Katzenspielzeug Test & Vergleich – welche Modelle überzeugen?

Hinweis: Wir verlinken die unten gezeigten Produkte auf Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir von den Händlern eine Provision bzw. Vergütung, jedoch nie vom Hersteller selbst. Ausführliche Infos zu unserem Bewertungsverfahren sowie zu unseren Einnahmen finden Sie hier.

  • Katzenspielzeug hält Ihre Katze fit, jung und gesund.
  • Gutes Spielzeug zur Katzenbeschäftigung muss nicht teuer sein.
  • Das Angebot im Fachhandel ist sehr vielfältig und für jede Katzenrasse, jedes Alter und Geschlecht ist etwas dabei.

Alle Kater und Katzen, gerade wenn sie noch klein sind, haben einen ungeheuren Spieltrieb. Sie spielen einfach für ihr Leben gern. Stubentiger möchten am liebsten den ganzen Tag herumtollen, jagen, rennen, aber sie wollen auch beschäftigt und angeregt werden. Und wenn es mit zunehmendem Alter zwar etwas weniger und gemächlicher wird, auch einer Seniorkatze vergeht die Lust am Spielen und Jagen so schnell nicht.

katzenspielzeug-test

Natürlich können Sie als Katzenbesitzer auf Dinge zum Spielen, die sich sowieso in jedem Haushalt befinden, zurückgreifen. An kleinen Deckeln, Schnüren, Kügelchen, etc., die oft einfach in den Abfall wandern würden, mangelt es sicher nicht. Doch wenn Sie es stört, dass alte Milchflaschen-Verschlüsse oder Wollreste Ihren Fußboden belagern, dann können Sie auch gezielt Katzenspielzeug kaufen, das speziell auf die Spiel-Bedürfnisse einer Katze zugeschnitten ist und das Sie nach Gebrauch leicht aufräumen und verstauen können.

Da Katzen prinzipiell auf alles aufmerksam werden, was über den Boden kullert oder raschelt bzw. leise Geräusche macht, ist das Angebot gerade an diesen Spielutensilien sehr groß. Daher lohnt sich der Kauf von Katzenspielzeug das sich bewegt. Zum Beispiel eine Spielangel für Katzen, ein Futter-Spielzeug für Katzen oder auch eine Katzenspielzeug Kugelbahn oder einen Katzentunnel werden Ihren Liebsten Vierbeiner bei Laune halten. Die einzelnen Spielzeuge unterscheiden sich aber von Hersteller zu Hersteller kaum – alle bieten ungefähr ähnliche Modelle und Katzenspielzeug-Neuheiten an. Unterscheidungskriterien liegen hier dann eher in der Qualität und dem Preis.

Bevor Sie endgültig eine Kaufentscheidung treffen, haben wir in dieser Kaufberatung mit Katzenspielzeug-Vergleich 2018 einige wichtige Aspekte für Sie zusammengestellt. Was ist gut für die Katze? Welcher Typ Katzenspielzeug ist für welche Katzenart geeignet? Wo können Sie diese Katzenspielsachen kaufen? Was sagen Katzenspielzeug-Tests?

1. Für was Katzenspielzeug wichtig ist

Katzenspielzeug kaufen

Gerade für Wohnungskatzen ist Spielzeug zur körperlichen und geistigen Auslastung wichtig.

Mit adäquatem Katzenspielzeug können Sie Ihrer Samtpfote bestens Abwechslung im manchmal langweiligen Wohnungsalltag bieten und sie außerdem dazu anregen, sich zu bewegen. Auch damit der eigentlich natürliche Jagdtrieb nicht gänzlich verloren geht, sollten Sie Spielzeug kaufen, das dies unterstützt oder zumindest einigermaßen wachhält.

Da man reinen Wohnungskatzen oft einen schwierigen Charakter nachsagt, je länger sie sich nur drinnen aufhalten, ist es sehr empfehlenswert, dem durch regelmäßiges, intelligentes Spiel entgegenzuwirken. Katzen sind dadurch weniger aggressiv und zeigen auch weniger andere Auffälligkeiten in ihrem Verhalten.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Herrchen oder Frauchen und Katze durch das gemeinsame Spiel ihre Bindung intensivieren und gegenseitiges Vertrauen aufbauen. Außerdem werden Stress und Aggressionen abgebaut – und zwar auf beiden Seiten.

