Säugetiere: Infos und Fotos zu den verschiedenen Säugetieren

Denken Menschen an verschiedene Tiere, ob Wildtiere oder Haustiere, fallen den meisten unbewusst zumeist Vertreter einer ganz bestimmten Klasse ein: der Säugetiere. Obwohl die Anzahl der Säugetierarten verglichen mit derjenigen der Vögel oder Fische relativ klein ist, sind ihre Vertreter aufgrund ihrer spezifischen Merkmale bekannter als die im Meer oder in der Luft lebenden Tiere.

Doch welche Tiere sind eigentlich als Säugetiere zu bezeichnen? Säugetiere gehören wie Fische, Vögel, Reptilien und Amphibien zu den Wirbeltieren, d.h. sie haben ein festes Skelett, welches durch eine Wirbelsäule gestützt wird. Sie unterscheiden sich von den genannten Tiergruppen durch mehrere Merkmale und Eigenschaften:

  • Die Weibchen bilden während der Tragezeit Milch, mit der sie ihren Nachwuchs säugen können.
  • Ihre Nachkommen gebären sie meistens lebend, die Ausnahme bilden eierlegende Säugetiere wie das Schnabeltier.
  • Ihr mehr oder weniger dichtes Fell macht sie zu einem gewissen Grad unabhängig von der Umgebungstemperatur. Sie sind also gleichwarm.

1. Welche Säugetierarten gibt es?

Kuh auf der Wiese

Innerhalb der Säugetierordnung unterscheidet man Ursäuger (z. B. das Schnabeltier oder der Ameisenigel)  von den Theria, die sich wiederum in höhere Säugetiere (z. B. Kühe, Hunde usw.) und Beutelsäuger (bspw. Känguru) aufteilen lassen. Das Beiwort “höher” bezieht sich nicht auf eine fortgeschrittenere Entwicklung, sondern bezeichnet lediglich das Vorhandensein einer Gebärmutter, weshalb sie auch Plazentatiere genannt werden.

 

Sie besiedeln in der Natur vor allem das Land, es gibt aber auch im Wasser lebende Säugetiere, wie den Wal oder den Delfin. Haie sehen diesen Säugern zwar ähnlich, gehören aber der Klasse der Knorpelfische an. Als einzige fliegende Säugetiere gelten die Fledermäuse und Flughunde.

 

Auch in der Größe, ihrem Lebensraum und ihrem Fressverhalten unterscheiden sich Säugetiere deutlich voneinander: Das Spektrum öffnet sich von kleinen Säugern wie Mäusen und Mardern bis hin zu Elefanten und Wisenten; jede Tierart ist hierbei genau an ihre Umgebung angepasst und die Vielfalt ist entsprechend groß.

2. Die Ernährung und Entwicklung der Säugetiere ist sehr speziell

Bezüglich der Ernährung lassen sich die Säugetiere in drei große Gruppen unterteilen: Pflanzen-, Fleisch- und Allesfresser. Das Gebiss sowie der Verdauungstrakt der einzelnen Arten geben Aufschluss über ihre bevorzugte Nahrung. So besitzen Fleischfresser Reißzähne und einen relativ kurzen Darm, während manche Pflanzenfresser, sogenannte Wiederkäuer, sogar mehrere Mägen aufweisen (bspw. Rinder, Schafe, Ziegen, Hirsche).

 

Manche Säugetiere wie der Koala oder der Panda ernähren sich ausschließlich von einer Pflanzenart, andere müssen aufgrund der schweren Verdaulichkeit der pflanzlichen Kost tagsüber lange Ruhephasen einlegen (bspw. das Faultier).

 

Walflosse im MeerIm Gegensatz zu den Insekten unterlaufen Säugetiere keine Metamorphose. Ihre äußere Entwicklung erkennt man lediglich an der Veränderung der Größe und Fellfärbung bzw. des Fellwuchses, wie z.B. die Mähne des Löwens. Es herrscht ein sogenannter Geschlechtsdimorphismus, d. h. die männlichen Vertreter einer Rasse sind üblicherweise größer und schwerer als die weiblichen und weisen oftmals eine auffällige Fellfärbung auf. Dies spielt bei der Paarung eine wichtige Rolle. Die Lebenserwartung eines Säugetiers korreliert mit seiner Größe. Kleinere Tierarten sterben nach vergleichsweise wenigen Jahren, große Tiere wie der Elefant könnten bis zu 80 Jahre alt werden. Altersrekord in der Tierwelt hält der Grönlandwal mit über 200 Jahren.

