Informationen Ziesel

wissenschaftlicher Name: Spermophilus. Die Ziesel sind eine Gattung der Erdhörnchen


F. Cuvier, 1825

  • Englisch: Spermophilus
  • Französisch: Spermophile, Souslik
  • Schwedisch: Sislar
  • Spanisch: Spermophilus

  • Tribus: Echte Erdhörnchen (Marmotini)
  • Unterfamilie: Erdhörnchen (Xerinae)
  • Familie: Hörnchen (Sciuridae)
  • Unterordnung: Hörnchenverwandte (Sciuromorpha)
  • Ordnung: Nagetiere (Rodentia)
  • Überordnung: Euarchontoglires
  • Unterklasse: Höhere Säugetiere oder Plazentatiere (Eutheria)
  • Klasse: Säugetiere (Mammalia)
  • Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda)
  • Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Stammgruppe: Neumünder (Deuterostomia)
  • Unterabteilung: Bilateralsymmetrische Tiere (Bilateria)
  • Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa)
  • Unterreich: Vielzeller (Metazoa)
  • Reich: Tiere (Animalia)

Allgemeines

Zu den Zieseln gehören 41 Arten. Sie erreichen Kopf-Rumpf-Längen von 13 bis 40 cm, Schwanzlängen von 4 bis 25 cm und Gewichte von 85 g bis 1 kg. Die meisten Arten haben ein braunes oder graues Fell, das an der Bauchseite weiß gefärbt ist. Viele Arten weißen Streifen oder Flecken auf. Die Kopfform ist typisch Hörnchenartig mit dehnbaren Backentaschen. In diesen Backentaschen können die Ziesel ihre Nahrung zum Transport verstauen.

Männliche Ziesel haben eine Lebenserwartung von etwa 6 Jahren, Weibchen dagegen können sogar bis zu 11 Jahre alt werden.

Verbreitung

Die Heimat reicht in Eurasien von Osteuropa über Zentralasien und Sibirien bis in die Mongolei. In Nordamerika reicht die Heimat von den arktischen Regionen Kanadas über die Prärien, Wüsten und Gebirge der westlichen USA bis nach Zentral-Mexiko. Als Lebensraum dienen alle möglichen offenen Habitate, wie Steppen, Halbwüsten, Tundren, Felsenland und karge Bergketten. Aber auch in Wäldern sind die Ziesel zu finden, allerdings handelt es sich hierbei um die Waldränder oder lichte Wälder.

Lebensweise

Die tagaktiven Ziesel leben in Erdbauen. Dort verbringen sie die Nächte, ihren Winterschlaf und die Jungen werden dort geborgen und aufgezogen. Für die zeit des Winterschlafes legen die Ziesel in ihrem Bau einen Nahrungsvorrat an, schließen ihre Baueingänge von innen mit Erdmaterial und ziehen sich dann zurück. Der Winterschlaf reicht in der Regel von September bis zum März.

Ziesel leben einzelgängerisch und haben feste Reviere. Auch leben die Geschlechter voneinander getrennt. Die Männchen haben große Reviere in denen entweder Reviere von Weibchen hineinragen oder in denen Weibchen leben, die keine eigenen Reviere haben.

Ernährung

Die Nahrung besteht hauptsächlich aus Samen, aber auch aus Wurzeln, Knollen, Zwiebeln, grünen Pflanzenteilen und wirbellosen Tieren, wie z.B. Insekten. Im Spätsommer legen sie in ihren Bauen einen Nahrungsvorrat an.

Fortpflanzung

Kurz nach dem Winterschlaf kommt es zu den Paarungen. Die Weibchen bringen 2 bis 15 Junge mit jeweils einem Gewicht von etwa 10 g zur Welt.

Junge Ziesel werden mit etwa 11 Monaten geschlechtsreif.

Verwandtschaft

Ziesel gehören zum Tribus der Echten Erdhörnchen (Marmotini)
dazu gehören auch die Gattungen:

  • Chinesische Rothörnchen (Sciurotamias)
  • Antilopenziesel (Ammospermophilus)
  • Präriehunde (Cynomys)
  • Murmeltiere (Marmota)
  • Streifenhörnchen (Tamias)

Systematik

Zur Gattung der dt (wiss) gehören die Arten:

  • Tropischer Ziesel (Spermophilus adocetus)
  • Alashan-Ziesel (Spermophilus alashanicus)
  • Ringelschwanzziesel (Spermophilus annulatus)
  • Uinta-Ziesel (Spermophilus armatus)
  • Baja-California-Ziesel (Spermophilus atricapillus)
  • Kalifornischer Ziesel (Spermophilus beecheyi)
  • Belding-Ziesel (Spermophilus beldingi)
  • Spermophilus brevicauda)
  • Idaho-Ziesel (Spermophilus brunneus)
  • Merriam-Ziesel (Spermophilus canus)
  • Europäischer Ziesel, Ziesel (Spermophilus citellus)
  • Columbia-Ziesel (Spermophilus columbianus)
  • Daurischer Ziesel (Spermophilus dauricus)
  • Wyoming-Ziesel (Spermophilus elegans)
  • Rotwangenziesel (Spermophilus erythrogenys)
  • Franklin-Ziesel (Spermophilus franklinii)
  • Gelbziesel (Spermophilus fulvus)
  • Goldmantelziesel (Spermophilus lateralis)
  • Sierra-Madre-Ziesel (Spermophilus madrensis)
  • Rotgelber Ziesel (Spermophilus major)
  • Mexikanischer Ziesel (Spermophilus mexicanus)
  • Mojave-Ziesel (Spermophilus mohavensis)
  • Piute-Ziesel (Spermophilus mollis)
  • Kaukasus-Ziesel (Spermophilus musicus)
  • Spermophilus pallidicauda)
  • Arktischer Ziesel (Spermophilus parryii)
  • Perote-Ziesel (Spermophilus perotensis)
  • Kleinziesel (Spermophilus pygmaeus)
  • Spermophilus ralli)
  • Tienschan-Ziesel (Spermophilus relictus)
  • Richardson-Ziesel (Spermophilus richardsonii)
  • Kaskaden-Goldmantelziesel (Spermophilus saturatus)
  • Fleckenziesel (Spermophilus spilosoma)
  • Perlziesel (Spermophilus suslicus)
  • Rundschwanzziesel (Spermophilus tereticaudus)
  • Townsend-Ziesel (Spermophilus townsendii)
  • Dreizehnstreifenziesel (Spermophilus tridecemlineatus)
  • Langschwanzziesel (Spermophilus undulatus)
  • Felsenziesel (Spermophilus variegatus)
  • Washington-Ziesel (Spermophilus washingtoni)
  • Kleinasiatischer Ziesel (Spermophilus xanthoprymnus)


Sie sehen Ziesel Tiere 1 bis 1
Sie sind hier: Tiere : Saeugetiere : Ziesel
foto Goldmantelziesel Goldmantelziesel
wissenschaftlicher Name: Spermophilus lateralis. Der Goldmantelziesel gehört zur Gattung der Ziesel


tiere
travel