, bzw. einer Hautfalte. Weshalb Beuteltiere vor allem in Australien leben, ist momentan noch Gegenstand der Forschung. Man vermutet, dass die Tiere aus Amerika über verschiedene Landzugänge vor der Trennung der Kontinente dorthin gelangten. In Europa, Afrika oder auf Neuseeland sind Beuteltiere nicht verbreitet.

1. Die Vielfalt der Beuteltiere ist sehr groß

Koala Mutter mit JungtierBei den Beuteltieren herrscht eine große Formen- und Artenvielfalt, da sich die Tiere an sehr spezifische biologische Nischen angepasst haben. Deshalb ist auch eine einheitliche Definition von Beuteltieren schwierig. So leben Koalas die meisten Zeit auf den Eukalyptusbäumen und fressen die Blätter.

 

Kängurus leben im Australischen Outback und können aufgrund ihrer kräftigen Hinterläufe weite Strecken zurücklegen. Gleithörnchen oder Riesengleitbeulter haben zwischen ihren Extremitäten eine Flughaut ausgebildet, mit der sie mühelos von Baumwipfel zu Baumwipfel gleiten können. Ihre gelenkigen Finger ermöglichen ihnen, sicher in den Baumkronen zu klettern und sich von den dortigen Früchten zu ernähren. Einige Tiere wie die Beutelratte, die Beutelmaus oder der ausgestorbene Beutelwolf sehen ihren vermeintlichen Verwandten unter den Plazentatieren noch sehr ähnlich, ohne jedoch ein evolutionäres Verwandtschaftsverhältnis zu ihnen zu besitzen.

 

Die Beuteltiere werden manchmal als die ursprüngliche Form der Säugetiere bezeichnet, da sie kleinere und weniger komplex gebaute Gehirne besitzen, keine Plazenta (Gebärmutter) aufweisen und verdoppelte Fortpflanzungsorgane haben. Die Tragzeit der Beuteltierweibchen ist sehr verschieden: Sie beträgt 11 bis 43 Tage, wonach der Embryo durch den Geburtskanal in den Beutel der Mutter kriecht und sich dort fest mit der Zitze verbindet. Dort verbleibt er dann für viele mehrere Woche und Monate und wächst heran. Jungtiere verbringen oft das erste Lebensjahr im Beutel oder auf dem Rücken der Mutter, bevor sie sich ein eigenes Revier suchen. Oftmals sieht man während des Wachstums ein Junges aus dem Beutel des Muttertiers blicken.

2. Der Beutel bietet viele Vorteile

Känguru mit Jungtier im BeutelObwohl dieses Fortpflanzungsverhalten sehr kompliziert wirkt, hat es durch die Verkürzung der Tragezeit und der schnellen Genarationsfolge für die Beuteltierarten einige Vorteile, die ihnen ihr Überleben auch in Konkurrenzsituationen zu anderen Tieren sichern. Durch das Modell der adaptiven Radiation konnten die Beuteltiere mithilfe spezieller Merkmale bestimmte ökologische Nischen besetzen und sich gegen Vertreter der höheren Säugetierklassen durchsetzen.

 

Aufgrund menschlicher Zerstörung ihres Lebensraumes oder intensiver Bejagung sind viele Beuteltiere heute bereits ausgestorben oder davon bedroht. So sind die Zahlen der Beutelmulle und auch der Beutelteufel auf Tasmanien rückläufig und sie stehen auf der roten Liste des Artenschutzes.

 

In unseren Tierlexikon finden Sie Artikel zu den verschiedenen Beuteltieren, in welchen wir Ihnen deren Ernährung, Lebensweise und Fortpflanzungsverhalten vorstellen. Zudem gibt es viele Bilder und Fotos, sowie eine Übersicht aller Beuteltiere.

Doppelkammbeutelmaus: Infos zum kleinen Beutler

Doppelkammbeutelmaus

wissenschaftlicher Name: Dasyuroides byrnei. Die Doppelkammbeutelmaus gehört zur Gattung der Doppelkammbeutelmäuse. Erstmals erwähnt: 1896 durch Spencer Englisch: Kowari, Brush-tailed Marsupial Rat, Byrne’s Crest-tailed Marsupial Rat Französisch: Phascogaliné à double crête   Gattung: Doppelkammbeutelmäuse oder Kowaris (Dasyuroides) Familie: Raubbeutler (Dasyuridae) Ordnung: Raubbeutlerartige (Dasyuromorphia) Überordnung: Australidelphia Unterklasse: Beutelsäuger oder Beuteltiere (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere […]

