Nacktschwanzbeutelratte: Infos und Lebensweise

wissenschaftlicher Name: Metachirus nudicaudatus. Die Nacktschwanzbeutelratte gehört zur Familie der Beutelratten.

erstmals erwähnt: 1803 durch E. Geoffroy

  • Englisch: Rat-tailed Opossum, Brown Four-eyed Opossum
  • Französisch: Opossum à queue de rat
  • Gattung: Nacktschwanzbeutelratten (Metachirus)
  • Familie: Beutelratten (Didelphidae)
  • Ordnung: Beutelrattenartige (Didelphimorphia)
  • Überordnung: Ameridelphia
  • Unterklasse: Beutelsäuger oder Beuteltiere (Metatheria)
  • Klasse: Säugetiere (Mammalia)
  • Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda)
  • Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia)
  • Bilateria
  • Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa)
  • Unterreich: Vielzeller (Metazoa)
  • Reich: Tiere (Animalia)

Allgemeines

Das Tier erreicht eine Kopf-Rumpf-Länge von etwa 25-30 cm, eine Schwanzlänge von etwa 28-35 cm und ein Gewicht von etwa 300-800 g. Die Augen sind von einer dunklen Gesichtsmaske eingefasst, über jedem Auge befindet sich ein heller, scharf umgrenzter Fleck. Das Fell ist seidig, kurz und dicht. Die Farbe ist rötlichbraun. Das Tier ist schlank, die Pfoten länglich. Der Schwanz ist nackt und kann nicht greifen.

Statt eines Beutels hat die Nacktschwanzbeutelratte nur 2 seitliche Hautfalten.

Verbreitung

Die Nacktschwanzbeutelratte lebt in Argentinien, Bolivien, Brasilien, Kolumbien, Costa Rica, Ecuador, Französisch-Guayana, Guyana, Nicaragua, Panama, Paraguay, Peru, Surinam und Venezuela. Sie liebt dichte Wälder mit lichtem Unterholz und Gebüsch.

Lebensweise

Sie ist ein nachtaktives Bodentier.

Ernährung

Die Nahrung besteht aus Früchten, Insekten und anderen Kleintieren, sowie Eiern.

Verwandtschaft

Nacktschwanzbeutelratten gehören zur Familie der Beutelratten (Didelphidae)
dazu gehören auch die Familien:

  • Opossums (Didelphis)
  • Wollbeutelratten (Caluromys)
  • Spitzmausbeutelratten (Monodelphis)
  • Kurzschwanzbeutelratten (Minuania)
  • Buschschwanzbeutelratten (Glironia)
  • Patagonienbeutelratten (Lestodelphys)
  • Zwergbeutelratten oder Mausopossums (Marmosa, Gracilinanus, Marmosops, Micoureus und Thylamys)
  • Vieraugenbeutelratten (Philander oder Metachirops)
  • Dickschwanzbeutelratten (Lutreolina)
  • Schwimmbeutelratten (Chironectes)
  • Schwarzschulterbeutelratten (Caluromysiops)

Systematik

Zur Gattung der Nackschwanzbeutelratten (Metachirus) gehört nur eine Art, die Nacktschwanzbeutelratte.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (34 votes, average: 4,60 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.