Nagetiere

Nagetiere sind die am stärksten verbreitete Säugetierart der Erde. Insgesamt schätzen Forscher die Zahl auf über 2300 Arten, welche weltweit in sehr unterschiedlichen Lebensräumen beheimatet sind. Sie sind relativ klein, kurzbeinig, haben einen mehr oder weniger langen Schwanz und ausgeprägte Nagezähne, welche Ihnen aus dem Ober- und Unterkiefer wachsen.

1. Nagetiere gibt es in verschiedenen Größen und Formen

Zwei Meerschweinchen kuschelnDie kleinste Art ist die afrikanische Zwergmaus (6 cm Körperlänge) und die größte das Capybara (bis zu 130 cm und 60 kg) aus Südamerika, welches zur Familie der Meerschweinchen zählt. Dazwischen ordnen sich alle anderen Nagetierarten wie Ratten, Mäuse, Hamster und Eichhörnchen ein, die durch ihre spezifischen Körpermerkmale eigene Lebensräume für sich erschlossen haben. So leben Eichhörnchen oder Gleithörnchen auf Bäumen, Biber an Flüssen, Hamster und Wühlmäuse vorwiegend in Wäldern und unter der Erde.

 

Übrigens: Igel und Kaninchen gehören nicht zu den Nagetieren, auch wenn man dies aufgrund der physiologischen Ähnlichkeit vermuten könnte. So haben der Weißbauchigel und das Stachelschwein zwar wehrhafte Stacheln, gehören aber nicht der gleichen Familie der Nagetiere an.

2. Nagetiere sind meistens Vegetarier

Die stark ausgeprägte Kiefermuskulatur eignet sich hervorragend zum Knacken von Nüssen Samen und Körnern, welche die meisten Nagetiere vorwiegend zu sich nehmen. Einige Nager ernähren sich allerdings auch omnivor und lehnen auch Vogeleier und Insekten nicht ab. 

 

Degu isst

Aufgrund ihrer geringen Größe und Wehrhaftigkeit bilden sie jedoch die Nahrungsgrundlage für viele größere Säuger und Reptilien. Einige kleine Nagetiere haben daher Strategien entwickelt, die sie vor Räubern schützen, wie das Totstellen oder das Abwerfen des Schwanzes. Größere Nagetiere wie das Capybara oder das gemeine Meerschwein stehen auch auf der Speisekarte des Menschen und werden daher auf vor allem auf Farmen in Südamerika und Afrika gezüchtet. Hierzulande gelten Meerschweine, dsungarische Zwerghamster und Rennmäuse ausschließlich aus Haustiere, an deren Haltung sich besonders Kinder erfreuen. 

 

Tropische Nagetiere wie Degus und Chinchillas sind ebenfalls begehrte Haustiere, welche aufgrund ihrer geringen Größe auch in kleineren Gehegen gehalten werden können. Jedoch sollte bei der Anschaffung eines Nagetiers auf seine Lebensweise Rücksicht genommen werden: einige Arten leben in einem Gruppenverband, brauchen viel Auslauf oder sind nachtaktiv, weshalb eine artgerechte Haltung nicht immer ermöglicht werden kann. Wenn der graue Chinchilla mit seinen Geräuschen die Nachtruhe seines Besitzers stört und sich tagsüber in sein Versteck zurückzieht, hat dieser nicht viel von seinem exotischen Haustier.

3. Einige Nagetiere sind gefährdet

Frettchen schaut aus ErdlochAuch wenn uns Nagetiere wie Frettchen, Marder und Mäuse im Alltag häufiger begegnen, sollte dies nicht darüber hinwegtäuschen, dass viele Arten aufgrund ihres speziellen Verbreitungsgebietes vom Aussterben bedroht oder zumindest gefährdet sind. Da sie dem Menschen als Schädling gelten, werden sie häufig durch Gift oder gezielte Jagd getötet, andere werden nur wegen ihres Fleisches oder Fells gezüchtet und sind in der Natur selten geworden. Die Zerstörung des Lebensraumes, sowie die Einführung neuer Raubtiere führen ebenfalls zur Verminderung ihres Bestands.

 

In unserem Lexikon finden Sie neben einer Liste bekannter und unbekannter Nagetiere auch weiterführende Informationen und Artikel zu diesen kleinen Tieren. Mithilfe der Beiträge und Bilder können Sie ihr Wissen zu den Nagetieren vergrößern und vertiefen. Sicherlich werden Sie von einigen Fakten zu Nagetieren überrascht sein.

