Chordatiere: Bilder und Infos rund um die verschiedenen Chordatiere

Die Chordatiere bilden einen Stamm des Tierreichs, der drei sehr unterschiedliche Arten von Tieren umfasst: Die Schädellosen, die Manteltiere und die Wirbeltiere.

 

Während die ersten beiden Unterstämme sehr unbekannt sind, kennen viele Menschen sich mit den Wirbeltieren recht gut aus. Zu diesen gehört neben Fischen, Reptilien, Vögeln und Amphibien auch die Ordnung der Säugetiere. Einen Überblick über die verschiedenen Wirbeltiere können Sie in unserem Tierlexikon erhalten. Die größte Ordnung der Wirbeltiere bilden übrigens die echten Knochenfische.

1. Chordatiere haben einige Merkmale gemeinsam

FischskelettChordatiere definieren Forscher als Stamm, dessen Vertreter bestimmte Merkmale und Kennzeichen miteinander teilen, auch wenn diese auf den ersten Blick nicht mehr erkennbar sind. So weisen alle Chordatiere einen Stützapparat (Chorda dorsalis) im Rücken auf, der bei den Wirbeltieren die stabile Wirbelsäule sowie das Skelett bildet. Sie bilden ein Neuralrohr als einen Nervenstrang aus, der über der Chorda liegt und in der Entwicklung des menschlichen Embryos in den ersten Wochen der Schwangerschaft angelegt wird.

 

Besonders die ursprünglichen Chordatiere weisen noch einen Kiemendamm auf, welche ihnen als Mund dient und Plakton und Detritus aus dem Wasser herausfiltert. Das Herz und der Darm liegen bauchseitig. Diese Merkmale sind bei den Manteltieren und Schädellosen noch im ausgewachsenen Stadium der Lebewesen erkennbar, bei den Wirbeltieren sind diese nur noch in der frühen, embryonalen Entwicklung vorhanden. Viele Gattungen und Arten der Chordatiere weisen außerdem einen Schwanz auf, der bei den Menschen indes als Wurmfortsatz verkümmert ist.

2. Die Unterstämme der Chordatiere

Der Unterstamm der Schädellosen war in der Vergangenheit überaus erfolgreich, gegenwärtig existieren jedoch nur noch drei Arten des Lanzettfischchens davon. Dieses Tier hat weder Schädel noch Gehirn, Wirbelsäule oder Extremitäten und lebt am Meeresboden warmer Gewässer. Dort filtert es mit seinem Kiemendamm Plankton und Detritus (abgestorbene Pflanzenreste) aus dem Wasser.

 

Manteltiere: Clavelina moluccensisDie Manteltiere ähneln Anemonen und Korallen und sind in Kolonien oder einzeln lebende Tiere, von denen die bekanntesten Vertreter die Seescheiden sind. Man findet sie vor allem  in der Tiefsee, wo sie sich von Plankton ernähren, welches sie aus dem Wasser herausfiltern.

 

Der Überstamm der Chordatiere sind die Rundmäuler, zu denen die Neunaugen und Schleimaale gehören. All diese Lebewesen sind auf den Lebensraum Wasser angewiesen. Da die Chordata mit den Wirbeltieren einen extrem erfolgreichen Tierstamm hervorgebracht haben, sind sie in der Evolution des Menschen von essentieller Bedeutung.

 

Im Tierlexikon finden Sie zu vielen der genannten Tiere eigene Kategorien und viele Artikel mit Bildern und Fotos, welche Ihnen das Leben, die Verbreitung und die wichtigsten Merkmale dieser Tiere vorstellen.