3. Der Mensch und die Säugetiere

Bezogen auf den Menschen unterteilen sich Säugetiere in zwei verschiedene Klassen: Nutztiere und Schädlinge. Erstgenannte liefern dem Menschen Milch, Fleisch oder Wolle und werden daher seit langer Zeit durch in domestiziert. Außerdem schützen sie ihn vor Wildtieren, helfen ihm beim Tragen schwerer Lasten oder dienen ihm als Gesellschaft und Unterhaltung. Besonders eine nicht artgerechte Haltung steht häufig in der Kritik und bewegt manche Menschen dazu, die Haltung von Tieren oder den Konsum ihrer Produkte vollständig abzulehnen.

gerodeter WaldSchädlinge verursachen, wie die Bezeichnung schon vermuten lässt, dem Menschen Schaden und werden daher durch den Einsatz verschiedener Strategien und Mittel bekämpft. Ihre Schädlichkeit bezieht sich jedoch nur auf den wirtschaftlichen Aspekt und ist keine biologische Kategorie.

 

Viele Säugetiere sind durch direkte oder indirekte menschliche Einwirkung wie Umweltverschmutzung, Rodung, Jagd und Besiedlung ihrer natürlichen Lebensumgebungen bereits ausgestorben bzw. davon bedroht. So erinnern an den Tasmanischen Beutelwolf nur noch Fotos und vereinzelte Präparate.

 

Auf unserem Tierlexikon finden Sie eine Liste ausgewählter Säugetiere, wie die verschiedenen Igelarten oder Marder, über die Sie sich informieren können. Bilder, Tabellen und andere Hinweise runden unsere Beiträge ab. Bei Haustieren geben wir Ihnen und Ihren Kindern nützliche Tipps zur Haltung und Ernährung Ihres kleinen Begleiters.

Kurzschwanz-Kleintanrek: Steckbrief & Systematik

Kurzschwanz-Kleintanrek oder -tenrek: wissenschaftlicher Name: Microgale brevicaudata. Der Kurzschwanz-Kleintanrek gehört zur Gattung der Langschwanz- und Kleintanreks. erstmals erwähnt: 1899 durch G. Grandidier Englisch: Short-tailed Shrew-tenrec Französisch: Microgale à courte queue   Gattung: Langschwanz- oder Kleintanreks (Microgale) Unterfamilie: Reistanreks oder -tenreks (Oryzorictinae) Familie: Tanreks oder Tenreks (Tenrecidae) Ordnung: Tenrekartige (Afrosoricida) Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) […]

Kleiner Langschwanztanrek: Infos & Lebensweise

Kleiner Langschwanztanrek oder -tenrek: wissenschaftlicher Name: Microgale parvula. Der Kleine Langschwanztanrek gehört zur Gattung der Langschwanz- und Kleintanreks. erstmals erwähnt: 1934 durch G. Grandidier Englisch: Pygmy Shrew-tenrec, Lesser Long-tailed Tenrec Französisch: Microgale nain   Gattung: Langschwanz- oder Kleintanreks (Microgale) Unterfamilie: Reistanreks oder -tenreks (Oryzorictinae) Familie: Tanreks oder Tenreks (Tenrecidae) Ordnung: Tenrekartige (Afrosoricida) Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria) […]

Langschwanztanrek: Seltener Tenrek im Portrait

wissenschaftlicher Name: Microgale longicaudata. Der Langschwanztanrek gehört zur Gattung der Langschwanz- oder Kleintanreks. erstmals erwähnt: 1882 durch Thomas. Englisch: Lesser Long-tailed Shrew-tenrec, Long-tailed Tenrec Französisch: Microgale à longue queue   Gattung: Langschwanz- oder Kleintanreks (Microgale) Unterfamilie: Reistanreks oder -tenreks (Oryzorictinae) Familie: Tanreks oder Tenreks (Tenrecidae) Ordnung: Tenrekartige (Afrosoricida) Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Unterstamm: […]

Ruwenzori-Otterspitzmaus: Infos und Lebensweise

wissenschaftlicher Name: Micropotamogale ruwenzorii. Die Ruwenzori-Otterspitzmaus gehört zur Gattung der Zwergotterspitzmäuse erstmals erwähnt: 1955 durch De Witte & Frechkop Englisch: Ruwenzori Otter-shrew Französisch: Micropotamogale du Mont Ruwenzori   Gattung: Zwergotterspitzmäuse (Micropotamogale) Familie: Otterspitzmäuse (Potamogalidae) Ordnung: Tenrekartige (Afrosoricida) Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia) Bilateria (21 […]

