Die Neuguinea-Nasenbeutler sind eine Unterfamilie der Nasenbeutler." />

Informationen Neuguinea Nasenbeutler

wissenschaftlicher Name: "Peroryctinae"
Die Neuguinea-Nasenbeutler sind eine Unterfamilie der Nasenbeutler.


Groves und Flannery 1990

  • Englisch: New Guinean long-nosed bandicoots
  • Französisch: Peroryctinae
  • Italienisch: Bandicoot dal naso lungo della Nuova Guinea

  • Familie: Eigentliche Nasenbeutler (Peramelidae)
  • Ordnung: Nasenbeutler (Peramelemorphia)
  • Unterklasse: Beutelsäuger oder Beuteltiere (Metatheria)
  • Klasse: Säugetiere (Mammalia)
  • Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda)
  • Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Überstamm: Neumundtiere (Deuterostomia)
  • Unterabteilung: Bilateria
  • Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa)
  • Unterreich: Vielzeller (Metazoa)
  • Reich: Tiere (Animalia)

Allgemeines

Zur Unterfamilie der Neuguinea-Nasenbeutler gehören 12 Arten. Diese Tiere haben eine lange, spitze Schnauze und längere Vorder- als Hinterbeine. Die Neuguinea-Nasenbeutler erreichen Körperlängen zwischen 15 und 55 cm. Die größte Art, der Große Neuguinea-Nasenbeutler erreicht dabei sogar ein Gewicht von bis zu 5 kg.

Verbreitung

Die Heimat ist, wie der Name schon verrät, in erster Linie Neuguinea und die vorgelagerten Inseln. Dazu gehören das Bismarck-Archipel und die Molukken. Eine Art lebt auch auf der Kap-York-Halbinsel im Norden Australiens. Als Lebensraum dienen die tropischen Regenwäldern bis zu einer Höhe von 4.500 Metern.

Lebensweise

Neuguinea-Nasenbeutler sind nachtaktive Einzelgänger, die den Tag geschützt in hohlen Bäumen, flache Baue oder in größeren Blätterhaufen verbringen. Gleichgeschlechtlichen Artgenossen gegenüber können die Tiere recht aggressiv werden.

Ernährung

Die Nahrung besteht aus Früchten, Insekten und deren Larven und kleine Wirbeltiere. Neuguinea-Nasenbeutler gelten als Allesfresser.

Verwandtschaft

Neuguinea-Nasenbeutler gehören zur Familie der Eigentlichen Nasenbeutler (Peramelidae)
dazu gehört auch die Unterfamilie:

  • Australische Nasenbeutler (Peramelinae)

Systematik

Zur Unterfamilie der Neuguinea-Nasenbeutler (Peroryctinae) gehören die Gattungen:

  • Stachelnasenbeutler (Echymipera) mit 5 Arten
  • Mausnasenbeutler (Microperoryctes) mit 4 Arten
  • Große Neuguinea-Nasenbeutler (Peroryctes)mit 2 Arten
  • Ceram-Nasenbeutler (Rhynchomeles) mit einer Art


Sie sehen Neuguinea Nasenbeutler Tiere 1 bis 1
foto Mausnasenbeutler Mausnasenbeutler
wissenschaftlicher Name: Microperoryctes. Mausnasenbeutler sind eine Gattung der Beuteltiere


tiere
travel