Säugetiere: Infos und Fotos zu den verschiedenen Säugetieren

Denken Menschen an verschiedene Tiere, ob Wildtiere oder Haustiere, fallen den meisten unbewusst zumeist Vertreter einer ganz bestimmten Klasse ein: der Säugetiere. Obwohl die Anzahl der Säugetierarten verglichen mit derjenigen der Vögel oder Fische relativ klein ist, sind ihre Vertreter aufgrund ihrer spezifischen Merkmale bekannter als die im Meer oder in der Luft lebenden Tiere.

Doch welche Tiere sind eigentlich als Säugetiere zu bezeichnen? Säugetiere gehören wie Fische, Vögel, Reptilien und Amphibien zu den Wirbeltieren, d.h. sie haben ein festes Skelett, welches durch eine Wirbelsäule gestützt wird. Sie unterscheiden sich von den genannten Tiergruppen durch mehrere Merkmale und Eigenschaften:

  • Die Weibchen bilden während der Tragezeit Milch, mit der sie ihren Nachwuchs säugen können.
  • Ihre Nachkommen gebären sie meistens lebend, die Ausnahme bilden eierlegende Säugetiere wie das Schnabeltier.
  • Ihr mehr oder weniger dichtes Fell macht sie zu einem gewissen Grad unabhängig von der Umgebungstemperatur. Sie sind also gleichwarm.

1. Welche Säugetierarten gibt es?

Kuh auf der Wiese

Innerhalb der Säugetierordnung unterscheidet man Ursäuger (z. B. das Schnabeltier oder der Ameisenigel)  von den Theria, die sich wiederum in höhere Säugetiere (z. B. Kühe, Hunde usw.) und Beutelsäuger (bspw. Känguru) aufteilen lassen. Das Beiwort “höher” bezieht sich nicht auf eine fortgeschrittenere Entwicklung, sondern bezeichnet lediglich das Vorhandensein einer Gebärmutter, weshalb sie auch Plazentatiere genannt werden.

 

Sie besiedeln in der Natur vor allem das Land, es gibt aber auch im Wasser lebende Säugetiere, wie den Wal oder den Delfin. Haie sehen diesen Säugern zwar ähnlich, gehören aber der Klasse der Knorpelfische an. Als einzige fliegende Säugetiere gelten die Fledermäuse und Flughunde.

 

Auch in der Größe, ihrem Lebensraum und ihrem Fressverhalten unterscheiden sich Säugetiere deutlich voneinander: Das Spektrum öffnet sich von kleinen Säugern wie Mäusen und Mardern bis hin zu Elefanten und Wisenten; jede Tierart ist hierbei genau an ihre Umgebung angepasst und die Vielfalt ist entsprechend groß.

2. Die Ernährung und Entwicklung der Säugetiere ist sehr speziell

Bezüglich der Ernährung lassen sich die Säugetiere in drei große Gruppen unterteilen: Pflanzen-, Fleisch- und Allesfresser. Das Gebiss sowie der Verdauungstrakt der einzelnen Arten geben Aufschluss über ihre bevorzugte Nahrung. So besitzen Fleischfresser Reißzähne und einen relativ kurzen Darm, während manche Pflanzenfresser, sogenannte Wiederkäuer, sogar mehrere Mägen aufweisen (bspw. Rinder, Schafe, Ziegen, Hirsche).

 

Manche Säugetiere wie der Koala oder der Panda ernähren sich ausschließlich von einer Pflanzenart, andere müssen aufgrund der schweren Verdaulichkeit der pflanzlichen Kost tagsüber lange Ruhephasen einlegen (bspw. das Faultier).

 

Walflosse im MeerIm Gegensatz zu den Insekten unterlaufen Säugetiere keine Metamorphose. Ihre äußere Entwicklung erkennt man lediglich an der Veränderung der Größe und Fellfärbung bzw. des Fellwuchses, wie z.B. die Mähne des Löwens. Es herrscht ein sogenannter Geschlechtsdimorphismus, d. h. die männlichen Vertreter einer Rasse sind üblicherweise größer und schwerer als die weiblichen und weisen oftmals eine auffällige Fellfärbung auf. Dies spielt bei der Paarung eine wichtige Rolle. Die Lebenserwartung eines Säugetiers korreliert mit seiner Größe. Kleinere Tierarten sterben nach vergleichsweise wenigen Jahren, große Tiere wie der Elefant könnten bis zu 80 Jahre alt werden. Altersrekord in der Tierwelt hält der Grönlandwal mit über 200 Jahren.

