Beuteltiere: Infos und Fotos zu den verschiedenen Beuteltieren

Kängurus, Koalas, Wombats, Opossums und Beutelmäuse gehören alle zu der eigentümlichen Säugetierart der Beuteltiere. Sie leben vor allem in Australien und Südamerika und tragen ihren sehr früh geborenen Nachwuchs bis zu einem Jahr in einen Beutel, bzw. einer Hautfalte. Weshalb Beuteltiere vor allem in Australien leben, ist momentan noch Gegenstand der Forschung. Man vermutet, dass die Tiere aus Amerika über verschiedene Landzugänge vor der Trennung der Kontinente dorthin gelangten. In Europa, Afrika oder auf Neuseeland sind Beuteltiere nicht verbreitet.

1. Die Vielfalt der Beuteltiere ist sehr groß

Koala Mutter mit JungtierBei den Beuteltieren herrscht eine große Formen- und Artenvielfalt, da sich die Tiere an sehr spezifische biologische Nischen angepasst haben. Deshalb ist auch eine einheitliche Definition von Beuteltieren schwierig. So leben Koalas die meisten Zeit auf den Eukalyptusbäumen und fressen die Blätter.

 

Kängurus leben im Australischen Outback und können aufgrund ihrer kräftigen Hinterläufe weite Strecken zurücklegen. Gleithörnchen oder Riesengleitbeulter haben zwischen ihren Extremitäten eine Flughaut ausgebildet, mit der sie mühelos von Baumwipfel zu Baumwipfel gleiten können. Ihre gelenkigen Finger ermöglichen ihnen, sicher in den Baumkronen zu klettern und sich von den dortigen Früchten zu ernähren. Einige Tiere wie die Beutelratte, die Beutelmaus oder der ausgestorbene Beutelwolf sehen ihren vermeintlichen Verwandten unter den Plazentatieren noch sehr ähnlich, ohne jedoch ein evolutionäres Verwandtschaftsverhältnis zu ihnen zu besitzen.

 

Die Beuteltiere werden manchmal als die ursprüngliche Form der Säugetiere bezeichnet, da sie kleinere und weniger komplex gebaute Gehirne besitzen, keine Plazenta (Gebärmutter) aufweisen und verdoppelte Fortpflanzungsorgane haben. Die Tragzeit der Beuteltierweibchen ist sehr verschieden: Sie beträgt 11 bis 43 Tage, wonach der Embryo durch den Geburtskanal in den Beutel der Mutter kriecht und sich dort fest mit der Zitze verbindet. Dort verbleibt er dann für viele mehrere Woche und Monate und wächst heran. Jungtiere verbringen oft das erste Lebensjahr im Beutel oder auf dem Rücken der Mutter, bevor sie sich ein eigenes Revier suchen. Oftmals sieht man während des Wachstums ein Junges aus dem Beutel des Muttertiers blicken.

2. Der Beutel bietet viele Vorteile

Känguru mit Jungtier im BeutelObwohl dieses Fortpflanzungsverhalten sehr kompliziert wirkt, hat es durch die Verkürzung der Tragezeit und der schnellen Genarationsfolge für die Beuteltierarten einige Vorteile, die ihnen ihr Überleben auch in Konkurrenzsituationen zu anderen Tieren sichern. Durch das Modell der adaptiven Radiation konnten die Beuteltiere mithilfe spezieller Merkmale bestimmte ökologische Nischen besetzen und sich gegen Vertreter der höheren Säugetierklassen durchsetzen.

 

Aufgrund menschlicher Zerstörung ihres Lebensraumes oder intensiver Bejagung sind viele Beuteltiere heute bereits ausgestorben oder davon bedroht. So sind die Zahlen der Beutelmulle und auch der Beutelteufel auf Tasmanien rückläufig und sie stehen auf der roten Liste des Artenschutzes.

 

In unseren Tierlexikon finden Sie Artikel zu den verschiedenen Beuteltieren, in welchen wir Ihnen deren Ernährung, Lebensweise und Fortpflanzungsverhalten vorstellen. Zudem gibt es viele Bilder und Fotos, sowie eine Übersicht aller Beuteltiere.

