Informationen Baumkaengurus

Wissenschaftliche Informationen und Bilder zum Thema Baumkaengurus, wissenschaftlicher Name: Dendrolagus. Baumkaengurus sind eine Gattung der Eigentlichen Kaengurus.


Info über Baumkängerus

  • Englisch: Tree-kangaroos
  • Französisch: Kangourous arboricoles

  • Unterfamilie: Eigentliche Kängurus (Macropodinae)
  • Familie: Eigentliche Kängurus (Macropodidae)
  • Ordnung: Beuteltiere (Marsupialia)
  • Unterklasse: Beutelsäuger (Metatheria)
  • Klasse: Säugetiere (Mammalia)
  • Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia)
  • Bilateria

Allgemeines

Die mittelgroßen, meist kräftig gebauten Baumkängurus haben kürzere Hinterbeine mit breiten Sohlen als die anderen Känguru-Arten. Die Vordergliedmaßen sind stämmig; ihre langen, gebogenen Krallen erinnern mehr an Bärentatzen. Der Schwanz wird - anders als bei den anderen Kängurus - nicht als "dritter Fuß" eingesetzt, sondern dient als Balancierstange. Manchmal wird er auch zum Abstützen an Ästen genutzt. Wenn sich ein Baumkänguru am Boden bewegt, schleift der Schwanz meistens schlaff hinterher. Der Kopf ist stumpf und breit. Das Fell ist dicht und bei einigen Arten rau und fettig.

Verbreitung

Baumkängurus leben in den tropischen Regenwäldern im Osten der Kap-York-Halbinsel Australiens und auf Neuguinea.

Lebensweise

Den Tag verbringen die Tiere meistens schlafend auf Bäumen. Erst in der Dämmerung und nachts gehen sie auf Nahrungssuche. Baumkängurus leben entweder alleine oder in kleinen Gruppen, die aus einem Männchen und mehreren Weibchen bestehen.

Ernährung

Die Nahrung besteht aus Blättern und Früchten. Hin und wieder kommen die Baumkängurus aber auch auf den Boden um Gras und saftige Kräuter zu fressen.

Verwandtschaft

Bänderkängurus gehören zur Familie der Eigentlichen Kängurus (Macropodidae)
dazu gehören auch die Gattungen:

  • Bänderkängurus (Lagostropus)
  • Buschkängurus (Dorcopsis)
  • Filander oder Pademelons (Thylogale)
  • Kurzschwanzkängurus (Setonix)
  • Felskängurus (Petrogale)
  • Zwergsteinkängurus (Peradorcas)
  • Hasenkängurus (Lagorchestes)
  • Nagel- oder Nagelschwanzkängurus (Onychogalea)
  • Sumpfwallabys (Wallabia)
  • Echte Kängurus (Macropus)

Systematik

Zur Gattung der Baumkängurus (Dendrolagus) gehören zehn Arten:

  • Graues Baumkänguru (Dendrolagus inustus)
  • Rotes oder Goodfellow-Baumkänguru (Dendrolagus goodfellowi)

  • mit einer Unterart
  • Doria-Baumkänguru (Dendrolagus dorianus)

  • mit einer Unterart
  • Matschie-Baumkänguru (Dendrolagus matschiei)
  • Schwarzes oder Bären-Baumkänguru (Dendrolagus ursinus)
  • Lumholtz-Baumkänguru (Dendrolagus lumholtzi)
  • Bennetts oder Bennett-Baumkänguru (Dendrolagus bennettianus)
  • Dendrolagus mbaiso
  • Dendrolagus scottae
  • Dendrolagus spadix

Die Arten

Dendrolagus mbaiso; Englisch: Dingiso; erstmals 1995 durch Flannery, Boeadi & Szalay erwähnt; Verbreitung: Die Heimat ist Indonesien; Status: Potentiell gefährdet

Dendrolagus scottae; Englisch: Scott's Tree-kangaroo, Tenkile Tree-kangaroo; erstmals 1990 durch Flannery & Seri erwähnt; Verbreitung: Die Heimat ist Papua-Neuguinea; Status: Gefährdet

Dendrolagus spadix; Englisch: Lowland Tree-kangaroo; erstmals 1936 durch Troughton & Le Souef erwähnt; Verbreitung: Die Heimat ist Papua-Neuguinea

Die Arten Graues Baumkänguru (Dendrolagus inustus), Rotes oder Goodfellow-Baumkänguru (Dendrolagus goodfellowi), Doria-Baumkänguru (Dendrolagus dorianus), Matschie-Baumkänguru (Dendrolagus matschiei), Schwarzes oder Bären-Baumkänguru (Dendrolagus ursinus), Lumholtz-Baumkänguru (Dendrolagus lumholtzi) und Bennetts oder Bennett-Baumkänguru (Dendrolagus bennettianus) sind umfangreicher beschrieben und haben eigene Seiten.

Status

Alle Arten sind auf die Wärme und die hohe Luftfeuchtigkeit der Regenwälder angewiesen. Deshalb bedeutet die Vernichtung dieser Lebensräume eine ernsthafte Bedrohung für sie.


Sie sehen Baumkaengurus Tiere 1 bis 8
Sie sind hier: Tiere : Saeugetiere : Baumkaengurus
foto Graues Baumkaenguru Graues Baumkaenguru
wissenschaftlicher Name: Dendrolagus inustus. Das Graue Baumkaenguru gehoert zur Gattung der Baumkaengurus.
foto Lumholtz Baumkaenguru Lumholtz Baumkaenguru
wissenschaftlicher Name: Dendrolagus lumholtzi. Das Lumholtz-Baumkaenguru gehoert zur Gattung der Baumkaengurus.
foto Bennetts Oder Bennett Baumkaenguru Bennetts Oder Bennett Baumkaenguru
wissenschaftlicher Name: Dendrolagus bennettianus. Das Bennett-Baumkaenguru gehoert zur Gattung der Baumkaengurus.
foto Doria Baumkaenguru Doria Baumkaenguru
wissenschaftlicher Name: Dendrolagus dorianus. Das Doria-Baumkaenguru gehoert zur Gattung der Baumkaengurus.
foto Matschie Baumkaenguru Matschie Baumkaenguru
Wissenschaftlicher Name: Dendrolagus matschiei. Das Matschie-Baumkaenguru gehoert zur Gattung der Baumkaengurus.
foto Schwarzes Oder Baeren Baumkaenguru Schwarzes Oder Baeren Baumkaenguru
wissenschaftlicher Name: Dendrolagus ursinus. Das Schwarze Baumkaenguru gehoert zur Gattung der Baumkaengurus.
foto Rotes Oder Goodfellow Baumkaenguru Rotes Oder Goodfellow Baumkaenguru
wissenschaftlicher Name: Dendrolagus goodfellowi. Das Rote Baumkaenguru gehoert zur Gattung der Baumkaengurus.
foto Referenzen Referenzen



tiere
travel