Huftiere: Infos und Fotos zu großen und kleinen Huftieren

Ob Rind, Ziege, Antilope oder Pferd: All diese Tiere gehören der Gruppe der Huftiere an. Sie gehören zu den Säugetieren und lassen sich grob in Paarhufer oder Unpaarhufer einteilen.

 

Die Unterscheidung lässt sich leicht an der Form, dem Hufabdruck (ungerade oder gerade Anzahl der Zehen) erkennen und bezieht sich auf die Gewichtsverteilung des Tieres: Bei den Unpaarhufern trägt die Mittelzehe allein das Gewicht, bei den Paarhufern teilt sich dieses auf die dritte und vierte Zehe auf.

Unpaarhufer sind z. B. Nashörner, Tapire und Pferde; zu den Paarhufern gehören Schweine, Giraffen, Kamele, Rinder und Rehe. Aufgrund der großen Formenvarianz und komplexer Evolutionsgeschichte ist die Definition der Gruppe Huftiere problematisch. 

braunes Pferd

Auch die Kategorie der Urhuftiere, auch Stammhuftiere genannt, ist nur eine lose Gruppe ähnlich gebauter Tiere, deren genetische Verwandtschaftsverhältnisse noch nicht vollständig geklärt sind. Jüngste Studien gehen davon aus, dass bestimmte Paarhufer enger mit den Walen als wiederum mit anderen Paarhufern verwandt sind, weshalb das Taxonom Euungulata Paarhufer, Unpaarhufer, Wale und die Vorfahren des heutigen Nilpferdes zusammenfasst.

Eine ältere Liste der Huftiere schließt auch folgende Tierarten mit ein:

 

1. Rüsseltiere (z. B. Elefanten)

2. Röhrenzähner (z. B. Erdferkel)

3. Seekühe

4. Schliefer (z. B. Klippschliefer)

1. Artenvielfalt auf allen Kontinenten

HirschIn Deutschland sind einige Arten verschiedener Huftiere beheimatet. Wildschweine, Rehe und Hirsche bewohnen die Wälder, während Rinder, Hausschweine, Ziegen und Schafe als Nutztiere gehalten werden. Pferde und Esel wurden früher als Lastentiere genutzt und sind heute auf Reiterhöfen sowie in zoologischen Gärten anzutreffen. Eng mit dem Pferd ist das afrikanische Steppenzebra verwandt, welches viele aufgrund seiner auffälligen und gleichzeitig tarnenden Fellfärbung von Fotos und aus Dokumentation kennen.

 

Als gute Beispiele afrikanischer Huftiere wären Antilopen, Gnus, Wasserbüffel, Giraffen oder Elefanten zu nennen, die durch ihr stark variierendes Aussehen die Problematik der Ordnungsversuche verdeutlichen.

 

Einige Huftiere wie das Quagga sind bereits ausgestorben und viele stehen auf der Roten Liste des Artenschutzes. Besonders Nashörner werden trotz strenger Verbote durch Wilderer gejagt, die ihre Hörner als Trophäen verkaufen. Daher sind diese Huftiere nur noch selten in freier Wildbahn anzutreffen. Die letzte Wildpferdeart, das sogenannte Przewalski-Pferd, konnte nur durch Nachzüchtungen in Zoos überleben und wird gegenwärtig wieder in der mongolischen Steppe ausgewildert.

2. Ernährung und weitere interessante Fakten zu den Huftieren

Huftiere ernähren sich überwiegend von Gräsern, Wurzeln und Blättern. Einige Vertreter dieser Gruppe sind Wiederkäuer, andere, wie Schweine, sind auch einer omnivoren Ernährung nicht abgeneigt. Sie bringen meist nur wenige lebende Junge zur Welt, die meist wenige Stunden nach der Geburt laufen können und während des ersten Lebensjahres der Mutter folgen und von ihr gesäugt werden.

 

Pferd galoppiertDer Elefant hält als Landtier den Größenrekord und das Rennpferd erreicht Spitzengeschwindigkeiten von 70 km/h. Da die vier Beine nur einen geringen Mobilitätsradius (nach vorne und hinten) benötigen, fehlt den Huftieren das Schlüsselbein.

