Informationen Zwerg Fleckenbeutelmarder

wissenschaftlicher Name: Satanellus hallucatus. Der Zwerg-Fleckenbeutelmarder gehoert zur Familie der Raubbeutler

erstmals erwähnt: 1842 durch Gould

  • Englisch: Northern Quoll, North Australian Quoll, Little Northern Dasyure, Satanellus
  • Französisch: Dasyure tacheté nain

  • Familie: Raubbeutler (Dasyuridae)
  • Ordnung: Beuteltiere (Marsupialia)
  • Unterklasse: Beutelsäuger (Metatheria)
  • Klasse: Säugetiere (Mammalia)
  • Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia)
  • Bilateria

Allgemeines

Der Zwerg-Fleckenbeutelmarder erreicht eine...


bild Zwerg Fleckenbeutelmarder
 



© Copyright Bild / Foto: Zwerg Fleckenbeutelmarder
unbekannt


... Kopf-Rumpf-Länge von 12,3 bis 31 cm, eine Schwanzlänge von 12,7 bis 30,8 cm und ein Gewicht von 300-900 g. Die Oberseite ist graubraun bis braun mit großen weißen Flecken, die Unterseite ist cremefarben bis weiß.

Verbreitung

Seine Heimat ist Australien, als Lebensraum dienen häufig felsige Gebiete mit spärlicher Vegetation, vereinzelt auch stark bewaldete Gebiete.

Ernährung

Die Nahrung besteht aus kleineren Säugern, Reptilien, Insekten und weichen Früchten. In Menschenobhut vertilgt er auch Vögel.

Fortpflanzung

Nach einer Tragzeit von etwa 4 Wochen bringt das Weibchen 1-8 Junge zur Welt, die noch etwa 8-10 Wochen an den Zitzen bleiben. Die Entwöhnung erfolgt mit etwa 5 Monaten.

Verwandtschaft

Zwerg-Fleckenbeutelmarder gehören zur Familie der Raubbeutler (Dasyuridae)
dazu gehören auch die Familien:

  • Neuguinea-Beutelmäuse (Murexia)
  • Neuguinea-Spitzhörnchenbeutler oder Lorentz-Pinselschwanzbeutelmäuse (Neophascogale)
  • Streifenbeutelmäuse (Phascolosorex)
  • Pinselschwanzbeutelmäuse (Phascogale)
  • Breitfußbeutelmäuse (Antechinus)
  • Flachkopfbeutelmäuse (Planigale)
  • Ningauis (Ningaui)
  • Schmalfußbeutelmäuse (Sminthopsis)
  • Springbeutelmäuse (Antechinomys)
  • Sprenkelbeutelmäuse (Parantechinus)
  • Rote Beutelmäuse oder Rote Springbeutelmäuse (Dasykaluta)
  • Fettschwanzbeutelmäuse (Pseudantechinus)
  • Streifenbeutelmarder (Myoictis)
  • Doppelkammbeutelmäuse oder Kowaris (Dasyuroides)
  • Kammschwanzbeutelmäuse oder Mulgaras (Dasycercus)
  • Fleckenbeutelmarder oder Echte Beutelmarder (Dasyurus)
  • Beutelteufel (Sarcophilus)

Systematik

Zur Gattung der Zwerg-Fleckenbeutelmarder (Satanellus) gehört nur eine Art, der Zwerg-Fleckenbeutelmarder.

Status

Geringeres Risiko - fast bedroht.



Links zu verwandten Seiten:


Zwerg Fleckenbeutelmarder - wissenschaftlicher Name: Satanellus hallucatus. Der Zwerg-Fleckenbeutelmarder gehoert zur Familie der Raubbeutler

Bilder / Foto Name: satanellus_hallucatus - Zwerg Fleckenbeutelmarder
Fotograf / Bildquelle: unbekannt



Weitere Texte zum Thema Beuteltiere Raubbeutler:

 
Doppelkammbeutelmaus Oder Kowari
Doppelkammbeutelmaus Oder Kowari
Neuguinea Spitzhoernchenbeutler
Neuguinea Spitzhoernchenbeutler
Oestliche Dickschwanz Schmalfussbeutelmaus
Oestliche Dickschwanz Schmalfussbeutelmaus
 
Beutelwolf Tasmanischer
Beutelwolf Tasmanischer
Pilbara Ningaui
Pilbara Ningaui
Harney Beutelmaus
Harney Beutelmaus