Informationen Philippinen Rattenigel

wissenschaftlicher Name: Podogymnura. Philippinen-Rattenigel sind eine Gattung der Insektenfresser

Infos zu den Philippinen-Rattenigeln

  • Unterfamilie: Haar- oder Rattenigel (Echinosoricinae)
  • Familie: Igel (Erinaceidae)
  • Ordnung: Insektenfresser i.e.S. (Eulipotyphla)
  • Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria)
  • Klasse: Säugetiere (Mammalia)
  • Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia)
  • Bilateria

Allgemeines

Die Philippinen-Rattenigel haben verhältnismäßig große Ohren und ein langes, dichtes, raues Fell.

Verbreitung

...

bild Philippinen Rattenigel
 



© Copyright Bild / Foto: Philippinen Rattenigel


...

Die Heimat sind die Inseln Mindanao und Dinagat, die zu den Philippinen gehören. Als Lebensraum dienen Erdhöhlen in den unzugänglichen Bergregionen, unter Moos und Farn, unter Baumstümpfen und Wurzeln, zwischen Felsen und Geröll.

Ernährung

Die Nahrung besteht aus Insekten und Regenwürmern.

Verwandtschaft

Philippinen-Rattenigel gehören zur Familie der Igel (Erinaceidae)
dazu gehören auch die Gattungen der Ratten- oder Haarigel:

  • Große oder Haar- oder Rattenigel (Echinosorex)
  • Kleine Haar- oder Rattenigel (Hylomys)
  • Spitzmausigel (Neotetracus)

dazu gehören auch die Gattungen der Echten oder Stacheligel:
  • Kleinohrigel (Erinaceus)
  • Vierzehen- oder Afrikanische Igel (Atelerix)
  • Langohrigel (Hemiechinus)
  • Wüstenigel (Paraechinus)
  • Steppenigel (Mesechinus)

Systematik

Zur Gattung der Philippinen-Rattenigel (Podogymnura) gehören die Arten:

  • Philippinen-Rattenigel oder Philippinischer Haarigel (Podogymnura truei)
  • Goldhaar- oder Dinagat-Rattenigel (Podogymnura aureospinula)

Arten und Gattungen

Philippinen-Rattenigel oder Philippinischer Haarigel (Podogymnura truei)
Englisch: Mindanao Gymnure, Mindanao Moonrat, Wood-shrew
Französisch: Gymnure de Philippines
erstmals 1905 durch Mearns erwähnt
Allgemeines: Der Philippinen-Rattenigel erreicht eine Kopf-Rumpf-Länge von etwa 14 cm und eine Schwanzlänge von 5-7 cm. Das lange, weiche, dichte Fell ist grau mit braunroten Haaren. Die Unterseite ist weißlich mit brauen Haaren. Der mäßig behaarte Schwanz ist gelbbräunlich bis purpurfarben, kann bis ins violette gehen.
Verbreitung: Die Heimat ist die Insel Mindanao, die zu den Philippinen gehört. Als Lebensraum dienen dichtes Wurzelwerk und dicke Moospolster in den Wäldern in Höhen von 1500 bis zu 2300 m.
Status: Diese Art gilt leider als stark gefährdet, weil der größte Teil seines Lebensraumes gerodet und durch angelegte Flächenbrände zerstört wird.

Goldhaar- oder Dinagat-Rattenigel (Podogymnura aureospinula)
Englisch: Dinagat Gymnure, Dinagat Moonrat
erstmals 1982 durch Heaney & Morgan erwähnt
Allgmeines: Der Goldhaarigel ist wesentlich größer als der Philippinen-Rattenigel. Sein Fell ist durch goldbraune, raue Haare am Rücken gekennzeichnet, die fast schon stachelartig sind.
Verbreitung: Die Heimat ist die Insel Dinagat, die zu den Philippinen gehört. Diese Insel liegt nördlich von Mindanao.
Status: Diese Art gilt durch die fortschreitende Vernichtung des Waldes leider als stark gefährdet.



Links zu verwandten Seiten:


Philippinen Rattenigel - wissenschaftlicher Name: Podogymnura. Philippinen-Rattenigel sind eine Gattung der Insektenfresser

Bilder / Foto Name: philippinen_rattenigel - Philippinen Rattenigel
Fotograf / Bildquelle:



Weitere Texte zum Thema Insektenfresser:

 
Steppenigel
Steppenigel
Indischer Igel
Indischer Igel
Aethiopischer Igel
Aethiopischer Igel
 
Brandts Igel
Brandts Igel