Informationen Streifenphalanger

Streifenphalanger oder -beutler:
wissenschaftlicher Name: Dactylopsila. Streifenphalanger sind eine Gattung der Beuteltiere


Infos zu den Streifenphalangern

  • Englisch: Striped Opossums
  • Französisch: Phalangers au pelage rayé

  • Familie: Gleitbeutlerverwandte, Streifenphalanger oder Gleitbeutler (Petauridae)
  • Ordnung: Beuteltiere (Marsupialia)
  • Unterklasse: Beutelsäuger (Metatheria)
  • Klasse: Säugetiere (Mammalia)
  • Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia)
  • Bilateria

Allgemeines

Die Streifenphalanger erreichen Kopf-Rumpf-Länge von 17-32 cm, Schwanzlängen von 15-40 cm und Gewichte von 250-475 g. Der Schwanz ist dicht behaart.

Allen Tieren dieser Gattung gemeinsam sind eine Verkürzung und tiefe Ausformung des Unterkiefers, ähnlich wie bei Mäusen, sowie eine starke Vergrößerung der zwei unteren und der sechs oberen Schneidezähne. Außerdem haben die Tiere eine schwarz- oder braunweiße Längszeichnung und einen sehr langen und dünnen vierten Finger.

Durch die Sekrete der Drüsen im Afterbereich verströmen die Streifenbeutler einen sehr starken und dauerhaften Geruch.

Verbreitung

Die Heimat ist Neuguinea und Nordaustralien. Als Lebensraum dienen die Regenwälder.

Lebensweise

Streifenphalanger sind wohl Einzelgänger. Den Tag verbringen sie in einem mit Blättern ausgepolsterten Nest, das sie in Baumhöhlen bauen.

Verwandtschaft

Streifenphalanger gehören zur Familie der Gleitbeutlerverwandte (Petauridae)
dazu gehören auch die Gattungen:

  • Riesengleitbeutler (Petauroides)
  • Hörnchenbeutler (Gymnobelideus)
  • Gleithörnchenbeutler (Petaurus)

Systematik

Zur Gattung der Streifenphalanger (Dactylopsila) gehören die Arten:

  • Großer Streifenbeutler (Dactylopsila trivirgata)
  • Kleiner oder Langfinger-Streifenbeutler (Dactylopsila palpator)
  • Ferguson-Streifenbeutler (Dactylopsila tatei)
  • Weyland-Streifenbeutler (Dactylopsila megalura)

Die Arten

Kleiner oder Langfinger-Streifenbeutler (Dactylopsila palpator)
Englisch: Long-fingered Possum, Long-fingered Triok, Long-fingered Striped Phalanger
erstmals 1888 durch Milne-Edwards erwähnt
Allgemeines: Der Kleine Streifenbeutler erreicht eine Kopf-Rumpf-Länge von 20-27 cm und eine Schwanzlänge von 20-24 cm.
Verbreitung: Die Heimat ist Indonesien und Papua-Neuguinea.
Status: Geringeres Risiko - geringste Bedrohung

Ferguson-Streifenbeutler (Dactylopsila tatei)
Englisch: Fergusson Island Possum, Tate's Triok
erstmals 1952 durch Laurie erwähnt
Verbreitung: Die Heimat ist Papua-Neuguinea.
Status: Gefährdet

Weyland-Streifenbeutler (Dactylopsila megalura)
Englisch: Great-tailed Triok, Large-tailed Possum
erstmals 1932 durch Rothschild & Dollman erwähnt
Verbreitung: Die Heimat ist Indonesien und Papua-Neuguinea.
Status: Potentiell gefährdet

Die Art Großer Streifenbeutler (Dactylopsila trivirgata) ist umfangreicher beschrieben und hat eine eigene Seite.


Sie sehen Streifenphalanger Tiere 1 bis 2
Sie sind hier: Tiere : Streifenphalanger
foto Grosser Streifenbeutler Grosser Streifenbeutler
wissenschaftlicher Name: Dactylopsila trivirgata. Der Grosse Streifenbeutler gehoert zur Gattung der Streifenphalanger
foto Referenzen Referenzen



tiere
travel