Informationen Kleintanreks

wissenschaftlicher Name: Microgale. Langschwanz- und Kleintanreks sind eine Gattung der Insektenfresser


Infos zu den Langschwanztanreks- oder tenreks und Kleintanreks und -tenreks

  • Englisch: Shrew-tenrecs
  • Französisch: Microgales

  • Unterfamilie: Reistanreks oder -tenreks (Oryzorictinae)
  • Familie: Tanreks oder Tenreks (Tenrecidae)
  • Überfamilie: Tanrek- oder Tenrekartige (Tenrecoidea)
  • Ordnung: Insekten- oder Kerbtierfresser (Insectivora)
  • Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria)
  • Klasse: Säugetiere (Mammalia)
  • Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia)
  • Bilateria

Allgemeines

Die Langschwanztanreks haben sich am wenigstens fortentwickelt und am wenigstens spezialisiert. Sie sind noch die urtümlichsten Tiere des Tenrecidenstamm.

Die Tiere ähneln alle Mäusen oder Spitzmäusen. Der Kopf ist mäßig verlängert und die Schnauze spitz. Die Ohren sind gut entwickelt und ragen aus dem Fell heraus. Das Fell besteht aus kurzhaarigen, seidenweichen, dunkelgrauen Grannenhaaren und kurzer, brauner oder schwarzer Unterwolle. Die Gliedmaßen, die immer 5 Finger bzw. Zehen haben, sind nicht zum Graben geeignet. Die Zähne weisen die ursprünglichsten Formen auf, die es bei den Insektenfressern gibt. Bei einigen Arten hat sie die Schwanzspitze zu einem Greiforgan entwickelt.

Leider ist über diese Gattung nicht allzu viel bekannt.

Verbreitung

Die Tiere dieser Gattung findet man nur auf Madagaskar.

Lebensweise

Die Tiere sind sowohl tag- als auch nachtaktiv.

Verwandtschaft

Langschwanz- und Kleintanreks gehören zur Familie der Tanreks oder Tenreks (Tenrecidae)
dazu gehören auch die Gattungen der Borstenigel:

  • Tanreks oder Tenreks i.e.S. (Tenrec)
  • Halbborstenigel (Hemicentetes)
  • Igeltanreks oder -tenreks (Setifer, Echinops und Dasogale)

und die Gattungen der Reistanreks:
  • Reiswühler (Oryzorictes)
  • Wassertanreks oder -tenreks (Limnogale)
  • Erdtanreks oder -tenreks (Geogale)

Systematik

Zur Gattung der Langschwanz- und Kleintanreks (Microgale) gehören die Arten:

  • Langschwanztanrek oder -tenrek (Microgale longicaudata)
  • Kleiner Langschwanztanrek oder -tenrek (Microgale parvula)
  • Dobsons Langschwanztanrek oder -tenrek (Microgale dobsoni)
  • Kurzschwanz-Kleintanrek oder -tenrek (Microgale brevicaudata)
  • Talazacis Langschwanztanrek oder -tenrek (Microgale talazaci)
  • Thomas' Langschwanztanrek oder -tenrek (Microgale thomasi)
  • Spitzmaustanrek oder -tenrek (Microgale longirostris)
  • Microgale cowani
  • Microgale crassipes
  • Microgale drouhardi
  • Microgale dryas
  • Microgale fotsifotsy
  • Microgale gracilis
  • Microgale gymnorhyncha
  • Microgale majori
  • Microgale melanorrhachis
  • Microgale monticola
  • Microgale nasoloi
  • Microgale occidentalis
  • Microgale principula
  • Microgale prolixicaudata
  • Microgale pulla
  • Microgale pusilla
  • Microgale sorella
  • Microgale soricoides
  • Microgale taiva

Die Arten

Thomas' Langschwanztanrek oder -tenrek (Microgale thomasi)
erstmals 1896 durch Major erwähnt
Allgmeines: Der Thomas' Langschwanztanrek speichert bei Einbruch des Winters Fettreserven in seinem Schwanz.
Verbreitung: Die Heimat ist Ostmadagaskar.

Spitzmaustanrek oder -tenrek (Microgale longirostris)
Englisch: Long-nosed Shrew-tenrec
Französisch: Microgale à museau pointu
erstmals 1896 durch Major erwähnt

Microgale cowani
Englisch: Cowan's Shrew-tenrec
erstmals 1882 durch Thomas erwähnt
Verbreitung: Die Heimat ist Nord-, Ost- und das östliche Zentralmadagaskar.