Schwarzschwanzbeutelmarder: Infos & Lebensweise

Schwarzschwanzbeutelmarder in Gefangenschaft

wissenschaftlicher Name: Dasyurus geoffroyi. Der Schwarzschwanzbeutelmarder (oder Westliche Beutelmarder) gehört zur Gattung der Fleckenbeutelmarder. Erstmals erwähnt: 1841 durch Gould Englisch: Western Quoll, Western Native Cat, Western Dasyure, Chuditch Französisch: Dasyure à queue noire Gattung: Fleckenbeutelmarder (Dasyurus) Familie: Raubbeutler (Dasyuridae) Ordnung: Raubbeutlerartige (Dasyuromorphia) Überordnung: Australidelphia Unterklasse: Beutelsäuger oder Beuteltiere (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere […]

Der Beutelteufel bzw. Tasmanische Teufel im Portrait

Beutelteufel

wissenschaftlicher Name: Sarcophilus harrisi. Der Beutelteufel gehört zur Ordnung der Beuteltiere. Erstmals erwähnt: 1841 durch Boitard Englisch: Tasmanian Devil, Native Devil Französisch: Sarcophile satanique Gattung: Beutelteufel oder Tasmanische Teufel (Sarcophilus) Familie: Raubbeutler (Dasyuridae) Ordnung: Beuteltiere (Marsupialia) Unterklasse: Beutelsäuger (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia) Bilateria (51 votes, average: […]

Beutelwolf: Das ehemals größte räuberische Beuteltier

Beutelwolf Paar Illustration

Beutelwolf,  Tasmanischer Wolf, Beuteltiger oder Tasmanischer Tiger. Wissenschaftlicher Name: Thylacinus cynocephalus. Der Beutelwolf gehörte zu den Beuteltieren. Erstmals erwähnt: 1808 durch Harris – heute leider ausgestorben Englisch: Thylacine, Marsupial Wolf, Native Tiger, Tasmanian Tiger, Tasmanian Wolf Französisch: Thylacine, Loup marsupial Dänisch: Pungulv Finnisch: Pussihukka Italienisch: Lupo marsupiale, Tilacino Niederländisch: Buidelwolf Schwedisch: Pungvarg Spanisch: Lobo de Tasamania, […]

Antilopenkänguru: Steckbrief und Lebensweise

Antilopenkänguru

wissenschaftlicher Name: Macropus antilopinus. Das Antilopenkänguru gehört zur Gattung der Echten Kängurus. Erstmals erwähnt: 1842 durch Gould Englisch: Antelope Wallaroo, Antelope Kangaroo, Antilopine Wallaroo, Antilopine Kangaroo Französisch: Kangourou-antilope Gattung: Echte Kängurus (Macropus) Unterfamilie: Eigentliche Kängurus (Macropodinae) Familie: Eigentliche Kängurus (Macropodidae) Ordnung: Beuteltiere (Marsupialia) Unterklasse: Beutelsäuger (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) […]

Lumholtz-Baumkänguru: Infos und Lebensweise

Lumholtz Baumkänguru

wissenschaftlicher Name: Dendrolagus lumholtzi. Das Lumholtz-Baumkänguru gehört zur Gattung der Baumkängurus. Erstmals erwähnt: 1884 durch Collett Englisch: Boongary, Lumholtz’s Tree-kangaroo Französisch: Dendrolague de Lumholtz, Kangourou arboricole de Lumholtz Schwedisch: Boongari, Lumholtz trädkänguru Spanisch: Canguro arborícola de Lumholtz Gattung: Baumkängurus (Dendrolagus) Unterfamilie: Eigentliche Kängurus (Macropodinae) Familie: Eigentliche Kängurus (Macropodidae) Ordnung: Beuteltiere (Marsupialia) Unterklasse: Beutelsäuger (Metatheria) Klasse: Säugetiere […]

Bennett-Baumkänguru: Merkmale und Lebensweise

wissenschaftlicher Name: Dendrolagus bennettianus. Das Bennett-Baumkänguru gehört zur Gattung der Baumkängurus. Erstmals erwähnt: 1887 durch De Vis Englisch: Bennett’s Tree-kangaroo, Dusty Tree-kangaroo, Tcharibbeena Französisch: Dendrolague de Bennett, Kangourou arboricole de Bennett Schwedisch: Bennetts trädkänguru Spanisch: Canguro arborícola de Bennett Gattung: Baumkängurus (Dendrolagus) Unterfamilie: Eigentliche Kängurus (Macropodinae) Familie: Eigentliche Kängurus (Macropodidae) Ordnung: Beuteltiere (Marsupialia) Unterklasse: Beutelsäuger (Metatheria) […]