Die Anschaffung von Katzenspielzeug kommt nicht nur Ihrem Haustier zugute, sondern auch Ihnen selbst. Nach einem anstrengendem Arbeitstag gibt es manchmal sicher nichts Schöneres, als ausgelassen mit Ihrem Stubentiger auf Spielmission zu gehen.

2. Verschiedene Katzenspielzeuge

Die Palette an im Handel verfügbarem Katzenspielzeug ist immens. Als Beschäftigungsspielzeug für Katzen gibt es von der kleinen Fellmaus, dem Katzenspielzeug als ferngesteuerte Maus oder dem elektrischen Katzenspielzeug mit Schmetterling bis hin zu ausgefeilten Katzenspielen, Katzenhäusern oder einer ganzen Katzenstadt alles zu haben.

Manche Hersteller bieten beispielsweise auch intelligentes, interaktives Katzenspielzeug an. Und den Neuheiten auf dem Markt für Katzenspielzeug sind beinahe keine Grenzen gesetzt.

Zur besseren Übersicht haben wir die einzelnen Spielzeugarten in verschiedenen Kategorien für Sie zusammengestellt.

Art des Produkts Merkmale
Einfaches Katzenspielzeug

einfaches Katzenspielzeug

  • kleine Fell- oder Plüschmäuschen an einer Kordel oder an einem Stab
  • Katzenspielzeug mit Angel in vielen Ausführungen / Katzenangeln
  • kleine Bälle, Bälle mit Federn, Bälle an einem Seil, Glitzerbälle, Flummis
  • Federstäbe
  • Spielhandschuhe mit Hängemäusen etc.
  • Katzenspielzeug-Ball
aufwändigeres / ferngesteuertes Katzenspielzeug

Katzenspielzeug mit Laser

  • Rasselbälle und ferngesteuerte Mäuse
  • Laserpointer bzw. Laserspielzeug
  • weitere Spielzeuge, die rasseln, knistern etc.
Intelligenzspielzeug für Katzen

katzenspielzeug intelligenz

  • sogenannte Fummelbretter für Katzen
  • interaktive Spielzeuge wie elektrische Schmetterlinge
  • Kugelbahnen, Spielschienen, sogenannte Activity Spiele
  • Activity Fun Boards
  • Katzenspielboxen
  • Katzen Domino Strategiespiel
  • Futterlabyrinth
Weiteres Spielzeug und (Wohlfühl-) Accessoires (auch zum Stressabbau)

katzenspielzeug stressabbau

  • Rascheltunnel
  • Spielrollen oder -tunnel
  • Kratzbäume mit Spielmöglichkeiten
  • Katzenhäuschen und Kitty City
  • Kauspielzeug für Katzen
  • Schmusekissen, & -decken
  • Raschelkissen, Knistermatten
  • Kissen, die mit Düften oder Minze (zur Anregung) versetzt sind / Baldriankissen

Leben Katzen ausschließlich in der Wohnung, sind sie meist komplett unterfordert, weil sie sich nicht wie in der Natur frei und ausgiebig bewegen können. Deswegen brauchen Wohnungskatzen viel mehr Anregung, Beschäftigung und auch Training, damit sie fit bleiben.

Um das beste Katzenspielzeug für Ihre Katze auszuwählen, sollten Sie sie gut beobachten. Nicht alle Katzen sind gleich und je nach Alter haben sie sowieso unterschiedliche Bedürfnisse. Kaufen Sie Spielzeug aus verschiedenen Kategorien – Ihre Katze wird Ihnen zeigen, was ihr am meisten Spaß macht.

Für eine leichtere Entscheidung, welches Katzenspielzeug Sie für Ihre Katze kaufen möchten, haben wir Ihnen im Folgenden einige Vor- und Nachteile in Bezug auf elektrisches Katzenspielzeug aufgelistet:

  • Ihre Katze kann sich relativ gut alleine damit beschäftigen
  • regt die Neugier an
  • unterstützt die Intelligenz & Kreativität Ihrer Katze
  • trägt nicht zum gemeinsamen Spiel mit Ihrer Katze bei
  • macht Ihre Katze evtl. wirr oder aggressiv
  • teurer im Vergleich zu einfachen Spielzeugen

3. Kaufberatung: Diese Aspekte sollten Sie bei der Auswahl von Katzenspielzeug berücksichtigen

3.1. Auf die richtige Größe kommt es an

Je nach Rasse und Alter sind Katzen vom Körperbau her unterschiedlich groß und kräftig. Achten Sie beim Spielzeugkauf deswegen unbedingt darauf, dass das ausgewählte Produkt der Größe und Statur Ihrer Katze angemessen und angepasst ist.