Chile-Spitzmausopossum: Infos & Besonderheiten

Chile-Spitzmausopossums oder Chile-Opossummaeuse: wissenschaftlicher Name: Rhyncholestes. Chile-Spitzmausopossums sind eine Gattung der Beuteltiere. Infos zu den Chile-Spitzmausopossums Englisch: Chilean Rat Opossums Familie: Spitzmausopossums (Caenolestidae) Ordnung: Beuteltiere (Marsupialia) Unterklasse: Beutelsäuger (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia) Bilateria Allgemeines Die Tiere erreichen eine Kopf-Rumpf-Länge von 12,5 bis 13 cm, eine Schwanzlänge […]

Kusus: Merkmale und Lebensweise der Kletterbeutler

Fuchskusu

wissenschaftlicher Name: Trichosurus. Kusus sind eine Gattung der Beuteltiere Infos zu den Kusus Englisch: Brush-tailed Possums, Brush-tailed Phalangers Französisch: Opossums d’Australie   Familie: Kletterbeutler (Phalangeridae) Ordnung: Beuteltiere (Marsupialia) Unterklasse: Beutelsäuger (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia) Bilateria Allgemeines Kusus erreichen eine Kopf-Rumpf-Länge von 35-58 cm, eine Schwanzlänge von […]

Das Peru-Spitzmausopossum im Portrait

wissenschaftlicher Name: Lestoros inca. Das Peru-Spitzmausopossum gehört zur Familie der Spitzmausopossums. erstmals erwähnt: 1917 durch Thomas Englisch: Peruvian Rat Opossums Gattung: Peruanische Opossummäuse (Lestoros) Familie: Mausopossums (Caenolestidae) Ordnung: Paucituberculata Überordnung: Ameridelphia Unterklasse: Beutelsäuger oder Beuteltiere (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata) Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia) Bilateria Abteilung: Gewebetiere […]

Honigbeutler: Das seltene Beuteltier im Portrait

wissenschaftlicher Name: Tarsipes spenserae. Der Hongibeutler gehört zur Ordnung der Beuteltiere. Erstmals erwähnt: 1842 durch Gray Englisch: Honey Possum, Honey Phalanger, Noolbenger Französisch: Souris à miel   Gattung: Honigbeutler (Tarsipes) Familie: Honigbeutler (Tarsipedidae) Ordnung: Beuteltiere (Marsupialia) Unterklasse: Beutelsäuger (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia) Bilateria Allgemeines Die Honigbeutler erreicht […]

Schweinsfuß-Nasenbeutler: Infos zum ausgestorbenen Beutelsäuger

Schweinsfuß Nasenbeutler Illustration

wissenschaftlicher Name: Chaeropus ecaudatus. Der Schweinsfuß-Nasenbeutler gehörte zur Familie der Nasenbeutler erstmals erwähnt: 1838 durch Ogilby Englisch: Pig-footed Bandicoot Französisch: Bandicoot à pieds de porc, Bandicoot pieds de cochon Dänisch: Punggris Niederländisch: Varkenspootbuideldas Italienisch: Bandiccot a piedi di porco, Peramele Schwedisch: Svinfotad punggrävling, Svinfoting Spanisch: Bandicot de pies porcinos, Cangurito piedecerdo Gattung: Schweinsfuß-Nasenbeutler (Chaeropus) Familie: Schweinsfuß-Nasenbeutler […]

Vieraugenbeutelratte: Infos & Steckbriefe der Arten

Graue Vieraugenbeutelratte

wissenschaftlicher Name: Philander. Vieraugenbeutelratten sind eine Gattung der Beuteltiere Infos zu den Vieraugenbeutelratten Englisch: Four-eyed Opossums Französisch: Opossums quatre-oeil Familie: Beutelratten (Didelphidae) Ordnung: Beutelrattenartige (Didelphimorphia) Überordnung: Ameridelphia Unterklasse: Beutelsäuger oder Beuteltiere (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata) Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia) Bilateria Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa) Unterreich: Vielzeller […]