Lesueur-Bürstenkänguru: Merkmale und Lebensweise

Lesueur-Bürstenkänguru oder -Bürstenrattenkänguru: wissenschaftlicher Name: Bettongia lesueur. Das Lesueur-Bürstenkänguru gehört zur Gattung der Bürstenkängurus. Erstmals erwähnt: 1824 durch Quoy & Gaimard Englisch: Lesueur’s Rat-kangaroo Französisch: Bettongie de Lesueur, Rat-kangourou de Lesueur Niederländisch: Graafkangoeroerat Schwedisch: Lesueurs opossumråtta, Lesueurs råttkänguru Spanisch: Canguro-rata de Lesueur   Gattung: Bürstenkängurus (Bettongia) Unterfamilie: Rattenkängurus (Potoroinae) Familie: Rattenkängurus (Potoroidae) Ordnung: Beuteltiere (Marsupialia) Unterklasse: […]

Östliches Irmawallaby: Infos zur ausgestorbenen Art

wissenschaftlicher Name: Macropus greyi. Das Östliche Irmwallaby gehört zur Gattung der Echten Kängurus Erstmals erwähnt: 1846 durch Waterhouse Englisch: Toolache Wallaby   Gattung: Echte Kängurus (Macropus) Unterfamilie: Eigentliche Kängurus (Macropodinae) Familie: Eigentliche Kängurus (Macropodidae) Ordnung: Beuteltiere (Marsupialia) Unterklasse: Beutelsäuger (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia) Bilateria (42 votes, […]

Hübschgesichtwallaby: Merkmale und Lebensweise

Hübschgesichtwallaby

wissenschaftlicher Name: Macropus parryi. Das Hübschgesichtwallaby gehört zur Gattung der Echten Kängurus. Erstmals erwähnt: 1835 durch Bennett Englisch: Pretty-face Wallaby, Whiptail Wallaby, Pretty-faced Wallaby Französisch: Wallaby à belle face Gattung: Echte Kängurus (Macropus) Unterfamilie: Eigentliche Kängurus (Macropodinae) Familie: Kängurus (Macropodidae) Ordnung: Diprotodontia Überordnung: Australidelphia Unterklasse: Beutelsäuger oder Beuteltiere (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata) […]

Rückenstreifenwallaby: Geselliges Känguru

wissenschaftlicher Name: Macropus dorsalis. Das Rückenstreifenwallaby gehört zur Gattung der Echten Kängurus. Erstmals erwähnt: 1837 durch Gray Englisch: Black-striped Wallaby, Black-striped Scrub Wallaby Französisch: Wallaby à raie noire   Gattung: Echte Kängurus (Macropus) Unterfamilie: Eigentliche Kängurus (Macropodinae) Familie: Kängurus (Macropodidae) Ordnung: Diprotodontia Überordnung: Australidelphia Unterklasse: Beutelsäuger oder Beuteltiere (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata) […]

Westliches graues Riesenkänguru im Portrait

Westliches Graues Riesenkänguru

wissenschaftlicher Name: Macropus fuliginosus. Das Westliche graue Riesenkänguru gehört zur Gattung der Echten Kängurus. Erstmals erwähnt: 1817 durch Desmarest Englisch: Western Grey Kangaroo   Gattung: Echte Kängurus (Macropus) Unterfamilie: Eigentliche Kängurus (Macropodinae) Familie: Kängurus (Macropodidae) Ordnung: Diprotodontia Überordnung: Australidelphia Unterklasse: Beutelsäuger oder Beuteltiere (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata) Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) Stamm: Chordatiere, […]

Gelbfußfelskänguru: Alles zum farbenfrohen Känguru

Gelbfußfelskänguru

wissenschaftlicher Name: Petrogale xanthopus. Das Gelbfußfelskänguru gehört zur Gattung der Felskängurus Erstmals erwähnt: 1855 durch Gray Englisch: Ring-tailed Rock Wallaby, Yellow-footed Rock Wallaby Gattung: Felskängurus (Petrogale) Familie: Kängurus (Macropodidae) Ordnung: Diprotodontia Überordnung: Australidelphia Unterklasse: Beutelsäuger oder Beuteltiere (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata) Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia) Bilateria […]