3.2. Legen Sie Wert auf Qualität, Sicherheit und gutes Material

Katzenspielzeug Vergleich

Damit Ihr Tier und Sie lange etwas von dem Spielzeug haben, sollte die Qualität stimmen.

Wenn Sie Spielzeug für Ihre Katze kaufen, sollten Sie immer auf Qualität achten. Ist Ihre Katze erst mal in Aktion, muss das jeweilige Produkt oft ganz schön was aushalten.

Es sollte natürlich nicht gleich nach den ersten Spielversuchen kaputtgehen. Das wäre ärgerlich und schade um’s Geld.

Aber auch für die Sicherheit Ihrer Katze ist qualitativ hochwertiges Spielzeug ratsam, damit sie sich nicht verletzt oder Kleinteile verschluckt und daran erstickt. Achten Sie auf die Haltbarkeit des Materials, so ist es besser nicht das „billige“ Plastikmodell zu kaufen, sondern eher Katzenspielzeug aus Holz, Natur Katzenspielzeug aus Leder, Sisal und robusten Materialien. Auch Katzenspielzeug mit Echtfell-Mäusen sind auf dem Markt vertreten.

Vermeiden Sie giftiges Material oder Spielzeug mit Glas, Draht oder spitzen Gegenständen.

3.3. Je nach Alter haben Katzen andere Bedürfnisse fürs Spiel

Spielzeug für Babykatzen bzw. Kitten-Spielzeug unterscheidet sich von Spielzeug für ausgewachsene oder Katzenspielzeug für ältere Katzen. Reagieren kleine Samtpfötchen noch auf alles, was sich bewegt, was neu ist und sie noch nicht kennen, reagieren alte Katzen schon wesentlich gemächlicher und müssen unter Umständen mehr animiert oder stimuliert werden.

Spielzeug für Babykätzchen muss also anfangs weniger anspruchsvoll sein. Mit zunehmendem Alter können Sie dann das Repertoire erweitern.

3.4. Interaktiv – ja oder zu viel des Guten?

Interaktive Spielzeuge haben den Vorteil, dass Ihre Katze im Grunde selbst damit spielen kann. Auch wenn es natürlich immer gut ist, sich gemeinsam mit Ihrer Katze zu beschäftigen, bleibt manchmal einfach keine Zeit dafür übrig.

Entweder ist diese Art von Katzenspielzeug batteriebetrieben oder das Tier muss selbst aktiv werden, um das Spiel zu starten. Zu dieser Kategorie gehören zum Beispiel Achterbahnen mit Bällen, die sich durch die Katze bewegen lassen. Sehr beliebt sind auch elektrisch angetriebene Schmetterlinge, nach denen Ihre Katze jagen kann.

4. Hinweise zum Spielen mit der Katze

4.1. Hygiene ist wichtig

Auch Katzenspielzeug sollte immer sauber sein. Kaufen Sie Produkte, die Sie (ab-) waschen können, entweder mit der Hand oder sogar in der Maschine. Mit umweltfreundlichen Mitteln sollten Sie von Zeit zu Zeit nicht waschbare Katzenspielzeuge desinfizieren.

4.2. Einige Spielzeuge lassen sich selber herstellen

Katzenspielzeug selber machen

Katzenspielzeug lässt sich auch selbst basteln oder nähen.

Das gilt zum Beispiel für die beliebten Fummelbretter. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt und Sie können viele Dinge verwerten, die Sie zuhause oder sogar schon ausrangiert haben.

Einfach ein Brett kaufen und mit allerlei Accessoires bestücken wie z. B. Klopapierrollen, Becher, Raschelpapier, Katzenspielzeug aus Wolle, Fell-Katzenspielzeug oder Katzenspielzeug mit Federn und Spielsachen, die an etwas dran hängen und baumeln.