 

In den Artikeln unseres Tierlexikons erwarten Sie spannendes Wissen und interessante Informationen zu den verschiedenen Huftieren. Bilder und Videos ergänzen und veranschaulichen die Beiträge. Ob Sie nach einem geeigneten Reitpferd schauen oder sich einfach über verschiedene Tiere informieren wollen – im Tierlexikon werden Sie sicher fündig.

Mendesantilope: Vom Aussterben bedrohte Antilopenart

Mendesantilope

Wissenschaftliche Informationen über die Mendesantilope, ein Mietglied aus der Familie der Hornträger. wissenschaftlicher Name: Addax nasomaculatus; auch Addax; (Blainville, 1816) Allgemeines Die Mendesantilope erreicht eine Kopf-Rumpf-Länge von 100 bis 135 cm, eine Schwanzlänge von 25 bis 40 cm, eine Schulterhöhe von 95 bis 115 cm und ein Gewicht von 60 bis 140 kg. Insgesamt ist das […]

Breitmaulnashorn: Merkmale und Lebensweise

Breitmaulnashorn

Breitmaul- oder Weißes Nashorn wissenschaftlicher Name: Ceratotherium simum. Das Breitmaulnashorn gehört zur Familie der Nashörner. (Burchell, 1817) Englisch: White Rhinoceros, Square-lipped Rhinoceros, Grass Rhinoceros Französisch: Rhinocéros blanc Dänisch: Hvide næsehorn, Bredsnudede næsehorn Finnisch: Leveähuulisarvikuono Italienisch: Rinoceronte bianco, Rinoceronte camuso Niederländisch: Witte Neushoorn, breedlipneushoorn Portugiesisch: Rinoceronte-branco Schwedisch: Trubbnoshörningen, Vita noshörningen Spanisch: Rinoceronte blanco   Gattung: Breitmaulnashörner (Ceratotherium) Familie: […]

Flachlandtapir: Der friedliche Pflanzenfresser im Portrait

Flachlandtapir

wissenschaftlicher Name: Tapirus terrestris. Der Flachlandtapir gehört zur Familie der Tapire. (Linnaeus, 1758) Englisch: Brazilian Tapir, Lowland Tapir, South American Tapir Französisch: Tapir du Brésil, Tapir d’Amérique Dänisch: Lavlandstapir, Sydamerikansk tapir Finnisch: Amerikantapiiri Italienisch: Tapiro del Sudamerica, Tapiro sudamericano Niederländisch: Laaglandtapir, Zuid-Amerikaanse tapir Portugiesisch: Anta, Anta brasileña Schwedisch: Låglandstapir, Sydamerikansk tapir Spanisch: Tapir, Sachavaca, Tapir brasileño Gattung: […]

Gabelbock: Antilope aus der amerikanischen Prärie

Antilocapra americana

Gabelbock, Gabelhornantilope oder Pronghorn wissenschaftlicher Name: Antilocapra americana. Der Gabelbock gehört zur Familie der Gabelhornträger. (Ord, 1815) Englisch: Pronghorn Französisch: Antilocapre, Antilope américaine, Pronghorn Dänisch: Gaffelbuk Finnisch: Hanka-antilooppi Niederländisch: Gaffelantiloop, Gaffelbok Schwedisch: Gaffelantilop, Gaffelbock Spanisch: Berrendo Gattung: Gabelböcke (Antilocapra) Familie: Gabelhornträger (Antilocapridae) Unterordnung: Wiederkäuer (Ruminantia) Ordnung: Paarhufer (Artiodactyla) Gruppe: Huftiere (Ungulata) Überordnung: Laurasiatheria Unterklasse: Höhere Säugetiere oder Plazentatiere […]

Alpaka: Das Lama mit dem wolligen Fell im Portrait

wissenschaftlicher Name: Lama pacos. Das Alpaka gehört zur Gattung der Lamas. (Linnaeus, 1758) Englisch: Alpaca Französisch: Alpaga Finnisch: Alpakka Italienisch: Alpaca Niederländisch: Alpaca Norwegisch: Alpakka Portugiesisch: Alpaca Schwedisch: Alpacka Spanisch: Alpaca Gattung: Lamas (Lama) Familie: Kamele (Camelidae) Unterordnung: Schwielensohler (Tylopoda) Ordnung: Paarhufer (Artiodactyla) Gruppe: Huftiere (Ungulata) Überordnung: Laurasiatheria Unterklasse: Höhere Säugetiere oder Plazentatiere (Eutheria) Klasse: Säugetiere […]