Kurzkopfgleitbeutler: Der Sugar-Glider im Portrait

Kurzkopfgleitbeutler oder Sugar Glider

wissenschaftlicher Name: Petaurus breviceps. Der Kurzkopfgleitbeutler gehört zur Gattung der Gleithoernchenbeutler. Erstmals erwähnt: 1839 durch Waterhouse Englisch: Sugar Glider Französisch: Phalanger volant Gattung: Gleithörnchenbeutler oder Gleitbeutler (Petaurus) Familie: Gleitbeutler (Petauridae) Ordnung: Diprotodontia Überordnung: Australidelphia Unterklasse: Beutelsäuger oder Beuteltiere (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata) Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Überstamm: Neumundtiere (Deuterostomia) […]

Kaninchen-Nasenbeutler: Merkmale & Lebensweise

Großer Kaninchen Nasenbeutler

wissenschaftlicher Name: Macrotis. Kaninchen-Nasenbeutler sind eine Gattung der Beuteltiere. Infos zu den Kaninchen-Nasenbeutlern Englisch: Bilbies, Rabbit-eared Bandicoots, Greater Bilbies, Lesser Bilbies, Rabbit Bandicoots Französisch: Bandicoots lapins Familie: Kaninchennasenbeutler (Thylacomyidae) Ordnung: Nasenbeutler (Peramelemorphia) Unterklasse: Beutelsäuger oder Beuteltiere (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata) Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Überstamm: Neumundtiere (Deuterostomia) […]

Bergbilchbeutler: Das fast ausgestorbene Beuteltier

Bergbilchbeutler

wissenschaftlicher Name: Burramys parvus. Der Bergbilchbeulter gehört zur Ordnung der Beuteltiere. Erstmals erwähnt: 1895 durch Broom Englisch: Broom’s Pygmy Possum, Burramys, Burramys Pygmy Opossum, Mountain Pygmy Possum Französisch: Souris-opossum de Burramys, Souris-opossum des montagnes Niederländisch: Bergdwergopossum Schwedisch: Dvärgpungsovare Spanisch: Lirón marsupial Gattung: Bergbilchbeutler (Burramys) Familie: Bilch- und Zwerggleitbeutler (Burramyidae) Ordnung: Diprotodontia Überordnung: Australidelphia Unterklasse: Beutelsäuger oder Beuteltiere (Metatheria) […]

Bilchbeutler: Merkmale & Steckbriefe der Unterarten

Südwestlicher Schlafbeutler

wissenschaftlicher Name: Cercartetus. Bilchbeutler sind eine Gattung der Bilch- und Zwerggleitbeutler. Erstmals erwähnt: Englisch: Dormouse Possums Französisch: Phalangers Loirs Familie: Bilch- und Zwerggleitbeutler (Burramyidae) Ordnung: Diprotodontia Überordnung: Australidelphia Unterklasse: Beutelsäuger oder Beuteltiere (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata) Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia) Bilateria Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa) Unterreich: Vielzeller […]

Zwergbeutelratte: Infos & Steckbriefe der Unterarten

Zwerbeutelratte im Dschungel

Zwergbeutelratten oder Mausopossums: wissenschaftliche Namen: Marmosa. Zwergbeutelratten sind Gattungen der Beuteltiere Infos zu den Zwergbeutelratten Englisch: South American Mouse Opossums Französisch: Souris-Opossums   Familie: Beutelratten (Didelphidae) Ordnung: Beutelrattenartige (Didelphimorphia) Überordnung: Ameridelphia Unterklasse: Beutelsäuger oder Beuteltiere (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata) Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia) Bilateria Abteilung: […]

Tüpfelkuskus: Informationen und Lebensweise

Tüpfelkuskus

wissenschaftlicher Name: Spilocuscus maculatus. Der Tüpfelkuskus gehört zur Gattung der Tüpfelkuskuse. erstmals erwähnt: 1818 durch Desmarest Englisch: Spotted Cuscus, Common Spotted Cuscus, Spotted Phalanger Französisch: Couscous tacheté, Phalanger tachete Dänisch: Plettet kuskus Finnisch: Täpläkuskus Italienisch: Cusco macchiato, Falangere macchiato Niederländisch: Gevlekte koeskoes Schwedisch: Fläckkuskus Spanisch: Cuscus manchado, Cuscús moteado   Gattung: Tüpfelkuskuse (Spilocuscus) Familie: Kletterbeutler (Phalangeridae) […]

