Informationen Nacktbrustkaenguru

Nacktbrust- oder Wuestenrattenkaenguru:
wissenschaftlicher Name: Caloprymnus campestris. Das Nacktbruskaenguru gehoerte zur Familie der Rattenkaengurus

erstmals erwähnt: 1843 durch Gould

  • Englisch: Buff-nosed Rat-kangaroo, Desert Rat-kangaroo, Plains Rat-kangaroo
  • Französisch: Rat-kangourou du désert
  • Dänisch: Ørkenkængururotte
  • Finnisch: Aavikkokenguru
  • Italienisch: Ratto canguro campestre
  • Niederländisch: Woestijnratkangoeroe
  • Schwedisch: Ökenopossumråtta, Ökenråttkänguru
  • Spanisch: Canguro del desierto, Canguro-rata desértico

  • Gattung: Nacktbrustkängurus (Caloprymnus)
  • Unterfamilie: Rattenkängurus (Potoroinae)
  • Ordnung: Diprotodontia
  • Überordnung: Australidelphia
  • Unterklasse: Beutelsäuger oder Beuteltiere...

    bild Nacktbrustkaenguru
     



    © Copyright Bild / Foto: Nacktbrustkaenguru
    unbekannt


    ... (Metatheria)

  • Klasse: Säugetiere (Mammalia)
  • Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda)
  • Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia)
  • Bilateria
  • Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa)
  • Unterreich: Vielzeller (Metazoa)
  • Reich: Tiere (Animalia)

Allgemeines

Das Nacktbrustkänguru erreichte eine Kopf-Rumpf-Länge von 27-44 cm und eine Schwanzlänge von 35-38 cm. Die Ohren waren größer, die Vorderbeine schwächer und die Hinterbeine länger und stärker als bei den anderen Rattenkänguru-Arten. Das Fell war weich.

Verbreitung

Die Heimat war Zentralaustralien. Als Lebensraum dienten extreme Trockengebiete, insbesondere steinige Randgebiete.

Lebensweise

Den Tag verbrachte das Nacktbrustkänguru in sanften Vertiefungen des Bodens, die mit Pflanzenteilen ausgekleidet waren.

Verwandtschaft

Nacktbrustkängurus gehören zur Familie der Rattenkängurus (Potoroidae)
dazu gehören auch die Gattungen:

  • Moschusrattenkängurus (Hypsiprimnodon)
  • Kaninchenkängurus oder Potoroos (Potorous)
  • Bürstenkängurus (Bettongia)
  • Großrattenkängurus (Aepyprymnus)

Systematik

Zur Gattung der Nacktbrustkängurus (Caloprymnus) gehörte nur eine Art, das Nacktbrustkänguru.

Status

Wahrscheinlich ausgestorben, denn man hat sein 1935 kein Tier dieser Art mehr gesehen.



Links zu verwandten Seiten:


Nacktbrustkaenguru - Nacktbrust- oder Wuestenrattenkaenguru:
wissenschaftlicher Name: Caloprymnus campestris. Das Nacktbruskaenguru gehoerte zur Familie der Rattenkaengurus

Bilder / Foto Name: caloprymnus_campestris - Nacktbrustkaenguru
Fotograf / Bildquelle: unbekannt



Weitere Texte zum Thema Beuteltiere Kaengurus:

 
Festland Buerstenkaenguru
Festland Buerstenkaenguru
Irmawallaby Oder Handschuhkaenguru
Irmawallaby Oder Handschuhkaenguru
Zwergsteinkaenguru
Zwergsteinkaenguru
 
Antilopenkaenguru
Antilopenkaenguru
Bennetts Oder Bennett Baumkaenguru
Bennetts Oder Bennett Baumkaenguru
Toolachewallaby
Toolachewallaby