Informationen Echsen

Wissenschaftliche Informationen und Bilder über Echsen, einer Unterordnung der Schuppenkriechtiere, Reptilien.
wissenschaftlicher Name: Lacertilia, veraltet auch Sauria


Günther, 1867

Besonderheiten und Infos zu den Echsen

In der Unterordnung der Echsen finden sich viele Arten die heutzutage auch als Haustiere gehalten werden. Beliebte Arten sind Geckos, wie der Leopardgecko, verschiedene Leguan Arten, die Bartagame oder die Eidechse. Jedes Tier ist dabei in der Regel in einem eigenen Terrarium untergebracht. Bei einigen Arten ist es sogar möglich, mehrere Tiere in einem Terrarium zu halten. Neben den Echsen sind inzwischen auch einige kleine Wasser- und Landschildkröten, Schlangen, wie die Kornnatter und auch Amphibien zu Haustieren geworden.

Allgemeines

Zu den Echsen gehören etwa 4.600 Arten. Die Echsen haben, anders als die Schlangen, voll entwickelte Gliedmaßen. Obwohl das auch nicht ganz richtig ist, denn die Schleichen, die ebenfalls zu den Echsen gehören haben keine Gliedmaßen. Echsen weisen an der Bauchseite mehrere Schuppenreihen auf, was sie ebenfalls deutlich von den Schlangen unterscheidet, die nur eine Schuppenreihe haben. Entstanden ist diese Tiergruppe bereits vor etwa 225 Mill. Jahren.

Der Begriff Echsen ist in der Biologie kein eindeutiger Begriff. Zum einen ist es die Bezeichnung dieser Unterordnung der Schuppenkriechtiere, aber zum anderen wird der Begriff auch für alle Diapsiden Reptilien verwendet, also für alle Reptilien, außer den Schildkröten.

Systematik

Die Gesamtsystematik:


Zur Unterordnung der Echsen (Lacertilia) gehören die Teilordnungen:

  • Leguanartige (Iguania) mit 2.100 Arten
  • Geckoartige (Gekkota) mit über 1.000 Arten
  • Skinkartige (Scincomorpha) mit etwa 1.280 Arten
  • Schleichenartige (Anguimorpha) mit 185 Arten

Verwandtschaft

Echsen gehören zur Ordnung der Schuppenkriechtiere (Squamata)
dazu gehören auch die Unterordnungen:

  • Doppelschleichen (Amphisbaenia)
  • Schlangen (Serpentes)

In anderen Sprachen

  • Englisch: Lizards
  • Französisch: Sauriens
  • Finnisch: Liskot
  • Isländisch: Eðlur
  • Italienisch: Lucertola
  • Niederländisch: Hagedissen
  • Norwegisch: Øgler
  • Portugiesisch: Lagartos, Sáurios
  • Schwedisch: Ödlor
  • Spanisch: Saurios


Sie sehen Echsen Tiere 1 bis 7
Sie sind hier: Tiere : Reptilien : Echsen
foto Australische Wasseragame Australische Wasseragame
wissenschaftlicher Name: Physignathus lesueurii. Die Australische Wasseragame gehört zur Familie der Agamen
foto Drusenkopf Oder Galapagos Landleguan Drusenkopf Oder Galapagos Landleguan
wissenschaftlicher Name: Conolophus subcristatus. Der Drusenkopf gehört zur Familie der Leguane.
foto Meerechse Oder Galapagos Meerechse Meerechse Oder Galapagos Meerechse
wissenschaftlicher Name: Amblyrhynchus cristatus. Die Meerechse gehört zur Familie der Leguane
foto Gewoehnliches Chamaeleon Chamaeleo Chamaeleon Reptil Gewoehnliches Chamaeleon Chamaeleo Chamaeleon Reptil
Wissenschaftliche Informationen über das Gewöhnliche Chamäleon, ein Mitglied aus der Unterfamilie der Echten Chamäleons, Reptilien
wissenschaftlicher Name: Chamaeleo chamaeleon
foto Tier Reptil Tokeh Tier Reptil Tokeh
auch Tokee oder Panthergecko
wissenschaftlicher Name: Gekko gecko. Der Tokeh gehört zur Familie der Geckos
foto Galapagos Lavaeidechse Galapagos Lavaeidechse
wissenschaftlicher Name: Tropidurus delanonis. Die Galápagos-Lavaeidechse gehört zur Familie der Leguane.
foto Santa Fe Drusenkopf Santa Fe Drusenkopf
Santa Fe-Drusenkopf oder Santa Fe-Landleguan
wissenschaftlicher Name: Conolophus pallidus. Der Santa Fe-Drusenkopf gehört zur Familie der Leguane.


tiere
travel