Galapagos Lavaeidechse: Infos und Lebensweise

Galapagos Lavaeidechse

wissenschaftlicher Name: Tropidurus delanonis. Die Galápagos-Lavaeidechse (oft auch Galapagos-Lavaechse) gehört zur Familie der Leguane.

Baur 1890

galapagos-lavaeidechse

Foto von einem Weibchen der Galápagos-Lavaeidechse auf Española Island, Galápagos-Inseln.
© Copyright Bild / Foto: Galapagos Lavaeidechse
Rolf Hicker Fotografie

  • Englisch: Galápagos Lava Lizard

 

  • Gattung: Lavaeidechsen Tropidurus
  • Familie: Leguane (Iguanidae)
  • Teilordnung: Leguanartige (Iguania)
  • Unterordnung: Echsen (Lacertilia)
  • Ordnung: Schuppenkriechtiere (Squamata)
  • Überordnung: Schuppenechsen (Lepidosauria)
  • Unterklasse: Diapside Reptilien (Diapsida)
  • Klasse: Reptilien (Reptilia)
  • Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda)
  • Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Stammgruppe: Neumünder (Deuterostomia)
  • Unterabteilung: Bilateralsymmetrische Tiere (Bilateria)
  • Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa)
  • Unterreich: Vielzeller (Metazoa)
  • Reich: Tiere (Animalia)

Allgemeines

Die Männchen der Galapagos-Lavaeidechse tragen auf dem Nacken und dem Rücken einen Kamm und sind leicht durch ihre dunkle Kehle zu erkennen. Die Weibchen dagegen haben eine orangerote Kehle. Im Gegensatz zu vielen anderen Eidechsen, sind die Galápagos-Lavaeidechsen recht klein.

Über diese Eidechsenart ist leider so gut wie nichts bekannt.

Verbreitung

Die Heimat der Lavaechse sind die Galápagos-Inseln, genauer Española Island. Als Lebensraum dienen die trockenen Küstenregionen.

Ernährung

Die Nahrung besteht hauptsächlich aus Insekten.

Verwandtschaft

Lavaeidechsen gehören zur Familie der Leguane (Iguanidae)
dazu gehören auch die Gattungen:

  • Meerechsen (Amblyrhynchus)
  • Anisolepis
  • Anolis (Anolis)
  • Basilisken (Basiliscus)
  • Kurzkammleguane (Brachylophus)
  • Callisaurus
  • Caiolaemus
  • Chalarodon
  • Chamaeleolis
  • Drusenköpfe (Conolophus)
  • Cophosaurus
  • Corytophanes
  • Halsbandleguane (Crotaphytus)
  • Ctenoblepharis
  • Schwarzleguane (Ctenosaura)
  • Wirtelschwanzleguane (Cyclura)
  • Diplolaemus
  • Wüstenleguane (Dipsosaurus)
  • Enyalioides
  • Enyalius
  • Gambelia
  • Holbrookia
  • Hoplocercus
  • Leguane im engeren Sinne (Iguana)
  • Kronenbasilisken (Laemanctus)
  • Leiocephalus
  • Leiosaurus
  • Erdleguane (Liolaemus)
  • Microlophus
  • Morunasaurus
  • Norops
  • Oplurus
  • Felsenleguane (Petrosaurus)
  • Phenacosaurus
  • Phrynosaura
  • Krötenechsen (Phrynosoma)
  • Phymaturus
  • Plesiomicrolophus
  • Plica
  • Polychrus
  • Pristidactylus
  • Sator
  • Chcukwallas (Sauromalus)
  • Sceloporus
  • Stenocercus
  • Uma
  • Uracentron
  • Uranoscodon
  • Urosaurus
  • Urostrophus
  • Seitenfleckleguane (Uta)

Systematik

Zur Gattung der Lavaeidechsen (Tropidurus) gehören die Arten:

  • Tropidurus amathites
  • Tropidurus bogerti
  • Tropidurus callathelys
  • Tropidurus catalanensis
  • Tropidurus chromatopus
  • Tropidurus cocorobensis
  • Tropidurus divaricatus
  • Tropidurus erythrocephalus
  • Tropidurus etheridgei
  • Tropidurus guarani
  • Tropidurus helenae
  • Tropidurus hispidus
  • Tropidurus hygomi
  • Tropidurus insulanus
  • Tropidurus itambere
  • Tropidurus melanopleurus
  • Tropidurus montanus
  • Tropidurus mucujensis
  • Tropidurus nanuzae
  • Tropidurus oreadicus
  • Tropidurus panstictus
  • Tropidurus pinima
  • Tropidurus psammonastes
  • Tropidurus semitaeniatus
  • Tropidurus spinulosus
  • Tropidurus torquatus
  • Tropidurus xanthochilus
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (56 votes, average: 4,30 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.