Appendikularia: Merkmale und Lebensweise

Wissenschaftliche Informationen über die Appendikularien (auch Larvacea), einer Klasse der Manteltiere. wissenschaftlicher Name: Appendicularia. Fol, 1874 (56 votes, average: 4,30 out of 5) Loading…

Salpen: Die durchsichtigen Manteltiere im Portrait

Salpen in Hand

Wissenschaftliche Informationen über Salpen, einer Klasse der Manteltiere. wissenschaftlicher Name: Thaliacea. Nielsen, 1995 (39 votes, average: 4,70 out of 5) Loading…

Inger: Informationen zur Familie der Schleimaale

Schleimaal oder Inger in der Hand eines Menschen

Wissenschaftliche Informationen über Inger, einer Überklasse der Wirbeltiere. wissenschaftlicher Name: Myxinomorphi. auch Schleimaale Rafinesque, 1815 (52 votes, average: 4,30 out of 5) Loading…

Neunaugen: Die Wasserbewohner mit Saugmaul im Portrait

Neunauge

Wissenschaftliche Informationen über Neunaugen, einer Überklasse der Wirbeltiere. wissenschaftlicher Name: Petromyzontomorphi. Bonaparte, 1832 (50 votes, average: 4,40 out of 5) Loading…

Seescheiden: Die ungewöhnlichen Manteltiere im Portrait

Rote Seescheide

Wissenschaftliche Informationen über Seescheiden, einer Klasse der Manteltiere. wissenschaftlicher Name: Ascidiae oder Ascidiacea. Nielsen, 1995 (22 votes, average: 4,20 out of 5) Loading…

Ameisenigel: Umfangreiche Infos zu Schnabeligeln

Kurzschnabeligel

wissenschaftlicher Name: Tachyglossidae. Ameisenigel sind eine Familie der Kloakentiere. Informationen zu Ameisen- oder Schnabeligel (auch: Echidna): Englisch: Echidnas Französisch: Échidnés Spanisch: Equidna Ordnung: Kloakentiere (Monotremata) Unterklasse: Eierlegende Säugetiere (Prototheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia) Bilateria (26 votes, average: 4,00 out of 5) Loading…

Seekühe: Die friedlichen Dickhäuter der Meere

Dugong Seekuh

Seekuehe oder Sirenen: wissenschaftlicher Name: Sirenia. Seekuehe sind eine Ordnung der Säugetiere. Infos zu den Seekühen Überordnung: Afrotheria Unterklasse: Echte oder Höhere Säuger (Eutheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia) Bilateria (34 votes, average: 4,10 out of 5) Loading…

Kurzschnabeligel: Merkmale und Lebensweise

Kurzschnabeligel

wissenschaftlicher Name: Tachyglossus aculeatus. Der Kurzschnabeligel gehört zur Gattung der Kurzschnabeligel. erstmals erwähnt: 1792 durch Shaw Englisch: Australian Echidna Französisch: Échidné de l’Ausralie Gattung: Kurzschnabeligel (Tachyglossus) Familie: Ameisenigel oder Schnabeligel (Tachyglossidae) Ordnung: Kloakentiere (Monotremata) Unterklasse: Eierlegende Säugetiere (Prototheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia) Bilateria Allgemeines Die Oberseite des Pelzes […]

Langschnabeligel: Infos und Steckbriefe der Arten

wissenschaftlicher Name: Zaglossus. Langschnabeligel sind eine Gattung der Kloakentiere. Infos zu den Langschnabeligeln: Englisch: Long-beaked Spiny Ant-eater, Long-beaked Echidnas, Long-nosed Echidnas, Long-nosed Spiny Ant-eater, New-Guinea Long-nosed Echidnas Französisch: Échidné à bec courbe, Echidné de Nouvelle-Guinée Finnisch: Kärsänokkasiilit Italienisch: Echidne della Nuova Guinea, Zaglossi Niederländisch: Vachtmierenegel   Familie: Ameisenigel oder Schnabeligel (Tachyglossidae) Ordnung: Kloakentiere (Monotremata) Unterklasse: Eierlegende […]