Reiswühler: Der maulwurfartige Tanrek im Steckbrief

wissenschaftlicher Name: Oryzorictes hova. Der Reiswühler gehört zur Gattung der Reiswühler. erstmals erwähnt: 1870 durch A. Grandidier Englisch: Hova Rice Tenrec Französisch: Tanrec des rizières   Gattung: Reiswühler (Oryzorictes) Unterfamilie: Reistanreks oder -tenreks (Oryzorictinae) Familie: Tanreks oder Tenreks (Tenrecidae) Ordnung: Tenrekartige (Afrosoricida) Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) […]

Vierfingertanrek: Infos und Besonderheiten

Vierfingertanrek, -tenrek oder Vierzehen-Reiswühler: wissenschaftlicher Name: Oryzorictes tetradactylus. Der Vierfingertanrek gehört zur Gattung der Reiswühler. erstmals erwähnt: 1882 durch Milne-Edwards & G. Grandidier Englisch: Four-toed Rice Tenrec Französisch: Oryzoricte à quatre doigts   Gattung: Reiswühler (Oryzorictes) Unterfamilie: Reistanreks oder -tenreks (Oryzorictinae) Familie: Tanreks oder Tenreks (Tenrecidae) Ordnung: Tenrekartige (Afrosoricida) Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) […]

Schwarzkopftanrek: Kleiner Igelartiger Tanrek

Schwarzkopftanrek auf Hand

wissenschaftlicher Name: Hemicentetes nigriceps. Der Schwarzkopftanrek gehört zur Gattung der Halbborstenigel. Erstmals erwähnt: 1875 durch Günther Französisch: Hemicentète à tête noire   Gattung: Halbborstenigel (Hemicentetes) Unterfamilie: Borstenigel (Tenrecinae) Familie: Tanreks oder Tenreks (Tenrecidae) Ordnung: Tenrekartige (Afrosoricida) Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia) Bilateria (55 votes, […]

Zwergotterspitzmaus: Kleiner otterähnlicher Tanrek

wissenschaftlicher Name: Micropotamogale lamottei. Die Zwergotterspitzmaus gehört zur Gattung der Zwergotterspitzmäuse. erstmals erwähnt: 1954 durch Heim de Balsac Englisch: Nimba Otter-shrew, Lesser Otter-shrew Französisch: Micropotamogale de Lamotte   Gattung: Kleine oder Zwergotterspitzmäuse (Micropotamogale) Unterfamilie: Otterspitzmäuse (Potamogalinae) Familie: Tenreks (Tenrecidae) Ordnung: Tenrekartige (Afrosoricida) Überordnung: Afrotheria Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata) […]

Dobsons-Langschwanztanrek: Merkmale & Lebensweise

wissenschaftlicher Name: Microgale dobsoni (auch: Nesogale dobsoni). Der Dobsons-Langschwanztanrek (auch Dobson-Kleintanrek oder -tenrek) gehört zur Gattung der Langschwanz- und Kleintanreks. erstmals erwähnt: 1884 durch Thomas Englisch: Dobson’s Shrew-tenrec, Dobson’s Long-tailed Tenrec Französisch: Microgale de Dobson   Gattung: Langschwanz- oder Kleintenreks (Microgale) Unterfamilie: Reistenreks (Oryzorictinae) Familie: Tenreks (Tenrecidae) Ordnung: Tenrekartige (Afrosoricida) Überordnung: Afrotheria Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria) Klasse: Säugetiere […]

Großer Igeltanrek: Infos und Lebensweise

wissenschaftlicher Name: Setifer setosus. Der Große Igeltanrek gehört zur Gattung der Igeltanreks. Erstmals erwähnt: 1777 durch C. von Shreber Englisch: Greater Hedgehog Tenrec Französisch: Grand tanrec hérisson   Gattung: Igeltanreks (Setifer, Echinops, Dasogale) Unterfamilie: Borstenigel (Tenrecinae) Familie: Tanreks oder Tenreks (Tenrecidae) Ordnung: Tenrekartige (Afrosoricida) Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata) Stamm: Chordatiere, […]

Große Otterspitzmaus: Infos und Lebensweise

Große Otterspitzmaus Illustration

wissenschaftlicher Name: Potamogale velox. Die Große Otterspitzmaus gehört zur Familie der Otterspitzmäuse. Erstmals erwähnt: 1860 durch De Chaillu Englisch: Giant Otter-shrew Französisch: Potamogale à pointe, Loutre à pointe Gattung: Große Otterspitzmäuse (Potamogale) Familie: Otterspitzmäuse (Potamogalidae) Ordnung: Tenrekartige (Afrosoricida) Überordnung: Afrotheria Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata) Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) Stamm:Chordatiere, […]

