Informationen Grubenaale

Wissenschaftliche Informationen über Grubenaale, einer Familie der Meeraalverwandten, Knochenfische.
wissenschaftlicher Name: Synaphobranchidae


Allgemeines

Zur Familie der Grubenaale gehören 38 Arten. Sie haben einen kräftigen Körper mit Schuppen. Die Kiefer sind groß mit kleinen Zähnen. Die Schuppen sind ähnlich wie bei den Stumpfnasenaalen. Hier bildet aber die Gattung Haptenchelys eine Ausnahme: sie haben keine Schuppen. Charakteristisch für diese Aalverwandten sind die äußeren Kiemenöffnungen, die in einer spaltförmigen Grube auf der Bauchseite zwischen den Brustflossen liegen. Die Larven besitzen Teleskopaugen.

Verbreitung

Sie kommen im Atlantischen und Stillen Ozean vor und leben in der Tiefsee zwischen 400 und 2000 m bei Wassertemperaturen um durchschnittliche 5°C.

Ernährung

Die Nahrung besteht aus Krebsen und Fischen. In dem Magen der Art Synaphobranchus kaupi, die in einer Tiefe von 1000 m gefangen wurde, wurden Krakeneier gefunden.

Systematik

Die Gesamtsystematik:


Zur Familie der Grubenaale (Synaphobranchidae) gehören die Unterfamilien:

  • Ilyophinae mit 7 Gattungen und 27 Arten
  • Simenchelyinae mit einer Gattung und einer Art
  • Synaphobranchinae mit 4 Gattungen und 10 Arten

Verwandtschaft

Grubenaale gehören zur Unterordnung der Meeraalverwandten (Congroidei)
dazu gehören auch die Familien:

  • Congeraale (Colocongriade)
  • Meeraale (Congridae)
  • Langhalsaale (Derichthyidae)
  • Hechtconger (Muraenesocidae)
  • Schnepfenaale (Nemichthyidae)
  • Entenschnabelaale (Nettastomatidae)
  • Schlangenaale (Ophichthidae)
  • Sägezahn-Schnepfenaale (Serrivomeridae)

In anderen Sprachen

  • Englisch: Cutthroat eels
  • Französisch: Anguilles égorgées
  • Spanisch: Sinafobránquidos, Anguilas branquias bajas


Sie sehen Grubenaale Tiere 1 bis 1
Sie sind hier: Tiere : Fische : Grubenaale
foto Schmarotzer Stumpfnasenaal Schmarotzer Stumpfnasenaal
Wissenschaftliche Informationen über den Schmarotzer-Stumpfnasenaal, ein Mitglied aus der Familie der Grubenaale, Knochenfische.
wissenschaftlicher Name: Simenchelys parasiticus


tiere
travel