Ratten im Garten: Mit diesen Mitteln werden Sie die Schädlinge los

wanderratte im haus

Ratten können gefährliche Krankheiten an Menschen und Haustiere übertragen. Die Schadnager verunreinigen Nahrungsmittel und Vorräte. Zusätzlich nagen die Tiere im Haus Kabel und weitere elektrische Anlagen an, was zu enormen Schäden führt. Zur Bekämpfung können verschiedene Mittel gegen Ratten wie Gift und Fallen angewendet werden. Ratten zu den Schädlingen, vor denen sich Menschen am meisten […]

Salzkrautbilch

wissenschaftlicher Name: Selevinia betpakdalaensis. Der Salzkrautbilch gehört zur Ordnung der Nagetiere Infos zum Salzkrautbilch Gattung: Salzkrautbilche (Selevinia) Familie: Salzkrautbilche (Seleviniidae) Unterordnung: Mäuseverwandte (Myomorpha) Ordnung: Nagetiere (Rodentia) Unterklasse: Echte oder Höhere Säuger (Eutheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia) Bilateria Allgemeines Der Salzkrautbilch erreicht eine Kopf-Rumpf-Länge von 7 bis 8,5 […]

Nasenratte

wissenschaftlicher Name: Rhynchomys soricoides. Die Nasenratte gehört zur Familie der Langschwanzmäuse. Infos zur Nasenratte Gattung: Nasenratten (Rhynchomys) Unterfamilie: Nasenratten (Rhynchomyinae) Familie: Langschwanzmäuse (Muridae) Unterordnung: Mäuseverwandte (Myomorpha) Ordnung: Nagetiere (Rodentia) Unterklasse: Echte oder Höhere Säuger (Eutheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia) Bilateria Allgemeines Die Nasenratte erreicht eine Kopf-Rumpf-Länge von […]

Eigentlicher Wühler – Hamster

wissenschaftlicher Name: Cricetinae. Eigentliche Wühler sind eine Unterfamilie der Nagetiere. Infos zu den Eigentlichen Wühlern und Hamster Familie: Wühler (Cricetidae) Überfamilie: Mäuseartige (Muroidea) Unterordnung: Mäuseverwandte (Myomorpha) Ordnung: Nagetiere (Rodentia) Überordnung: Euarchontoglires Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata) Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Überstamm: Neumundtiere (Deuterostomia) Unterabteilung: Bilateria Abteilung: Gewebetiere […]

Stummelschwanzhörnchen

wissenschaftlicher Name: Aplodontia rufa. Das Stummelschwanzhörnchen gehört zur Ordnung der Nagetiere Infos zum Stummelschwanzhörnchen Gattung: Stummelschwanzhörnchen (Aplodontia) Familie: Stummelschwanzhörnchen (Aplodontidae) Unterordnung: Hörnchenverwandte (Myomorpha) Ordnung: Nagetiere (Rodentia) Unterklasse: Echte oder Höhere Säuger (Eutheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia) Bilateria Allgemeines Das Stummelschwanzhörnchen erreicht eine Kopf-Rumpf-Länge von 30-46 cm und eine […]

Schwarzschwanz-Präriehund

Schwarzschwanz- oder Gewöhnlicher Präriehund wissenschaftlicher Name: Cynomys ludovicianus. Der Schwarzschwanz-Präriehund gehört zur Familie der Hörnchen (Ord, 1815) Englisch: Black-tailed Prairie-dog Französisch: Chien de prairie à queue noire Finnisch: Mustahäntäpreeriakoira Niederländisch: Zwartstaartprairiehond   Gattung: Präriehunde (Cynomys) Tribus: Echte Erdhörnchen (Marmotini) Unterfamilie: Erdhörnchen (Xerinae) Familie: Hörnchen (Sciuridae) Unterordnung: Hörnchenverwandte (Sciuromorpha) Ordnung: Nagetiere (Rodentia) Überordnung: Euarchontoglires Unterklasse: Höhere Säugetiere oder […]

Goldmantelziesel

wissenschaftlicher Name: Spermophilus lateralis. Der Goldmantelziesel gehört zur Gattung der Ziesel (Say, 1823) Englisch: Golden-mantled Ground Squirrel Französisch: Écureuil terrestre doré Italienisch: Scoiattoli di terra dorati Niederländisch: Mantelgrondeekhoorn, Goudmantelgrondeekhoorn   Gattung: Ziesel (Spermophilus) Tribus: Echte Erdhörnchen (Marmotini) Unterfamilie: Erdhörnchen (Xerinae) Familie: Hörnchen (Sciuridae) Unterordnung: Hörnchenverwandte (Sciuromorpha) Ordnung: Nagetiere (Rodentia) Überordnung: Euarchontoglires Unterklasse: Höhere Säugetiere oder Plazentatiere (Eutheria) Klasse: […]