Schnabeltier: Einzigartiges eierlegendes Säugetier

wissenschaftlicher Name: Ornithorhynchus anatinus. Das Schnabeltier gehört zur Ordnung der Kloakentiere. erstmals erwähnt: 1799 durch Shaw Englisch: Duck-billed Platypus, Duckbill Französisch: Ornithorhynque   Gattung: Schnabeltiere (Ornithorhynchus) Familie: Schnabeltiere (Ornithorhynchidae) Ordnung: Kloakentiere (Monotremata) Unterklasse: Eierlegende Säugetiere oder Ursäuger (Prototheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata) Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Überstamm: Neumundtiere […]

Afrikanischer Elefant: Der sanfte Dickhäuter im Portrait

Loxodonta africana

Afrikanischer oder Steppenelefant wissenschaftlicher Name: Loxodonta africana. Der Afrikanische Elefant gehört zur Familie der Elefanten. (Blumenbach, 1797) Englisch: African Elephant, African Savannah Elephant Französisch: Eléphant africain, Eléphant d’Afrique Dänisch: Afrikansk elefant, Elefant Finnisch: Afrikannorsu, Elefantti, Norsu Isländisch: Fill Italienisch: Elefante africano Niederländisch: Afrikaanse olifant, Olifant Norwegisch: Elefant Portugiesisch: Elefante Schwedisch: Afrikansk elefant Spanisch: Elefante africano   Gattung: […]

Echte Hasen: Merkmale und Steckbriefe der Arten

Hase

wissenschaftlicher Name: Leporidae. Echte Hasen sind eine Familie der Hasentiere. Infos zu den Echten Hasen Ordnung: Hasenartige (Lagomorpha) Überordnung: Euarchontoglires Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata) Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Überstamm: Neumundtiere (Deuterostomia) Unterabteilung: Bilateria Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa) Unterreich: Vielzeller (Metazoa) Reich: Tiere (Animalia) (47 votes, average: 4,20 […]

Andengans: Die kleine Berggans im Steckbrief

Andengans

wissenschaftlicher Name: Chloephaga melanoptera. Die Andengans gehört zur Unterfamilie der Halbgänse. (Eyton, 1838) Englisch: Andean Goose Französisch: Ouette des Andes Norwegisch: Andesgås Spanisch: Cauquén Guayata   Gattung: Spiegelgänse (Chloephaga) Tribus: Eigentliche Halbgänse (Tadornini) Unterfamilie: Halbgänse (Tadorninae) Familie: Entenvögel (Anatidae) Ordnung: Gänsevögel (Anseriformes) Unterklasse: Neukiefervögel (Neognathae) Klasse: Vögel (Aves) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata) Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) […]

Maskentölpel: Im Sturzflug auf Beutejagd

Maskentölpel

wissenschaftlicher Name: Sula dactylatra. Der Maskentölpel gehört zur Familie der Tölpel. Lesson, 1831 Englisch: Masked Booby Französisch: Fou masqué Dänisch: Maskesule Finnisch: Naamiosuula Isländisch: Grímusúla Italienisch: Sula mascherata Niederländisch: Maskergent Norwegisch: Maskesule Portugiesisch: Atobá grande Schwedisch: Masksula Spanisch: Piquero enmascarado   Gattung: Sula Familie: Tölpel (Sulidae) Ordnung: Ruderfüßer (Pelecaniformes) Unterklasse: Neukiefervögel (Neognathae) Klasse: Vögel (Aves) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) […]

Gabelschwanzmöwe: Infos und Besonderheiten

Gabelschwanzmöwe

Gabelschwanz- oder Schwalbenschwanzmöwe. wissenschaftlicher Name: Creagrus furcatus. Die Gabelschwanzmöwe gehört zur Familie der Möwen. (Néboux, 1842) Englisch: Swallow-tailed Gull Französisch: Mouette à queue fourchue Spanisch: Gaviota tijereta   Gattung: Gabelschwanzmöwen (Creagrus) Familie: Möwen (Laridae) Ordnung: Regenpfeiferartige (Charadriiformes) Unterklasse: Neukiefervögel (Neognathae) Klasse: Vögel (Aves) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata) Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Stammgruppe: […]