Streifentanrek: Exotisches Säugetier mit gelb-schwarzen Stacheln

Streifentanrek

Informationen zum Streifentanrek, auch Gemeiner Streifentenrek, Eigentlicher Streifentenrek oder Gelbstreifentanrek.                                                                                            […]

Wassertanrek: Der schwimmende Tenrek im Portrait

Wassertanrek oder -tenrek: wissenschaftlicher Name: Limnogale mergulus (Synonym: Microgale mergulus). Der Wassertanrek gehört zur Familie der Tanreks. erstmals erwähnt: 1896 durch Major Englisch: Aquatic Tenrec, Web-footed Tenrec, Water Tenrec, Marsh Tenrec Französisch: Tanrec à pieds palmés Gattung: Wassertenreks (Limnogale) Unterfamilie: Reistenreks (Oryzorictinae) Familie: Tenreks (Tenrecidae) Ordnung: Tenrekartige (Afrosoricida) Überordnung: Afrotheria Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: […]

Dominikanischer Schlitzrüßler: Der seltene Inselbewohner im Steckbrief

Haiti- oder Dominikanischer Schlitzrüßler: wissenschaftlicher Name: Solenodon paradoxus. Der Dominikanische Schlitzrüßler gehört zur Gattung der Schlitzrüßler. erstmals erwähnt: 1833 durch Brandt Englisch: Haitian Solenodon, Hispaniolan Solenodon Französisch: Solénodonte paradoxal Gattung: Schlitzrüßler (Solenodon) Familie: Schlitzrüßler (Solenodontidae) Überfamilie: Tanrek- oder Tenrekartige (Tenrecoidea) Ordnung: Tenrekartige (Afrosoricida) Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere […]

Erdtanrek: Informationen und Besonderheiten

Informationen zum Erdtanrek, auch Erdtenrek, Zwergtanrek oder Großohr-Tenrek. wissenschaftlicher Name: Geogale aurita. Erdtanreks sind eine Gattung der Tenrekartigen. Erstmals erwähnt: 1872 durch Milne-Edwards & G. Grandidier. Englisch: Large-eared Tenrec Französisch: Géogale Unterfamilie: Erdtenreks (Geogalinae) Familie: Tenreks (Tenrecidae) Ordnung: Tenrekartige (Afrosoricida) Überordnung: Afrotheria Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata) Unterstamm: Wirbeltiere […]

Goldmulle: Merkmale, Lebensweise und Steckbriefe der Arten

Kap-Goldmull auf Briefmarke

wissenschaftlicher Name: Chrysochloridae. Goldmulle sind eine Familie der Tenrekartigen. Infos zu den Goldmullen Ordnung: Tenrekartige (Afrosoricida) Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia) Bilateria (39 votes, average: 4,70 out of 5) Loading…

Indischer Mungo: Das blitzschnelle Raubtier im Steckbrief

Indischer Mungo

wissenschaftlicher Name: Herpestes edwardsii. Der Indische Mungo gehört zur Familie der Mangusten. (E. Geoffroy Saint-Hilaire, 1818) Englisch: Indian Gray Mongoose, Common Grey Mongoose Französisch: Mangouste indienne grise Italienisch: Mangusta grigia indiana, Mangusta grigia comune Niederländisch: Indische ichneumon Norwegisch: Indisk mungo Spanisch: Mangosta hindú gris   Gattung: Herpestes Familie: Mangusten (Herpestidae) Überfamilie: Katzenartige (Feloidea) Ordnung: Raubtiere (Carnivora) Überordnung: Laurasiatheria Unterklasse: Höhere […]

Ameisenigel: Umfangreiche Infos zu Schnabeligeln

Kurzschnabeligel

wissenschaftlicher Name: Tachyglossidae. Ameisenigel sind eine Familie der Kloakentiere. Informationen zu Ameisen- oder Schnabeligel (auch: Echidna): Englisch: Echidnas Französisch: Échidnés Spanisch: Equidna Ordnung: Kloakentiere (Monotremata) Unterklasse: Eierlegende Säugetiere (Prototheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia) Bilateria (26 votes, average: 4,00 out of 5) Loading…