Pinselohrschwein: Farbenprächtiges afrikanisches Wildschwein

Pinselohrschwein

Pinselohr- oder Flussschwein wissenschaftlicher Name: Potamochoerus porcus. Der Pinselohrschwein gehört zur Familie der Echten Schweine. (Linnaeus, 1758) Englisch: Red River Hog, Bush Pig Dänisch: Penselsvin Finnisch: Pensselisika Italienisch: Potamochero Niederländisch: Penseelzwijn, Rivierzwijn Norwegisch: Penselsvin, Rød elvegris, Rødt elvesvin Schwedisch: Penselsvin Spanisch: Potamoquero rojo Gattung: Buschschweine (Potamochoerus) Familie: Echte Schweine (Suidae) Unterordnung: Schweineartige (Suina) Ordnung: Paarhufer (Artiodactyla) […]

Schwarznasenimpala: Gefährdete Antilopenart mit enormer Sprungkraft

Schwarznasenimpala

Wissenschaftliche Informationen über die Schwarznasenimpala, eine Unterart aus der Familie der Hornträger. wissenschaftlicher Name: Aepyceros melampus petersi. auch Schwarzgesichtimpala Bocage, 1879 Allgemeines Die Schwarznasenimpala ist eine Unterart der Impala, einer mittegroßen afrikanischen Antilopenart. Dieser Hornträgererreicht eine Kopf-Rumpf-Länge von 130 bis 140 cm, eine Schulterhöhe von etwas über 100 cm, eine Schwanzlänge von etwa 40 cm und ein […]

Dall-Schaf: Informationen und Besonderheiten

Dall Sheep

Dall-Schaf, Dünnhornschaf oder Alaska-Schneeschaf wissenschaftlicher Name: Ovis dalli. Das Dall-Schaf gehört zur Gattung der Schafe. Nelson 1884 Englisch: Dall Sheep Französisch: Mouflon de Dall Italienisch: Bighorn bianco Portugiesisch: Carneiro de Dall Spanisch: Carnero de Dall Gattung: Schafe (Ovis) Unterfamilie: Ziegenartige (Caprinae) Familie: Hornträger (Bovidae) Unterordnung: Wiederkäuer (Ruminantia) Ordnung: Paarhufer (Artiodactyla) Gruppe: Huftiere (Ungulata) Überordnung: Laurasiatheria Unterklasse: Höhere […]

Watussi-Rind: Afrikanisches Hausrind mit mächtigen Hörnern

Ankole-Watusi

Watussi- oder Ankolerind wissenschaftlicher Name: Bos primigenius f. taurus. Das Watussi-Rind ist eine Hausrindrasse und gehört zur Familie der Hornträger. Linnaeus, 1758 Englisch: Ankole-Watusi, Ankole, Watusi Französisch: Watusi Schwedisch: Ankole-Watusi, Ankoleboskap, Watusiboskap Spanisch: Vaca Watusi Gattung: Eigentliche Rinder (Bos) Unterfamilie: Rinder (Bovinae) Familie: Hornträger (Bovidae) Unterordnung: Wiederkäuer (Ruminantia) Ordnung: Paarhufer (Artiodactyla) Gruppe: Huftiere (Ungulata) Überordnung: Laurasiatheria Unterklasse: […]

Wasserbüffel: Merkmale und Lebensweise des asiatischen Büffels

Asiatischer Wasserbüffel

Wasserbüffel, Arni oder Asiatischer Wasserbüffel, wissenschaftlicher Name: Bubalus bubalis / Bubalus arnee. Der Wasserbüffel gehört zur Familie der Hornträger. (Linnaeus, 1758) Englisch: Wild Asiatic Buffalo, Wild Water Buffalo, Domestic Water Buffalo, Asian Buffalo, Asiatic Buffalo, Indian Buffalo, Water Buffalo Französisch: Arni, Buffle d’Asie, Buffle de l’Inde, Buffle d’eau Dänisch: vandbøffel Finnisch: Vesipuhveli Italienisch: Bufalo indiano Niederländisch: Aziatische buffel, […]

