Tasmanischer Langnasenbeutler: Infos & Systematik

Tasmanischer Langnasenbeutler

wissenschaftlicher Name: Perameles gunnii. Der Tasmanische Langnasenbeutler gehört zur Gattung der Langnasenbeutler.

erstmals erwähnt: 1838 durch Gray

  • Englisch: Eastern Barred Bandicoot, Tasmanian Barred Bandicoot
  • Gattung: Langnasenbeutler (Perameles)
  • Unterfamilie: Australische Nasenbeutler (Peramelinae)
  • Familie: Eigentliche Nasenbeutler (Peramelidae)
  • Ordnung: Nasenbeutler (Peramelemorphia)
  • Unterklasse: Beutelsäuger oder Beuteltiere (Metatheria)
  • Klasse: Säugetiere (Mammalia)
  • Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda)
  • Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Überstamm: Neumundtiere (Deuterostomia)
  • Unterabteilung: Bilateria
  • Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa)
  • Unterreich: Vielzeller (Metazoa)
  • Reich: Tiere (Animalia)

Allgemeines

Das Fell ist gelblichbraun mit hellen Streifen, die Unterseite ist grau.

Verbreitung

Wie sein Name schon sagt, lebt diese Art in Tasmanien.

Lebensweise

Diese Art gilt als sehr aggressiv. Das Männchen hat ein Revier mit einer Größe von bis zu 40 ha, das Weibchen von “nur” 3 ha. Die Reviere von Männchen und Weibchen überlappen sich.

Ernährung

Der Tasmanische Langnasenbeutler vertilgt auch Regenwürmer und Brombeeren.

Verwandtschaft

Langnasenbeutler gehören zur Familie der Nasenbeutler (Peramelidae)
dazu gehören auch die Gattungen:

Systematik

Zur Gattung der Langnasenbeutler (Perameles) gehören auch die Arten:

  • Großer Langnasenbeutler (Perameles nasuta)
  • Bänder-Langnasenbeutler oder Westaustralischer Streifenbeuteldachs (Perameles bougainville)
  • Wüsten-Langnasenbeutler (Perameles eremiana) †

Zum Tasmanischen Langnasenbeutler gehören zwei Unterarten:

  • Perameles gunnii gunnii
  • Perameles gunnii nova

Die Unterarten

Perameles gunnii gunnii
Status: Potentiell gefährdet

Perameles gunnii nova
Status: kritisch gefährdet

Status

In Australien ist der Tasmanische Langnasenbeutler bedroht, in Tasmanien ist er weit verbreitet.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (50 votes, average: 4,70 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.