Sie können Ihrer Katze auch große Freude bereiten, indem Sie ihr einfach Katzenspielzeug aus Karton, z. B. Pappe, hinstellen und Sie ihn erkunden lassen. So einfach kann es sein und günstig obendrein.

4.3. Wasserspielzeug als besondere Abwechslung

Manche Hersteller bieten Wasserspielzeug an, wie z. B. eine Art Planschbecken, in dem Wasserspielzeuge schwimmen, die die Katze jagen kann. Ob Ihre Katze daran Spaß hat, können Sie nur selber herausfinden.

Da Katzen an sich oft wasserscheu sind, ist der Wert eines solchen Spielzeugs nicht eindeutig zu klären.

4.4. Wie Sie Ihre Katze anregen bzw. beruhigen können

Bestimmte Öle haben eine stimulierende bzw. beruhigende, stressreduzierende Wirkung auf Katzen. Catnip oder auch Katzenminze ist gut geeignet, um Samtpfoten beim Training anzuregen. Es versetzt Ihre Katze in einen aktiven Modus und macht Spielzeuge, die damit eingerieben oder besprüht sind, für Ihr Tier interessant.

Baldrian dagegen hat eine andere Wirkung und trägt eher zur Beruhigung bei. Sie können die Öle separat kaufen und die Spielzeuge damit behandeln. Es gibt aber auch viele Angebote, die dies bereits enthalten wie Kissen, Decken, Püppchen, Kuscheltiere etc.

Achtung: Wenn Sie Laserspielzeug für Ihre Katze kaufen, bitte Ihrer Katze niemals direkt damit in die Augen leuchten. Das kann ihr gesundheitlich sehr schaden.

4.5. Mit Clickertraining zur gehorsamen Katze?

Mit der Katze Trainieren?

Katzen sind äußerst schlau und lernen rasant. Gerade wenn Sie auf intelligentes Spielzeug setzen, werden Sie schnell herausfinden, dass sich Ihr Tier von Mal zu Mal steigern wird.

Katzen gelten allgemein – anders als Hunde – als nicht bzw. fast nicht erziehbar. Das stimmt teils, teils aber auch nicht, wenn man bedenkt, dass Katzen sehr intelligente Tiere sind.

Setzen Sie die sogenannten Clicker Spielzeuge ein, können Sie Ihre Katze damit unterstützen. Es funktioniert nach dem Prinzip der Belohnung – am Ende gibt es ein Leckerli.

5. Katzenspielzeug bei der Stiftung Warentest

Leider hat die Stiftung Warentest noch keinen Katzenspielzeug-Test durchgeführt, sodass wir Ihnen an dieser Stelle keinen Katzenspielzeug-Testsieger zeigen können. Hier bleibt also nur der Hinweis, auf gute Qualität zu achten und auszuprobieren, was Ihre Katze am besten anregt und zum Spielen animiert.

Manchen Sie selbst mit Ihrem Liebling einen Katzenspielzeug-Test: Worauf springt Ihre Katze am besten an? Bei welchem Spielzeug wird sie am meisten gefordert?

Stiftung Warentest hat sich aber mit anderen Produkten für Katzen auseinandergesetzt: Katzenfutter oder Katzenstreu wurden von der Verbraucherorganisation untersucht.

6. Fragen und Antworten zu Katzenspielzeug

6.1. Wo kann man Katzenspielzeug kaufen?

Am besten ist natürlich der Fachhandel. Hier erhalten Sie ein umfassendes Angebot und fachmännische Beratung. Außerdem bringt das den Vorteil, dass Sie die einzelnen Produkte persönlich in Augenschein nehmen können.

Haben Sie sich vorab bereits informiert und Ihre Kaufentscheidung getroffen, können Sie Katzenspielzeug auch online kaufen. Es gibt viele Online-Shops, die auch immer günstiges Spielzeug für Katzen anbieten und Neuheiten präsentieren.

6.2. Welche Hersteller/Marken gibt es?

Hier haben wir ein paar Hersteller und Marken für Sie aufgelistet.

  • Catit
  • Trixie
  • Hunter
  • Cat Activity
  • Kong
  • Catnip

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (33 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.