Microgale crassipes
Englisch: Large-footed Shrew-tenrec
erstmals 1893 durch Milne-Edwards erwähnt

Microgale drouhardi
Englisch: Drouhard's Shrew-tenrec, Striped Shrew-tenrec
erstmals 1934 durch G. Grandidier erwähnt

Microgale dryas
Englisch: Tree Shrew-tenrec
erstmals 1992 durch Jenkins erwähnt
Verbreitung: Die Heimat ist Nordostmadagaskar.
Status: Die Art ist kritisch gefährdet, sogar vom Aussterben bedroht.

Microgale fotsifotsy
Englisch: Pale-footed Shrew-tenrec
erstmals 1997 durch Jenkins, Raxworthy & Nussbaum erwähnt

Microgale gracilis
Englisch: Gracile Shrew-tenrec
erstmals 1896 durch Major erwähnt
Verbreitung: Die Heimat ist Ostmadagaskar.
Status: Die Art ist potentiell gefährdet.

Microgale gymnorhyncha
Englisch: Naked-nosed Shrew-tenrec
erstmals 1996 durch Jenkins, Goodman & Raxworthy erwähnt

Microgale majori
Englisch: Major's Lesser Long-tailed Shrew-tenrec
erstmals 1918 durch Thomas erwähnt

Microgale melanorrhachis
erstmals 1948 durch Morrison-Scott erwähnt
Allgmeines: Diese Art hat einen schwarzen Rückenstreifen.

Microgale monticola
erstmals 1998 durch Goodman & Jenkins erwähnt

Microgale nasoloi
erstmals 1999 durch Jenkins & Goodman erwähnt

Microgale occidentalis
Englisch: Western Short-tailed Shrew-tenrec
erstmals 1931 durch G. Grandidier & Petit erwähnt
Status: Diese Art ist selten.

Microgale principula
Englisch: Greater Long-tailed Shrew-tenrec
erstmals 1926 durch Thomas erwähnt
Verbreitung: Die Heimat ist Ost- und Südostmadagaskar.
Status: Diese Art ist stark gefährdet.

Microgale prolixicaudata
Englisch: Northern Lesser Long-tailed Shrew-tenrec
erstmals 1937 durch G. Grandidier erwähnt
Status: Diese Art ist selten.

Microgale pulla
Englisch: Dark Pygmy Shrew-tenrec, Dusky Shrew-tenrec
erstmals 1988 durch Jenkins erwähnt
Verbreitung: Die Heimat ist Nordostmadagaskar.
Status: Diese Art ist potentiell gefährdet.

Microgale pusilla
Englisch: Lesser Shrew-tenrec
erstmals 1896 durch Major erwähnt
Verbreitung: Die Heimat ist Ost- und Südmadagaskar.

Microgale sorella
Englisch: Long-tailed Shrew-tenrec
erstmals 1926 durch Thomas erwähnt

Microgale soricoides
erstmals 1993 durch Jenkins erwähnt

Microgale taiva
Englisch: Taiva Shrew-tenrec
erstmals 1896 durch Major erwähnt

Die Arten Langschwanztanrek oder -tenrek (Microgale longicaudata), Kleiner Langschwanztanrek oder -tenrek (Microgale parvula), Dobsons Langschwanztanrek oder -tenrek (Microgale dobsoni), Kurzschwanz-Kleintanrek oder -tenrek (Microgale brevicaudata) und Talazacis Langschwanztanrek oder -tenrek (Microgale talazaci) sind umfangreicher beschrieben und haben eigene Seiten.


Sie sehen Kleintanreks Tiere 1 bis 5
Sie sind hier: Tiere : Kleintanreks
foto Talazacis Langschwanztanrek Talazacis Langschwanztanrek
wissenschaftlicher Name: Microgale talazaci. Der Talazacis Langschwanztanrek gehoert zur Gattung der Langschwanztanreks
foto Kleiner Langschwanztanrek Kleiner Langschwanztanrek
Kleiner Langschwanztanrek oder -tenrek:
wissenschaftlicher Name: Microgale parvula. Der Kleine Langschwanztanrek gehoert zur Gattung der Langschwanz- und Kleintanreks.
foto Kurzschwanz Kleintanrek Kurzschwanz Kleintanrek
Kurzschwanz-Kleintanrek oder -tenrek:
wissenschaftlicher Name: Microgale brevicaudata. Der Kurzschwanz-Kleintanrek gehoert zur Gattung der Langschwanz- und Kleintanreks
foto Langschwanztanrek Art Langschwanztanrek Art
wissenschaftlicher Name: Microgale longicaudata. Der Langschwanztanrek gehoert zur Gattung der Langschwanz- oder Kleintanreks
foto Dobsons Langschwanztanrek Oder Tenrek Dobsons Langschwanztanrek Oder Tenrek
wissenschaftlicher Name: Microgale dobsoni. Der Dobsons Langschwanztanrek gehoert zur Gattung der Langschwanz- und Kleintanreks.


tiere
travel