Gämse: Alles über die flinken Bergziegen

Alpine Chamois

Gämse, Gemse, wissenschaftlicher Name: Rupicapra rupicapra. Der Gämse gehört zur Unterfamilie der Ziegenartigen. (Linnaeus, 1758) Englisch: Alpine Chamois Französisch: Chamois Dänisch: Gemse Finnisch: Gemssi Isländisch: Gemsa Italienisch: Camoscio Niederländisch: Gems Norwegisch: Gemse Portugiesisch: Camurça Schwedisch: Gems Spanisch: Rebeco alpino Gattung: Gämsen (Rupicapra) Unterfamilie: Ziegenartige (Caprinae) Familie: Hornträger (Bovidae) Unterordnung: Wiederkäuer (Ruminantia) Ordnung: Paarhufer (Artiodactyla) Gruppe: Huftiere (Ungulata) […]

Hausrind: Informationen und Besonderheiten

hausrind

wissenschaftlicher Name: Bos primigenius taurus. Das Hausrind ist eine Unterart vom Wildrind gehört zur Familie der Hornträger. Linnaeus, 1758 Englisch: Cattle, Cows Französisch: Bovins domestiques Dänisch: Tamkvæg Finnisch: Nauta Isländisch: Nautgripur Italienisch: Bovino Niederländisch: Rund Norwegisch: Tamfe Portugiesisch: Gado bovino, Boi, Vaca Schwedisch: Nötkreatur Spanisch: Vacas, Bovinos Art: Wildrind (Bos primigenius) Gattung: Eigentliche Rinder (Bos) Unterfamilie: […]

Dickhornschaf: Merkmale und Lebensweise

Bighorn Sheep

wissenschaftlicher Name: Ovis canadensis. Das Dickhornschaf gehört zur Gattung der Schafe. Shaw, 1804 Englisch: Bighorn Sheep, Mexican Bighorn Sheep, Mountain Sheep Französisch: Bighorn, Mouflon d’Amérique, Mouflon du Canada, Mouflon pachycère Dänisch: Tykhornsfår Finnisch: Paksusarvilammas Italienisch: Pecora delle Montagne Rocciose Niederländisch: Dikhoornschaap Schwedisch: Tjockhornsfår Spanisch: Borrego cimarrón, Carnero del Canadá, Carnero salvaje Gattung: Schafe (Ovis) Unterfamilie: Ziegenartige […]

Flusspferd: Merkmale und Lebensweise der beeindruckenden Dickhäuter

Hippopotamus

Fluss-, Nil- oder Großflusspferd wissenschaftlicher Name: Hippopotamus amphibius. Das Flusspferd gehört zur Familie der Flusspferde. Linnaeus, 1758 Englisch: Hippopotamus Französisch: Hippopotame Dänisch: Flodhest Finnisch: Virtahepo Italienisch: Ippopotamo Niederländisch: Nijlpaard Portugiesisch: Hipopótamo Schwedisch: Flodhäst Spanisch: Hipopótamo común Gattung: Großflusspferde (Hippopotamus) Familie: Flusspferde (Hippopotamidae) Unterordnung: Flusspferde (Ancodonta) Ordnung: Paarhufer (Artiodactyla) Gruppe: Huftiere (Ungulata) Überordnung: Laurasiatheria Unterklasse: Höhere Säugetiere oder […]

Alpensteinbock: Beeindruckender Alpenbewohner

Alpine Ibex

wissenschaftlicher Name: Capra ibex. Der Alpensteinbock gehört zur Gattung der Ziegen. Linnaeus, 1758 Englisch: Alpine Ibex Französisch: Bouquetin des Alpes Dänisch: Alpestenbuk Finnisch: Alppikauris Isländisch: Steingeit Italienisch: Stambecco delle Alpi Niederländisch: Steenbok Norwegisch: Alpesteinbukk Schwedisch: Stenbock Spanisch: Íbice de los Alpes Gattung: Ziegen (Capra) Unterfamilie: Ziegenartige (Caprinae) Familie: Hornträger (Bovidae) Unterordnung: Wiederkäuer (Ruminantia) Ordnung: Paarhufer (Artiodactyla) […]

