Informationen Quadratkrabben

Wissenschaftliche Informationen und Bilder über Quadratkrabben, einer Familie der Krabben, Krebstiere.
wissenschaftlicher Name: Grapsidae


MacLeay, 1838

Allgemeines

Zur Familie der Quadratkrabben gehören etwa 45 Arten. Ihren Namen verdankt diese Krabbenfamilie ihrem Körper. Dieser ist quadratisch und abgeflacht. Quadratkrabben leben semiaquatisch, also halb an Land, halb im Wasser. Die Krebse nehmen den Sauerstoff über Kiemen an den Beinen auf, doch dazu müssen die Kiemenhöhlen mit Feuchtigkeit versorgt werden, da sie den Sauerstoff aus dem Wasser lösen müssen. Hierzu müssen die Quadratkrabben ins Wasser, ebenso zum Absetzen der Larven. Ansonsten leben die Krabben überwiegend an Land.

Verbreitung

Die Heimat der Quadratkrabben sind die Meere und Süßgewässer, wobei die meisten Arten in den Tropen leben. Nur wenige Arten sind in den gemäßigten Breiten zu finden.

Systematik

Die Gesamtsystematik:


Zur Familie der Quadratkrabben (Grapsidae) gehören die Gattungen:

  • Geograpsus mit 6 Arten
  • Goniopsis mit 3 Arten
  • Grapsus mit 9 Arten
  • Leptograpsodes mit einer Art
  • Leptograpsus mit einer Art
  • Metopograpsus mit 6 Arten
  • Pachygrapsus mit 14 Arten
  • Planes mit 4 Arten

Verwandtschaft

Quadratkrabben gehören zur Überfamilie der Grapsoidea
dazu gehören auch die Familien:

  • Landkrabben (Gecarcinidae)
  • Glyptograpsidae
  • Plagusiidae
  • Sesarmidae
  • Varunidae
  • Xenograpsidae

In anderen Sprachen

  • Englisch: Grapsidae
  • Französisch: Grapsidae


Sie sehen Quadratkrabben Tiere 1 bis 1
Sie sind hier: Tiere : Gliederfuesser : Quadratkrabben
foto Rote Klippenkrabbe Grapsus Grapsus Krebs Rote Klippenkrabbe Grapsus Grapsus Krebs
Wissenschaftliche Informationen über die Rote Klippenkrabbe, ein Mitglied aus der Familie der Quadratkrabben, Krebstiere.
wissenschaftlicher Name: Grapsus grapsus


tiere
travel