Schwarzes Bergkänguru: Infos zum scheuen Känguru

Schwarzes Bergkänguru: wissenschaftlicher Name: Macropus bernardus. Das Schwarze Bergkänguru gehört zur Gattung der Echten Kängurus. Erstmals erwähnt: 1904 durch Rothschild Englisch: Bernard’s Wallaroo, Black Wallaroo, Black Kangaroo Französisch: Wallaroo noir   Gattung: Echte Kängurus (Macropus) Unterfamilie: Eigentliche Kängurus (Macropodinae) Familie: Eigentliche Kängurus (Macropodidae) Ordnung: Beuteltiere (Marsupialia) Unterklasse: Beutelsäuger (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata) Stamm: […]

Bürsten-Felskänguru: Merkmale und Lebensweise

Bürsten Felskänguru

Bürsten-Felskänguru, Bürstenschwanz-Felskänguru Oder Pinselschwanzkänguru: wissenschaftlicher Name: Petrogale penicillata. Das Bürsten-Felskänguru gehört zur Gattung der Felskängurus Erstmals erwähnt: 1827 durch Gray Englisch: Brush-tailed Rock Wallaby, Western Rock Wallaby Gattung: Felskängurus (Petrogale) Familie: Kängurus (Macropodidae) Ordnung: Diprotodontia Überordnung: Australidelphia Unterklasse: Beutelsäuger oder Beuteltiere (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata) Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) […]

Tasmanien-Bürstenrattenkänguru im Portrait

Tasmanien Bürstenrattenkänguru

wissenschaftlicher Name: Bettongia gaimardi. Das Tasmanien-Bürstenrattenkänguru gehört zur Gattung der Bürstenkängurus. Erstmals erwähnt: 1822 durch Desmares Englisch: Eastern Bettong, Gaimard’s Rat-kangaroo Französisch: Rat-kangourou de Gaimard Schwedisch: Gaimards opossumråtta Gattung: Bürstenkängurus (Bettongia) Familie: Rattenkängurus (Potoroidae) Ordnung: Diprotodontia Überordnung: Australidelphia Unterklasse: Beutelsäuger oder Beuteltiere (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata) Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere […]

Westliches Irmawallaby: Steckbrief des seltenen Kängurus

wissenschaftlicher Name: Macropus irma. Das Irmawallaby gehört zur Gattung der Echten Kängurus. Erstmals erwähnt: 1837 durch Jourdan Englisch: Western Brush Wallaby, Black-gloved Wallaby Französisch: Wallaby de l’île d’Irma Gattung: Echte Kängurus (Macropus) Unterfamilie: Eigentliche Kängurus (Macropodinae) Familie: Kängurus (Macropodidae) Ordnung: Diprotodontia Überordnung: Australidelphia Unterklasse: Beutelsäuger oder Beuteltiere (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata) Unterstamm: […]

Derbywallaby: Merkmale und Besonderheiten

Derbywallaby

wissenschaftlicher Name: Macropus eugenii. Das Derbywallaby (Auch Tammar- oder Damawallaby) gehört zur Gattung der Echten Kängurus. Erstmals erwähnt: 1817 durch Desmarest Englisch: Dama Wallaby, Tammar Wallaby Französisch: Wallaby de l’île d’Eugène Gattung: Echte Kängurus (Macropus) Unterfamilie: Eigentliche Kängurus (Macropodinae) Familie: Kängurus (Macropodidae) Ordnung: Diprotodontia Überordnung: Australidelphia Unterklasse: Beutelsäuger oder Beuteltiere (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: […]

Rotbeinfilander: Exotischer Waldbewohner

Rotbeinfilander

wissenschaftlicher Name: Thylogale stigmatica.Der Rotbeinfilander gehoert zur Gattung der Filander. Erstmals erwähnt: 1860 durch Gould Englisch: Red-legged Pademelon Französisch: Thylogale à pattes rousses Gattung: Filander oder Pademelons (Thylogale) Unterfamilie: Eigentliche Kängurus (Macropodinae) Familie: Eigentliche Kängurus (Macropodidae) Ordnung: Beuteltiere (Marsupialia) Unterklasse: Beutelsäuger (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia) Bilateria […]