3. Der Mensch und die Säugetiere

Bezogen auf den Menschen unterteilen sich Säugetiere in zwei verschiedene Klassen: Nutztiere und Schädlinge. Erstgenannte liefern dem Menschen Milch, Fleisch oder Wolle und werden daher seit langer Zeit durch in domestiziert. Außerdem schützen sie ihn vor Wildtieren, helfen ihm beim Tragen schwerer Lasten oder dienen ihm als Gesellschaft und Unterhaltung. Besonders eine nicht artgerechte Haltung steht häufig in der Kritik und bewegt manche Menschen dazu, die Haltung von Tieren oder den Konsum ihrer Produkte vollständig abzulehnen.

gerodeter WaldSchädlinge verursachen, wie die Bezeichnung schon vermuten lässt, dem Menschen Schaden und werden daher durch den Einsatz verschiedener Strategien und Mittel bekämpft. Ihre Schädlichkeit bezieht sich jedoch nur auf den wirtschaftlichen Aspekt und ist keine biologische Kategorie.

 

Viele Säugetiere sind durch direkte oder indirekte menschliche Einwirkung wie Umweltverschmutzung, Rodung, Jagd und Besiedlung ihrer natürlichen Lebensumgebungen bereits ausgestorben bzw. davon bedroht. So erinnern an den Tasmanischen Beutelwolf nur noch Fotos und vereinzelte Präparate.

 

Auf unserem Tierlexikon finden Sie eine Liste ausgewählter Säugetiere, wie die verschiedenen Igelarten oder Marder, über die Sie sich informieren können. Bilder, Tabellen und andere Hinweise runden unsere Beiträge ab. Bei Haustieren geben wir Ihnen und Ihren Kindern nützliche Tipps zur Haltung und Ernährung Ihres kleinen Begleiters.

Hunde richtig füttern: So machen Sie Ihre Vierbeiner glücklich

hunde-richtig-fuettern

Der Hund gilt als der beste Freund des Menschen, und das nicht ohne Grund: Er ist immer zur Stelle, weicht einem nie von der Seite und steckt einen mit seiner guten Laune an. Kein Wunder also, dass viele Hundebesitzer sich fragen, wie sie ihrem kuscheliger Vierbeiner etwas zurückgeben können. Und, dass Liebe auch mal durch […]

Ein Haustier anschaffen: Kosten und Tipps zur Eingewöhnung

Soll die Familie um ein Haustier erweitert werden, ist die Vorfreude selbstverständlich riesig. Darüber hinaus gerät leicht in Vergessenheit, was es alles zu tun und zu beachten gibt. Damit das Tier nicht wieder im Heim landet, muss der Kauf wohlüberlegt und auf die jeweiligen Lebensumstände der Familie abgestimmt sein. Hier erklären wir, von welchen Faktoren […]

Gesünderes Trockenfutter durch Fleischsaftgarung: Was steckt dahinter?

Fleischsaftgarung bei Trockenfutter

Hunde spielen eine wichtige Rolle im Leben eines Hundehalters. Sie sind vom reinen Jagdhelfer, Wachhund und vielem mehr zum festen Familienmitglied geworden. Deshalb liegt es Frauchen und Herrchen auch am Herzen, dass der Vierbeiner eine gesunde Ernährung bekommt und möglichst lange beschwerdefrei und glücklich leben kann. Um dem Hund ein langes Leben zu gewähren, kaufen […]

Kommunikation mit dem Hund: Der Hund spricht seine eigene Sprache

Verstehen Hunde unsere Sprache? Die Antwort ist klar: Nein.

Der Aufschrei unter Hundebesitzern ist stets besonders laut, wenn es darum geht, ob der Hund menschliche Sprache versteht oder nicht. Hundebesitzer sind sich in der Regel einig, dass der Hund sehr genau versteht, was sie sagen. Schließlich kommunizieren Besitzer täglich mit ihren Vierbeinern und Hunde kommen Aufforderungen auch nach. Tatsache ist aber: Der Hund spricht […]

Hochwertige Ergänzungsfuttermittel für den Hund

Nahrungsergänzungsmittel für Hunde: Wie sinnvoll und wichtig ist Futterzusatz?

Das Wohlbefinden eines Hundes hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehören die allgemeinen Haltungsbedingungen, die Hygiene, die Bewegung, die medizinische Versorgung und natürlich das Futter. Eine artgerechte und gesunde Ernährung bildet die Basis für ein langes und glückliches Hundeleben. Nur leider reicht das herkömmliche Futter oft nicht aus. Tiere im Wachstum benötigen mehr Nährstoffe […]

Mauke: Tipps zur Behandlung der Hautinfektion bei Pferden

Pferdekrankheit Behandeln Fesselbeuge

Mauke ist eine Pferdekrankheit im Fesselbereich. Symptome sind: entzündete Haut, Blasen, nässende Ekzeme, Schorf. Häufige Ursache ist falsches Pferdefutter. Durch eine Umstellung der Fütterung lassen sich Nährstoffmangel und Infektionserkrankungen vermeiden. Die bakterielle Hautinfektion ist ansteckend und muss unbedingt behandelt werden, da sie sonst chronisch werden kann. Die Behandlung mit Maukesalben, Antibiotika und Zink kann durch […]

Warum eine Krankenversicherung für Haustiere sinnvoll ist – und im Ernstfall sogar günstig

Tierkrankenversicherung für Hunde oder Katzen sinnvoll?