Amerikanischer Bison: Alles über die beinahe ausgerotteten Büffel

Buffalo

Amerikanischer Bison oder Indianerbüffel, wissenschaftlicher Name: Bison bison. Der Amerikanische Bison gehört zur Familie der Hornträger. (Linnaeus, 1758) Wissenschaftlicher Name: Bison bison Englisch: American Bison, Buffalo Französisch: Bison d’Amérique du Nord Dänisch: Amerikansk bison Niederländisch: Bizon Portugiesisch: Bisonte Schwedisch: Bisonoxe Gattung: Bisons (Bison) Unterfamilie: Rinder (Bovinae) Familie: Hornträger (Bovidae) Unterordnung: Wiederkäuer (Ruminantia) Ordnung: Paarhufer (Artiodactyla) Gruppe: Huftiere […]

Afrikanischer Büffel: Der Kaffernbüffel im Portrait

African Buffalo

Afrikanischer oder Kaffernbüffel, wissenschaftlicher Name: Syncerus caffer. Der Afrikanische Büffel gehört zur Unterfamilie der Rinder (Sparrman, 1779) Englisch: African Buffalo Französisch: Buffle d’Afrique Finnisch: Kafferipuhveli Italienisch: Bufalo nero Niederländisch: Kafferbuffel Portugiesisch: Búfalo-africano Schwedisch: Afrikansk buffel Spanisch: Búfalo Cafre Gattung: Afrikanische Büffel (Syncerus) Unterfamilie: Rinder (Bovinae) Familie: Hornträger (Bovidae) Unterordnung: Wiederkäuer (Ruminantia) Ordnung: Paarhufer (Artiodactyla) Gruppe: Huftiere […]

Wildschwein

Wild boar

wissenschaftlicher Name: Sus scrofa. Das Wildschwein gehört zur Familie der Echten Schweine Linnaeus, 1758 Englisch: Wild boar Französisch: Sanglier Dänisch: Vildsvin Finnisch: Villisika Italienisch: Cinghiale Niederländisch: Wild zwijn, Everzwijn Norwegisch: Villsvin Portugiesisch: Javali Schwedisch: Vildsvin Spanisch: Jabalí Gattung: Sus Familie: Echte Schweine (Suidae) Unterordnung: Schweineartige (Suina) Ordnung: Paarhufer (Artiodactyla) Gruppe: Huftiere (Ungulata) Überordnung: Laurasiatheria Unterklasse: Höhere Säugetiere oder […]

Pferd: Merkmale und Lebensweise des Herdentieres

Equus caballus

Pferd oder Hauspferd, wissenschaftlicher Name: Equus caballus. Das Pferd gehört zur Familie der Pferde. Linnaeus, 1758 Englisch: Horse Französisch: Cheval Dänisch: Hest Finnisch: Hevonen Niederländisch: Paard Portugiesisch: Cavalo Schwedisch: Häst Spanisch: Caballo   Gattung: Pferde (Equus) Familie: Pferde (Equidae) Ordnung: Unpaarhufer (Perissodyctyla) Gruppe: Huftiere (Ungulata) Überordnung: Laurasiatheria Unterklasse: Höhere Säugetiere oder Plazentatiere (Eutheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: […]

Giraffe: Der große Steppenbewohner im Portrait

Giraffe

Giraffe oder Steppengiraffe wissenschaftlicher Name: Giraffa camelopardalis. Die Giraffe gehört zur Familie der Giraffenartigen. (Linnaeus, 1758) Englisch: Giraffe Französisch: Girafe Dänisch: Giraf Finnisch: Kirahvi Niederländisch: Giraffe Norwegisch: Sjiraff Portugiesisch: Girafa Schwedisch: Giraff   Gattung: Giraffen (Giraffa) Familie: Giraffenartige (Giraffidae) Unterordnung: Wiederkäuer (Ruminantia) Ordnung: Paarhufer (Artiodactyla) Gruppe: Huftiere (Ungulata) Überordnung: Laurasiatheria Unterklasse: Höhere Säugetiere oder Plazentatiere (Eutheria) Klasse: Säugetiere […]