Rotschnabelalk: Einzigartiger Wasservogel im Portrait

Rotschnabelalk

Rot- oder Papageischnabelalk. wissenschaftlicher Name: Aethia psittacula (früher: Cyclorrhynchus psittacula). Der Rotschnabelalk gehört zur Familie der Alkenvögel. (Pallas, 1769) Besuchen Sie unbedingt diese Webseite für weitere Tierfotos aus Alaska (englisch): Alaska Photography – Birds Englisch: Parakeet Auklet Französisch: Starique Perroquet Niederländisch: Papegaaialk Schwedisch: Papegojalka Spanisch: Mérgulo lorito   Gattung: Rotschnabelalken (Cyclorrhynchus) Familie: Alkenvögel (Alcidae) Ordnung: Regenpfeiferartige (Charadriiformes) Unterklasse: […]

Kleiner Gelbschenkel: Merkmale und Lebensweise

Kleiner Gelbschenkel

wissenschaftlicher Name: Tringa flavipes. Der Kleine Gelbschenkel gehört zur Familie der Schnepfenvögel. Gmelin, 1789 Englisch: Lesser Yellowlegs Französisch: Chevalier à pattes jaunes Finnisch: Keltajalkaviklo Norwegisch: Gulbeinsnipe   Gattung: Wasserläufer (Tringa) Familie: Schnepfenvögel (Scolopacidae) Ordnung: Regenpfeiferartige (Charadriiformes) Unterklasse: Neukiefervögel (Neognathae) Klasse: Vögel (Aves) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata) Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Stammgruppe: […]

Elsterscharbe: Wasservogel mit undichtem Gefieder

Elsterscharbe

wissenschaftlicher Name: Phalacrocorax varius. Die Elsterscharbe gehört zur Familie der Kormorane. (Gmelin, 1789) Englisch: Australian Pied Cormorant, Black-and-white Cormorant, Black-and-white Shag, Greater Pied Cormorant, Karuhiruhi, Large Pied Cormorant, Pied Cormorant, Pied Shag, Yellow-faced Cormorant Französisch: Cormoran varié Dänisch: Broget Skarv Finnisch: Kaunomerimetso Italienisch: Cormorano bianco e nero, Cormorano bianconero maggiore, Cormorano screziato bianco e nero Niederländisch: […]

Nashornpelikan: Der große Wasservogel im Steckbrief

Nashornpelikan

wissenschaftlicher Name: Pelecanus erythrorhynchos. Der Nashornpelikan gehört zur Familie der Pelikane. Gmelin, 1789 Englisch: American White Pelican Französisch: Pélican d’Amérique Niederländisch: Amerikaanse witte pelikaan Spanisch: Pelícano blanco americano   sys: Pelikane (Pelecanus) Familie: Pelikane (Pelecanidae) Ordnung: Ruderfüßer (Pelecaniformes) Unterklasse: Neukiefervögel (Neognathae) Klasse: Vögel (Aves) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata) Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) […]

Brillenpelikan: Der geschickte Fischjäger im Portrait

Brillenpelikan

wissenschaftlicher Name: Pelecanus conspicillatus. Der Brillenpelikan gehört zur Familie der Pelikane. Temminck, 1824 Englisch: Australian Pelican, Spectacled Pelican Französisch: Pélican à lunettes Dänisch: Australsk Pelikan Finnisch: Australianpelikaani Italienisch: Pellicano australiano Niederländisch: Australische pelikaan, Brilpelikaan Norwegisch: Australpelikan Portugiesisch: Pelicano-australiano Spanisch: Pelícano Australiano, Pelícano de Anteojos, Pelíkano Australiano   Gattung: Pelikane (Pelecanus) Familie: Pelikane (Pelecanidae) Ordnung: Ruderfüßer (Pelecaniformes) Unterklasse: […]

