Talazacis-Langschwanztanrek: Seltener Bewohner Madagaskars

wissenschaftlicher Name: Microgale talazaci. Der Talazacis-Langschwanztanrek gehört zur Gattung der Langschwanztanreks.

erstmals erwähnt: 1896 durch Major

  • Englisch: Talazaci’s Shrew-tenrec
  • Französisch: Microgale de Talazaci

 

  • Gattung: Langschwanz- oder Kleintanreks (Microgale)
  • Unterfamilie: Reistanreks oder -tenreks (Oryzorictinae)
  • Familie: Tanreks oder Tenreks (Tenrecidae)
  • Ordnung: Tenrekartige (Afrosoricida)
  • Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria)
  • Klasse: Säugetiere (Mammalia)
  • Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia)
  • Bilateria

Allgemeines

Der Talazacis-Langschwanztanrek erreicht eine Kopf-Rumpf-Länge von 12 bis 12,6 cm, eine Schwanzlänge von 18 bis 18,9 cm und ein Gewicht von 39-60 g. Das seidenweiche Fell ist dunkel braun-gräulich. Sieht in der Gestalt dem Dobsons Langschwanztanrek ähnlich. Die Ohren sind groß, die Zehen an den Pfoten liegen frei. Der Schwanz ist fast nackt. Die Weibchen haben 4 Paar Zitzen. Die Lebenserwartung liegt bei 5 Jahren und 10 Monaten.

Verbreitung

Die Heimat ist Ostmadagaskar. Als Lebensraum dienen feuchte Wälder.

Feinde

Die Feinde sind Greifvögel, kleine Raubtiere und Reptilien.

Ernährung

Die Nahrung des Talazacis-Langschwanztanrek besteht aus Wirbellosen und kleinen Wirbeltieren.

Fortpflanzung

Nach einer Tragzeit von 58-63 Tagen bringt das Weibchen 1-3 Junge zur Welt.

Verwandtschaft

Langschwanz- und Kleintanreks gehören zur Familie der Tanreks oder Tenreks (Tenrecidae)
dazu gehören auch die Gattungen der Borstenigel:

  • Tanreks oder Tenreks i.e.S. (Tenrec)
  • Halbborstenigel (Hemicentetes)
  • Igeltanreks oder -tenreks (Setifer, Echinops und Dasogale)

und die Gattungen der Reistanreks:

  • Reiswühler (Oryzorictes)
  • Wassertanreks oder -tenreks (Limnogale)
  • Erdtanreks oder -tenreks (Geogale)

Systematik

Zur Gattung der Langschwanz- und Kleintanreks (Microgale) gehören auch die Arten:

  • Langschwanztanrek oder -tenrek (Microgale longicaudata)
  • Kleiner Langschwanztanrek oder -tenrek (Microgale parvula)
  • Dobsons Langschwanztanrek oder -tenrek (Microgale dobsoni)
  • Kurzschwanz-Kleintanrek oder -tenrek (Microgale brevicaudata)
  • Thomas’ Langschwanztanrek oder -tenrek (Microgale thomasi)
  • Spitzmaustanrek oder -tenrek (Microgale longirostris)
  • Microgale cowani
  • Microgale crassipes
  • Microgale drouhardi
  • Microgale dryas
  • Microgale fotsifotsy
  • Microgale gracilis
  • Microgale gymnorhyncha
  • Microgale majori
  • Microgale melanorrhachis
  • Microgale monticola
  • Microgale nasoloi
  • Microgale occidentalis
  • Microgale principula
  • Microgale prolixicaudata
  • Microgale pulla
  • Microgale pusilla
  • Microgale sorella
  • Microgale soricoides
  • Microgale taiva

Status

Diese Art ist leider selten.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (46 votes, average: 4,10 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.