Lemur-Ringbeutler: Alles über das seltene Beuteltier

Lemur Ringbeutler

wissenschaftlicher Name: Hemibiledeus lemuroides. Der Lemur-Ringbeutler gehört zur den Beuteltieren erstmals erwähnt: 1884 durch Collett Englisch: Lemuroid Ringtail Possum, Brush-tipped Ringtail Französisch: Ringtail lémurien   Gattung: Lemur-Ringbeutler (Hemibelideus) Familie: Ringbeutler (Pseudocheiridae) Ordnung: Diprotodontia Überordnung: Australidelphia Unterklasse: Beutelsäuger oder Beuteltiere (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata) Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Überstamm: Neumundtiere […]

Kleiner und großer Beutelmull: Infos & Lebensweise

wissenschaftlicher Name: Notoryctes. Beutelmulle sind eine Gattung der Beuteltiere. Erstmals erwähnt: Englisch: Marsupial Moles Französisch: Taupes marsupiales, Notoryctidés Familie: Beutelmulle (Notoryctidae) Ordnung: Beutelmulle (Notoryctemorphia) Überordnung: Australidelphia Unterklasse: Beutelsäuger oder Beuteltiere (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata) Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Überstamm: Neumundtiere (Deuterostomia) Unterabteilung: Bilateria Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa) Unterreich: Vielzeller (Metazoa) […]

Ameisenbeutler (Numbat): Das etwas andere Beuteltier

Ameisenbeutler

wissenschaftlicher Name: Myrmecobius fasciatus. Der Ameisenbeutler gehört zur Ordnung der Beuteltiere. Erstmals erwähnt: 1836 durch Waterhouse Englisch: Banded Anteater, Marsupial Anteater, Numbat Französisch: Fourmilier marsupial, Fourmilier marsupial rayé, Myrmocobien, Numbat Spanisch: Hormiguero Marsupial Gattung: Ameisenbeutler (Myrmecobius) Familie: Ameisenbeutler (Myrmecobiidae) Ordnung: Raubbeutlerartige (Dasyuromorphia) Überordnung: Australidelphia Unterklasse: Beutelsäuger oder Beuteltiere (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere […]

Schwimmbeutelratte: Wissenswertes über Schwimmbeutler

Schwimmbeutelratte

Schwimmbeutelratte, Schwimmbeutler oder Yapok: wissenschaftlicher Name: Chironectes minimus. Die Schwimmbeutelratte gehört zur Familie der Beutelratten erstmals erwähnt: 1780 durch Zimmermann Englisch: Water Opossum, Yapok Französisch: Yapock   Gattung: Schwimmbeutelratten (Chironectes) Familie: Beutelratten (Didelphidae) Ordnung: Beutelrattenartige (Didelphimorphia) Überordnung: Ameridelphia Unterklasse: Beutelsäuger oder Beuteltiere (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata) Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) Stamm: Chordatiere, […]

Nacktnasenwombat: Besonderheiten & Lebensweise

Vombatus

wissenschaftlicher Name: Vombatus ursinus. Der Nacktnasenwombat gehört zur Familie der Wombats erstmals erwähnt: 1800 durch Shaw Englisch: Coarse-haired Wombat, Common Wombat, Naked-nosed Wombat, Island Wombat, Tasmanian Wombat, Forest Wombat Französisch: Wombat à narines dénudées   Gattung: Nacktnasenwombats (Vombatus) Familie: >Wombats oder Plumpbeutler (Vombatidae) Ordnung: >Beuteltiere (Marsupialia) Unterklasse: >Beutelsäuger (Metatheria) Klasse: >Säugetiere (Mammalia) Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata) Stamm: […]

Koala: Alles über die süßen Beutelbären

Phascolarctos cinereus

wissenschaftlicher Name: Phascolarctos cinereus. Der Koala gehört durch Ordnung der Beuteltiere. erstmals erwähnt: 1817 durch Goldfuß Englisch: Koala Bear, Native Bear Französisch: Koala   Gattung: Koalas oder Beutelbären (Phascolarctos) Familie: Koalas oder Beutelbären (Phascolarctidae) Ordnung: Diprotodontia Überordnung: Australidelphia Unterklasse: Beutelsäuger oder Beuteltiere (Metatheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata) Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere […]