Informationen Eulen

wissenschaftlicher Name: Strigiformes. Die Eulen sind eine Ordnung der Neukiefervögel


Wagler, 1830

  • Englisch: Owl
  • Französisch: Hibou
  • Dänisch: Ugler
  • Finnisch: Pöllölinnut
  • Isländisch: Uglur
  • Niederländisch: Uilen
  • Norwegisch: Ugler
  • Schwedisch: Ugglor
  • Spanisch: Búhos

  • Unterklasse: Neukiefervögel (Neognathae)
  • Klasse: Vögel (Aves)
  • Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda)
  • Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia)
  • Bilateria

Allgemeines

Zu den Eulen gehören 229 Arten. Sie erreichen Gesamtlängen von 15 bis 80 cm und Gewichte von 55 bis 4200 g. Eulen sind in ihrem Körperbau bemerkenswert einheitlich. Das deutlichste Kennzeichen ist der große Kopf mit den nach vorne gerichteten Augen. Aber auch der kurze Hals und das sehr weiche Gefieder sind kennzeichnend für Eulen. Der Oberschnabel ist hakig gekrümmt. Dadurch dass er stark vom Gefieder eingefasst ist, wirkt er recht klein.

Das Gefieder ist sehr an das nächtliche Leben angepasst. So reichen die Farben von grau über braun bis schwarz. Auch gibt es weiße Arten (z.B. Schneeeule). Die Farben sind in Flecken, Streifen und Binden angeordnet. Insgesamt erscheint die Färbung des Gefieders so sehr gedämpft.

Verbreitung

Eulen sind auf allen Kontinenten, außer der Antarktis, verbreitet.

Lebensweise

Die meisten Arten sind nachtaktiv und haben zahlreiche Anpassungen an ihre nächtlichen Aktivitäten entwickelt. Wenige Arten sind allerdings auch tagsüber aktiv.

Ernährung

Die Nahrung der Eulen besteht hauptsächlich aus kleineren Wirbeltieren (vorwiegend Nagetiere), aber auch aus Insekten und Würmern. Es gibt auch Arten, die haben sich auf besondere Ernährungen eingestellt. So gibt es Arten, die sich nur von Fisch ernähren. Einige kleinere Arten verzehren überwiegend Insekten.

Fortpflanzung

Die Weibchen legen ein bis 12 weiße rundliche Eier. Beim Schlupf sind die Augen der Jungen noch geschlossen.

Verwandtschaft

Eulen gehören zur Unterklasse der Neukiefervögel (Neognathae)
dazu gehören auch die Ordnungen:

  • Hühnervögel (Galliformes)
  • Kranichvögel (Gruiformes)
  • Lappentaucherartige (Podicipediformes)
  • Flamingos (Phoenicopteriformes)
  • Gänsevögel (Anseriformes)
  • Schreitvögel (Ciconiiformes)
  • Ruderfüßer (Pelecaniformes)
  • Röhrennasen (Procellariiformes)
  • Seetaucherartige (Gaviiformes)
  • Pinguine (Sphenisciformes)
  • Regenpfeiferartige (Charadriiformes)
  • Laufhühnchen (Turniciformes)
  • Flughühner (Pteroclidiformes)
  • Taubenvögel (Columbiformes)
  • Papageien (Psittaciformes)
  • Greifvögel (Falconiformes)
  • Kuckucksvögel (Cuculiformes)
  • Mausvögel (Coliiformes)
  • Schwalmartige (Caprimulgiformes)
  • Rackenvögel (Coraciiformes)
  • Eisvogelartige (Alcediniformes)
  • Hopfartige (Upupiformes)
  • Seglervögel (Apodiformes)
  • Spechtvögel (Piciformes)
  • Sperlingsvögel (Passeriformes)

Systematik

Zur Ordnung der Eulen (Strigiformes) gehören die Familien:

  • Eigentliche Eulen (Strigidae) mit 212 Arten
  • Schleiereulen (Tytonidae) mit 17 Arten


Sie sehen Eulen Tiere 1 bis 1
Sie sind hier: Tiere : Voegel : Eulen
foto Virginia Uhu Virginia Uhu
Virginia-Uhu oder Amerikanischer Uhu
wissenschaftlicher Name: Bubo virginianus. Der Virginia-Uhu gehört zur Gattung der Uhus.


tiere
travel