Vancouver-Murmeltier

wissenschaftlicher Name: Marmota vancouverensis. Das Vancouver-Murmeltier gehört zur Gattung der Murmeltiere Swarth, 1911 Englisch: Vancouver Island Marmot Französisch: Marmota vancouverensis Spanisch: Marmota de Vancouver   Gattung: Murmeltiere (Marmota) Tribus: Echte Erdhörnchen (Marmotini) Unterfamilie: Erdhörnchen (Xerinae) Familie: Hörnchen (Sciuridae) Unterordnung: Hörnchenverwandte (Sciuromorpha) Ordnung: Nagetiere (Rodentia) Überordnung: Euarchontoglires Unterklasse: Höhere Säugetiere oder Plazentatiere (Eutheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Reihe: Landwirbeltiere […]

Dornschwanzhörnchen

wissenschaftlicher Name: Anomaluridae. Dornschwanzhörnchen sind eine Familie der Nagetiere. Infos zu den Dornschwanzhörnchen Unterordnung: Hörnchenverwandte (Myomorpha) Ordnung: Nagetiere (Rodentia) Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia) Bilateria Allgemeines Dornschwanzhörnchen haben einen schlanken Körper, schmächtige Beine und Zehen, die mit scharfen Krallen versehen sind. Ihren Namen haben […]

Waldmurmeltier – Marmota Monax

wissenschaftlicher Name: Marmota monax. Das Waldmurmeltier gehört zur Familie der Hörnchen. (Linnaeus, 1758) Englisch: Woodchuck, Groundhog, Land Beaver, Whistlepig Französisch: Marmotte commune, Monax, Siffleux Finnisch: Metsämurmeli Italienisch: Marmotta monax Niederländisch: Bosmarmot Schwedisch: Skogsmurmeldjur Spanisch: Marmota Canadiense   Gattung: Murmeltiere (Marmota) Tribus: Echte Erdhörnchen (Marmotini) Unterfamilie: Erdhörnchen (Xerinae) Familie: Hörnchen (Sciuridae) Unterordnung: Hörnchenverwandte (Sciuromorpha) Ordnung: Nagetiere […]

Springhase

wissenschaftlicher Name: Pedetes capensis. Der Springhase gehoert zur Ordnung der Nagetiere Infos zum Springhasen Gattung: Springhasen (Pedetes) Familie: Springhasen (Pedetidae) Unterordnung: Hörnchenverwandte (Myomorpha) Ordnung: Nagetiere (Rodentia) Unterklasse: Echte oder Höhere Säuger (Eutheria) Klasse: Säugetiere (Mammalia) Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata) Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata) Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia) Bilateria Allgemeines Der Springhase erreicht eine Kopf-Rumpf-Länge von 35-43 cm und […]

Eisgraues Murmeltier – Marmota Caligata

Wissenschaftliche Informationen über das Eisgraue Murmeltier, ein Mitglied aus der Gattung der Murmeltiere, Nagetiere. wissenschaftlicher Name: Marmota caligata (Eschscholtz, 1829) Allgemeines Das Eisgraue Murmeltier erreicht eine Kopf-Rumpf-Länge von 45 bis 57 cm, eine Schwanzlänge von 17 bis 25 cm und ein Gewicht von 3,5 bis 9 kg. Das Fell ist borstig und gräulich bis graubraun. Auf […]

Grauhörnchen

Eastern Gray Squirrel

wissenschaftlicher Name: Sciurus carolinensis. Das Grauhörnchen gehört zur Gattung der Eichhörnchen Gmelin, 1788 Englisch: Eastern Gray Squirrel Französisch: Écureuil gris Finnisch: Harmaaorava Italienisch: Scoiattolo grigio nordamericano Niederländisch: Grijze eekhoorn Norwegisch: Gråekorn   Gattung: Eichhörnchen (Sciurus) Tribus: Baumhörnchen (Sciurini) Unterfamilie: Baum- und Gleithörnchen (Sciurinae) Familie: Hörnchen (Sciuridae) Unterordnung: Hörnchenverwandte (Sciuromorpha) Ordnung: Nagetiere (Rodentia) Überordnung: Euarchontoglires Unterklasse: Höhere Säugetiere […]