Neuseeländischer Austernfischer: Infos & Lebensweise

Neuseeländischer Austernfischer

wissenschaftlicher Name: Haematopus unicolor. Der Neuseeländische Austernfischer gehört zur Familie der Austernfischer. Bonaparte, 1856 Englisch: Variable Oystercatcher Französisch: Huîtrier variable   Gattung: Austernfischer (Haematopus) Familie: Austernfischer (Haematopodidae) Ordnung: Regenpfeiferartige (Charadriiformes) Unterklasse: Neukiefervögel (Neognathae) Klasse: Vögel (Aves) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata) Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Stammgruppe: Neumünder (Deuterostomia) Unterabteilung: Bilateralsymmetrische Tiere (Bilateria) […]

Bindenfregattvogel: Der exotische Vogel im Portrait

Bindenfregattvogel

wissenschaftlicher Name: Fregata minor. Der Bindenfregattvogel gehört zur Gattung der Fregattvögel. (Gmelin, 1789) Englisch: Great Frigatebird Französisch: Frégate du Pacifique Dänisch: Stor Fregatfugl Finnisch: Kuningasfregattilintu Niederländisch: Grote Fregatvogel Portugiesisch: Tesourão-grande Schwedisch: Större fregattfågel Spanisch: Rabihorcado grande   Gattung: Fregattvögel (Fregata) Familie: Fregattvögel (Fregatidae) Ordnung: Ruderfüßer (Pelecaniformes) Unterklasse: Neukiefervögel (Neognathae) Klasse: Vögel (Aves) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere […]

Braunpelikan: Pelikan mit außergewöhnlicher Jagdweise

braunpelikan im Flug

wissenschaftlicher Name: Pelecanus occidentalis. Der Braunpelikan gehört zur Familie der Pelikane. Linnaeus, 1766 Englisch: Brown Pelican Französisch: Pélican brun Niederländisch: Bruine pelikaan Portugiesisch: Pelicano-pardo Spanisch: Pelicano pardo   Gattung: Pelikane (Pelecanus) Familie: Pelikane (Pelecanidae) Ordnung: Ruderfüßer (Pelecaniformes) Unterklasse: Neukiefervögel (Neognathae) Klasse: Vögel (Aves) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata) Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Stammgruppe: […]

Australischer Tölpel: Merkmale und Lebensweise

Australischer Tölpel

Australischer oder Australtölpel wissenschaftlicher Name: Morus serrator. Der Australische Tölpel gehört zur Familie der Tölpel. (Gray, 1843) Englisch: Australasian Gannet, Australian Gannet Französisch: Fou austral, Fou de Nouvelle-Zélande Dänisch: Australsk Sule Finnisch: Australiansuula Italienisch: Sula australiana Niederländisch: Australische Jan-van-gent, Pacifische Jan van Gent Norwegisch: Australsule Portugiesisch: Alcatraz-australiano, Atobá-australiano, Atobá-do-cabo Spanisch: Alcatraz Australiano   Gattung: Morus Familie: Tölpel (Sulidae) […]

Prachteiderente: Ente mit farbenfrohem Stirnhöcker

Prachteiderente Paar

wissenschaftlicher Name: Somateria spectabilis. Die Prachteiderente gehört zum Tribus der Meerenten. (Linnaeus, 1758) Englisch: King Eider Französisch: Eider à tête grise Finnisch: Kyhmyhaahka Isländisch: Æðarkóngur Italienisch: Re degli edredoni Niederländisch: Koningseider Norwegisch: Praktærfugl Schwedisch: Praktejder   Gattung: Eiderenten (Somateria) Tribus: Meerenten (Mergini) Unterfamilie: Enten (Anatinae) Familie: Entenvögel (Anatidae) Ordnung: Gänsevögel (Anseriformes) Unterklasse: Neukiefervögel (Neognathae) Klasse: Vögel (Aves) […]