(29 votes, average: 4,80 out of 5)Loading…

Die teuersten Katzen- und Hunderassen der Welt

Sphynx Katze

(37 votes, average: 3,97 out of 5)Loading…

5 Tipps für ein gesundes Pferdeleben – das können Sie tun

Pferde auf Wiese

(20 votes, average: 4,80 out of 5)Loading…

Fellwechsel beim Pferd: Unterstützen Sie es mit der richtigen Pflege und dem richtigen Futter

Pferd mit Trense im Winterwald

Der Fellwechsel beim Pferd findet zweimal im Jahr statt, nämlich im Herbst und im Frühjahr. Im Herbst entwickeln die Tiere das Winterfell, mit den länger werdenden Tagen verlieren sie es wieder. Wie Sie Ihr Pferd in dieser Zeit unterstützen können, erfahren Sie hier. (55 votes, average: 4,70 out of 5)Loading…

Zahnstein beim Hund: Tipps zum Entfernen und Vorbeugen

Wie Sie erkennen, ob Ihr Hund Zahnstein hat und warum es wichtig ist, ihn rechtzeitig zu behandeln, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Außerdem geben wir Ihnen Tipps für die richtige Vorsorge und wie fortgeschrittener Zahnstein am besten behandelt wird. (42 votes, average: 4,62 out of 5)Loading…

Katze adoptieren: So finden Sie die passende Katze

graue katze

(50 votes, average: 4,20 out of 5)Loading…

Waldtiere: Was Sie schon immer über die Bewohner des Waldes wissen wollten

Hirsche auf Lichtung

Der Wald bietet mit Abstand die größte Artenvielfalt aller Ökosysteme an Land. Der Wald ist anders als es auf dem ersten Blick scheint kein homogener Lebensraum. In jeder Höhe sind unterschiedliche Tiere anzutreffen. Die meisten Waldtiere können ohne ihre gewohnte Umgebung nicht überleben. Eingriffe vonseiten des Menschen haben oft fatale Auswirkungen, da die Tiere und […]

Tierarzt: So finden Sie den besten Veterinär für Ihr Haustier

Tierärztin behandelt Hund

Ist Ihr Tier krank oder benötigt eine Routineuntersuchung, müssen Sie es zu einem Tierarzt bringen. Die Tiermedizin bietet für jede Tierart und nahezu jede Krankheit umfangreiche Behandlungsmethoden an. In einer Tierheilpraxis wird auch alternative Medizin angeboten. Ein guter Tierarzt sollte über Kompetenz sowie eine modern ausgestattete Praxis verfügen. Wenn Sie sich ein Tier anschaffen, müssen […]

Großer Schweizer Sennenhund: furchtloser Haus- und Familienhund

Großer Schweizer Sennenhund liegend

Der Große Schweizer Sennenhund ist der größte Vertreter der Sennenhunde. Er wiegt bis zu 50kg, hat eine Widerristhöhe von bis zu 72cm und eine Lebenserwartung von bis zu 12 Jahren. Ein Großer Schweizer Sennenhund ist eigentlich ein Gebrauchshund, wird heute aber häufig als Familienhund gezüchtet. Früher nutzte man die furchtlosen Tiere als Bewacher von Haus […]

Wisent: Wiederansiedlung in Deutschland und Europa

Wisent im Wald

Der Wisent ist mit einem Gewicht von bis zu einer Tonne das größte und schwerste Landsäugetier in Europa. Im 20. Jahrhundert war er in freier Wildbahn komplett ausgestorben – nur durch ambitionierte Züchtungen konnte der Wisent gerettet werden. Mittlerweile ziehen wieder mehrere Herden dieser mächtigen Tiere in Europa durch die Wälder. Der Wisent ist mit […]

Obedience: sinnvolle Hundebeschäftigung für Alltag und Wettkampf

Obedience Hunde Herrchen

Obedience ist eine Hundesportart, mit der sich ein Hund sehr gut beschäftigen und auslasten lässt. Ursprünglich stammt sie aus England, in Deutschland gibt es seit 2002 offizielle Prüfungen. Zu den Kernelementen im Training und bei Prüfungen zählen kontrolliertes Verhalten in verschiedenen Situationen und gutes Teamwork zwischen Hund und Hundeführer(in). Aufgrund ihrer Arbeitsfreude eignen sich manche […]

