Informationen Aethiopischer Igel

Aethiopischer oder Wuestenigel:
wissenschaftlicher Name: Paraechinus aethiopicus. Der Aethiopische Igel gehoert zur Gattung der Wuestenigel

erstmals erwähnt: 1832 durch Ehrenberg

  • Englisch: Desert Hedgehog
  • Französisch: Hérisson du désert

  • Gattung: Wüstenigel (Paraechinus)
  • Unterfamilie: Echte oder Stacheligel (Erinaceinae)
  • Familie: Igel (Erinaceidae)
  • Ordnung: Insekten- oder Kerbtierfresser (Insectivora)
  • Überordnung: Laurasiatheria
  • Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria)
  • Klasse: Säugetiere (Mammalia)
  • Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda)
  • Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere...

    bild Aethiopischer Igel
     



    © Copyright Bild / Foto: Aethiopischer Igel
    unbekannt


    ... (Chordata)

  • Überstamm: Neumundtiere (Deuterostomia)
  • Unterabteilung: Bilateria
  • Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa)
  • Unterreich: Vielzeller (Metazoa)
  • Reich: Tiere (Animalia)

Allgemeines

Der Wüstenigel erreicht eine Kopf-Rumpf-Länge von 14-28 cm, eine Schwanzlänge von 1-4 cm und ein Gewicht von 300-450 g. Diese Art ist variabel gefärbt. Die Stacheln können schwarz, dunkelbraun, weiß oder gelb gebändert sein. Das Gesicht ist dunkelgrau oder schwarz und wird von einem hellen Band umrahmt. Die Stacheln sind auf der Kopfmitte gescheitelt. Die Unterseite ist braun bis weiß. Die Beine und der Schwanz sind in der Regel dunkelbraun. Die Lebenserwartung liegt bei bis zu 10 Jahren.

Verbreitung

Der Wüstenigel lebt in den Wüsten, Halbwüsten und Steppen in Nordafrika und auf der Arabischen Halbinsel.

Feinde

Es sind keine Feinde bekannt.

Lebensweise

Der Wüstenigel ist Einzelgänger und nachtaktiv. Er gräbt sich ein Erdloch, das bis zu 50 cm lang sein kann und nur einen Eingang besitzt.

Ernährung

Die Nahrung besteht aus Insekten, kleinen Wirbeltieren, Eiern und Skorpionen. Den Skorpionen beißt er vor den Verzehr den Schwanz mit dem Giftstachel ab.

Fortpflanzung

Die Paarungszeit ist von Juli bis September. Nach einer Tragzeit von 5-6 Wochen bringt das Weibchen 2-5 Junge mit einem Gewicht von 12-25 g zur Welt, die dann mit 9-11 Monaten geschlechtsreif werden.

Verwandtschaft

Wüstenigel gehören zur Familie der Igel (Erinaceidae)
dazu gehören auch die Gattungen der Echten Igel:

  • Kleinohrigel (Erinaceus)
  • Vierzehen- oder Afrikanische Igel (Atelerix)
  • Langohrigel (Hemiechinus)
  • Steppenigel (Mesechinus)

dazu gehören auch die Gattungen der Rattenigel:
  • Große oder Haar- oder Rattenigel (Echinosorex)
  • Kleine Haar- oder Rattenigel (Hylomys)
  • Philippinen-Rattenigel (Podogymnura)
  • Spitzmausigel (Neotetracus)

Systematik

Zur Gattung der Wüstenigel (Paraechinus) gehören auch die Arten:

  • Indischer Igel (Paraechinus micropus)
  • Brandts Igel (Paraechinus hypomelas)
  • Nacktbauchigel (Paraechinus nudiventris)

Status

Der Äthiopische Igel ist weit verbreitet.



Links zu verwandten Seiten:


Aethiopischer Igel - Aethiopischer oder Wuestenigel:
wissenschaftlicher Name: Paraechinus aethiopicus. Der Aethiopische Igel gehoert zur Gattung der Wuestenigel

Bilder / Foto Name: paraechinus_aethiopicus - Aethiopischer Igel
Fotograf / Bildquelle: unbekannt



Weitere Texte zum Thema Insektenfresser:

 
Langohrigel Art
Langohrigel Art
Steppenigel
Steppenigel
Spitzmausigel
Spitzmausigel
 
Philippinen Rattenigel
Philippinen Rattenigel
Kuba Schlitzruessler
Kuba Schlitzruessler
Brandts Igel
Brandts Igel