Erdmännchen: Alles über die sozialen Bodenbewohner

Erdmännchen

wissenschaftlicher Name: “Suricata suricatta”. Das Erdmännchen gehört zur Familie der Mangusten. (Schreber, 1776) Englisch: Meerkat, Suricate Französisch: Suricate, Meerkat Dänisch: Surikat Finnisch: Nelisormimangusti, Meerkat Isländisch: Jarðköttur Italienisch: Suricato Niederländisch: Stokstaartje Norwegisch: Surikat Portugiesisch: Suricata, Suricato Schwedisch: Surikat Spanisch: Suricata, Suricato   Gattung: Erdmännchen (Suricata) Familie: Mangusten (Herpestidae) Überfamilie: Katzenartige (Feloidea) Ordnung: Raubtiere (Carnivora) Überordnung: Laurasiatheria Unterklasse: Höhere […]

Kleiner Igeltanrek: Merkmale und Lebensweise

Kleiner Igeltanrek

wissenschaftlicher Name: Echinops telfairi. Der Kleine Igeltanrek gehört zu den Gattungen der Igeltanreks. Erstmals erwähnt: 1838 durch Martin Englisch: Lesser Hedgehog Tenrec Französisch: Petit tanrec hérisson Gattung: Kleine Igeltenreks (Echinops) Unterfamilie: Igeltenreks (Tenrecinae) Familie: Tenreks (Tenrecidae) Ordnung: Tenrekartige (Afrosoricida) Überordnung: Afrotheria Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata) Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) […]

Kanadischer Biber: Das Nationaltier Kanadas im Portrait

Kanadischer Biber

Kanadischer Biber oder Kanadabiber. wissenschaftlicher Name: Castor canadensis. Der Kanadische Biber gehört zur Familie der Biber. Kuhl, 1820 Englisch: American Beaver Französisch: Castor canadien Dänisch: Canadisk bæver Finnisch: Kanadanmajava Isländisch: Kanadabjór Italienisch: Castoro americano Niederländisch: Amerikaanse bever, Canadese Bever Norwegisch: Amerika bever Schwedisch: Kanadensisk bäver, Amerikansk bäver Spanisch: Castor canadiense   Gattung: Biber (Castor) Familie: Biber […]

Seekühe: Die friedlichen Dickhäuter der Meere

Dugong Seekuh

Seekuehe oder Sirenen: wissenschaftlicher Name: Sirenia. Seekuehe sind eine Ordnung der Säugetiere. Infos zu den Seekühen Überordnung: Afrotheria Unterklasse: Echte oder Höhere Säuger (Eutheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia) Bilateria (34 votes, average: 4,10 out of 5) Loading…

Kurzschnabeligel: Merkmale und Lebensweise

Kurzschnabeligel

wissenschaftlicher Name: Tachyglossus aculeatus. Der Kurzschnabeligel gehört zur Gattung der Kurzschnabeligel. erstmals erwähnt: 1792 durch Shaw Englisch: Australian Echidna Französisch: Échidné de l’Ausralie Gattung: Kurzschnabeligel (Tachyglossus) Familie: Ameisenigel oder Schnabeligel (Tachyglossidae) Ordnung: Kloakentiere (Monotremata) Unterklasse: Eierlegende Säugetiere (Prototheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia) Bilateria Allgemeines Die Oberseite des Pelzes […]

Großer Tanrek: Einzigartiger Bewohner Madagaskars

Großer Tanrek

Großer Tanrek oder Tenrek: wissenschaftlicher Name: Tenrec ecaudatus. Der Große Tanrek gehört zur Familie der Tanreks. erstmals erwähnt: 1777 durch Schreber Englisch: Common Tenrec, Tailless Tenrec Französisch: Grand tanrec Gattung: Tanreks i.e.S. (Tenrec) Unteramilie: Borstenigel (Tenrecinae) Familie: Tanreks oder Tenreks (Tenrecidae) Ordnung: Tenrekartige (Afrosoricida) Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata) Stamm: Chordatiere, […]

Langschnabeligel: Infos und Steckbriefe der Arten

wissenschaftlicher Name: Zaglossus. Langschnabeligel sind eine Gattung der Kloakentiere. Infos zu den Langschnabeligeln: Englisch: Long-beaked Spiny Ant-eater, Long-beaked Echidnas, Long-nosed Echidnas, Long-nosed Spiny Ant-eater, New-Guinea Long-nosed Echidnas Französisch: Échidné à bec courbe, Echidné de Nouvelle-Guinée Finnisch: Kärsänokkasiilit Italienisch: Echidne della Nuova Guinea, Zaglossi Niederländisch: Vachtmierenegel   Familie: Ameisenigel oder Schnabeligel (Tachyglossidae) Ordnung: Kloakentiere (Monotremata) Unterklasse: Eierlegende […]