Ziege: Geschichte, Lebensweise und Tipps zur Haltung

ziege-stall-lustig

Hausziegen gehören zu den ältesten Haus- und Nutztieren des Menschen. Eine Ziege ist ein relativ robustes Tier, das sehr schlau und gewitzt ist und gut klettern kann. Beide Geschlechter tragen Hörner. Ziegen werden auch „Kuh des kleinen Mannes“ genannt und sind einfacher zu ernähren und zu halten als viele andere Nutztiere. Ziegen sind vielen Menschen […]

Faultier: Ein Leben ohne Eile

Faultier Portrait

Das Faultier hängt fast sein ganzes Leben in tropischen Baumkronen und schläft oder frisst. Faultiere haben eine sehr geschickte Strategie entwickelt, um sich an ihren Lebensraum anzupassen und dabei die Langsamkeit für sich entdeckt. Es sind faszinierende Tiere, die es mit ihrem clownhaften Aussehen zu weltweiter Beliebtheit geschafft haben. Manche nennen es faul, andere bezeichnen […]

Esel: freundliches Herden- und weltweit verbreitetes Haustier

eselstute-fohlen

Esel gehören zu den kleinsten Vertretern der Familie der Pferde. Sie sind vor allem durch ihre Ohren und lauten I-ah-Rufe gut zu erkennen. Esel werden seit Tausenden von Jahren als Heim- und Nutztier gehalten. Da sie genügsam sind und schwer tragen können, werden sie oft als Lastenträger eingesetzt. Der Hausesel stammt vom Afrikanischen Esel ab, […]

Agility Hundesport – Spaß und Fitness für Hund und Mensch

Hundesport Agility

Agility ist eine Hundesportart, die Schnelligkeit, Konzentration und gute Zusammenarbeit erfordert. Auf einem Parcours muss der Hund verschiedene Hindernisse in einer vorgegebenen Reihenfolge überwinden. Der Hundeführer gibt dabei die Kommandos. Agility ist für fast alle Hunde geeignet, die Spaß an schnellen Bewegungen und am Lernen haben. Beim Thema Hundesport denken die meisten Menschen sicher sofort […]

Giftige Pflanzen für Katzen: Diese Zimmerpflanzen sollten Sie vermeiden

Kätzchen mit Aloe Vera

Es gibt viele giftige Pflanzen für Katzen. Darunter fallen vor allem gängige Zimmerpflanzen. Die Symptome können von leichten Reizungen bis zum Tod der Katze reichen. Daher muss bei einem ernsthaften Verdacht auf Vergiftung umgehend gehandelt werden. Dennoch sollten Sie Ihren Katzen ungiftige Pflanzen zum Knabbern bereitstellen. Katzenbesitzer wissen, dass ihre Stubentiger von Grund auf neugierige […]

Eigenes Pferd oder Reitbeteiligung? Die Vor-und Nachteile für Sie erläutert

Glückliche Besitzerin neben eigenem Pferd

Ein eigenes Pferd bietet seinem Besitzer viele schöne Momente und die Möglichkeit jederzeit zu reiten. Jedoch werden die Anforderungen an die Haltung von vielen Besitzern unterschätzt. Mit einer Reitbeteiligung können Sie sich für einen festen monatlichen Beitrag einen „Reitanteil“ an einem Pferd sichern. Welche Variante sich für Sie besser eignet, hängt insbesondere von Ihren Vorlieben […]

Schaf: Weit verbreitetes, freundliches und vorsichtiges Nutz- und Heimtier

Schaf an der Nordsee

Das Schaf wird seit Jahrtausenden als Haustier gehalten. Heute gibt es zwanzig Arten mit mehreren Gruppen, darunter Wildschafe und Hausschafe. Schafe können sehr unterschiedlich aussehen, haben manchmal Hörner und ganz unterschiedliches Fell. Als Nutztier werden Schafe wegen ihres Fleisches, der Milch und der Wolle gehalten. Ein Schaf kann bis zu 20 Jahre alt werden, ist […]

Border Collie: Liebenswerter und arbeitsfreudiger Gebrauchshund

Border Collie Portrait

Der Border Collie ist ein Hütehundrasse aus Großbritannien und wurde schon von den Wikingern hoch geschätzt. Border Collies sind sehr arbeitsfreudig und hüten, in dem sie das Vieh mit dem Auge fixieren. Haben sie keine anspruchsvolle Aufgabe, verkümmern Border Collies und zeigen Problemverhalten. Border Collies gelten als intelligenteste Hunderasse und halten zahlreiche – auch lustige […]