Doria-Baumkänguru: Infos und Besonderheiten

wissenschaftlicher Name: Dendrolagus dorianus. Das Doria-Baumkänguru gehört zur Gattung der Baumkängurus. Erstmals erwähnt: 1883 durch Ramsay Englisch: Doria’s Tree-kangaroo, Unicolored Tree-kangaroo Französisch: Kangourou arboricole de Doria Dänisch: Ensfarvet trækænguru Italienisch: Canguro arboricolo monocolore Niederländisch: Doria-boomkangoeroe Schwedisch: Enfärgad trädkänguru Gattung: Baumkängurus (Dendrolagus) Familie: Kängurus (Macropodidae) Ordnung: Diprotodontia Überordnung: Australidelphia Unterklasse: Beutelsäuger oder Beuteltiere (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: Landwirbeltiere […]

Rothalsfilander: Informationen und Besonderheiten

Rothalsfilander

wissenschaftlicher Name: Thylogale thetis. Der Rothalsfilander gehört zur Gattung der Filander Erstmals erwähnt: 1828 durch Lesson Englisch: Red-necked Pademelon Französisch: Thylogale à gorge rousse Gattung: Filander oder Pademelons (Thylogale) Unterfamilie: Eigentliche Kängurus (Macropodinae) Familie: Eigentliche Kängurus (Macropodidae) Ordnung: Beuteltiere (Marsupialia) Unterklasse: Beutelsäuger (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia) […]

Rotbauchfilander: Kleines tasmanisches Känguru

Rotbauchfilander

wissenschaftlicher Name: Thylogale billardieri. Der Rotbauchfilander gehört zur Gattung der Filander Erstmals erwähnt: 1822 durch Desmarest Englisch: Red-bellied Wallaby, Tasmanian Pademelon, Tasmanian Red-bellied Pademelon, Rufous-bellied Pademelon Französisch: Thylogale de Billardier, Wallaby de Billardier Gattung: Filander oder Pademelons (Thylogale) Unterfamilie: Eigentliche Kängurus (Macropodinae) Familie: Eigentliche Kängurus (Macropodidae) Ordnung: Beuteltiere (Marsupialia) Unterklasse: Beutelsäuger (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Unterstamm: […]

Graues Baumkänguru: Infos und Besonderheiten

wissenschaftlicher Name: Dendrolagus inustus. Das Graue Baumkänguru gehört zur Gattung der Baumkängurus. Erstmals erwähnt: 1840 durch Müller Englisch: Grizzled Tree-kangaroo Französisch: Dendrolague gris, Kangourou arboricole gris Finnisch: Matschianpuukenguru Italienisch: Canguro arboricolo grigio Niederländisch: Bruine boomkangoeroe Schwedisch: Gråspräcklig trädkänguru Spanisch: Canguro arbóreo gris, Canguro arborícola gris Gattung: Baumkängurus (Dendrolagus) Unterfamilie: Eigentliche Kängurus (Macropodinae) Familie: Eigentliche Kängurus (Macropodidae) […]

Langschnauzen-Kaninchenkänguru im Portrait

Langschnauzen Kaninchenkänguru

wissenschaftlicher Name: Potorous tridactylus. Das Langschnauzen-Kaninchenkänguru (oder Langnasenpotoroo) gehört zur Gattung der Kaninchenkängurus. Erstmals erwähnt: 1792 durch Kerr Englisch: Long-nosed Potoroo, Long-nosed Rat-kangaroo Französisch: Rat-kangourou à nez long Gattung: Kaninchenkängurus (Potorous) Familie: Rattenkängurus (Potoroidae) Ordnung: Diprotodontia Überordnung: Australidelphia Unterklasse: Beutelsäuger oder Beuteltiere (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata) Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere […]

Bären-Baumkänguru: Merkmale und Lebensweise

wissenschaftlicher Name: Dendrolagus ursinus. Das Bären-Baumkänguru gehört zur Gattung der Baumkängurus. Erstmals erwähnt: 1836 durch Temminck Englisch: Black Tree-kangaroo, Vogelkop Tree-kangaroo, White-throated Tree-kangaroo Französisch: Dendrolague noir, Kangourou arboricole noir Italienisch: Canguro arboricolo nero, Canguro arboricolo orsino Niederländisch: Zwarte boomkangoeroe Schwedisch: Björnkänguru Spanisch: Canguro arbóreo negro, Canguro arborícola negro Gattung: Baumkängurus (Dendrolagus) Familie: Kängurus (Macropodidae) Ordnung: Diprotodontia Überordnung: Australidelphia […]