Informationen Hoernchen

Wissenschaftliche Informationen und Bilder über Hörnchen, einer Familie der Nagetiere.
wissenschaftlicher Name: Sciuridae


Hemprich 1820

Allgemeines

Zur Familie der Hörnchen gehören etwa 280 Arten, wobei die meisten Arten unter den Erdhörnchen zu finden sind. Diese Nagetiere haben eine große Schnauze und ebenfalls große Augen. Sie können sehr gut sehen. Viele Arten haben ein schön gezeichnetes Fell. Ausnahmen bilden hier die nachtaktiven Tiere, sie wirken teilweise unansehnlich. Hörnchen sind lebhaft und flink. Der Schwanz ist bei allen Arten buschig.

Verbreitung

Hörnchen findet man eigentlich auf fast der ganzen Welt, außer im südlichen Südamerika, Australien, Neuseeland, Madagaskar und in den Wüsten des Mittleren Osten.

Lebensweise

Einige Hörnchen, wie Präriehunde, leben in unterirdischen Gagsystemen, die sie selbst anlegen, andere Hörnchen, wie Backenhörnchen, rennen und springen über Steine und Baumstümpfe, und wieder andere, wie Baum- und Gleithörnchen) leben in Bäumen. Die meisten Arten sind tagaktiv.

Die Arten, die in den gemäßigten Zonen leben halten im Winter eine Winterruhe. Während dieser Ruhe wachen die Hörnchen alle paar Tage auf und fressen etwas. Einige wenige Hörnchenarten halten auch einen echten Winterschlaf.

Hörnchen bilden Gruppen. Innerhalb dieser Gruppen verständigen sie sich mit einer Symbolsprache. Diese besteht aus Signalen, die mit dem Schwanz gegeben werden. Zur Gefahren-Warnung und zur Kommunikation untereinander benutzen die meisten Arten sogar eine große Vielfalt von Lauten.

Systematik

Die Gesamtsystematik:


Zur Familie der Hörnchen (Sciuridae) gehören die Unterfamilien:

  • Riesenhörnchen (Ratufinae) mit 4 Arten
  • Neuweltliche Kleinsthörnchen (Sciurillinae) mit nur einer Art
  • Baum- und Gleithörnchen (Sciurinae) mit 84 Arten
  • Schönhörnchen (Callosciurinae) mit 62 Arten
  • Erdhörnchen (Xerinae) mit 131 Arten

Verwandtschaft

Hörnchen gehören zur Unterordnung der Hörnchenverwandten (Sciuromorpha)
dazu gehören auch die Familien:

  • Stummelschwanzhörnchen (Aplodontiidae)
  • Bilche (Gliridae)

In anderen Sprachen

  • Englisch: Squirrels
  • Französisch: Scuridés
  • Dänisch: Egern
  • Finnisch: Oravat
  • Italienisch: Sciuridi
  • Niederländisch: Eekhoorns
  • Norwegisch: Ekornfamilien
  • Portugiesisch: Esquilos
  • Schwedisch: Ekorrar
  • Spanisch: Esciúridos


Sie sehen Hoernchen Tiere 1 bis 7
Sie sind hier: Tiere : Hoernchen
foto Saeugetier Waldmurmeltier Marmota Monax Saeugetier Waldmurmeltier Marmota Monax
wissenschaftlicher Name: Marmota monax. Das Waldmurmeltier gehört zur Familie der Hörnchen.
foto Goldmantelziesel Goldmantelziesel
wissenschaftlicher Name: Spermophilus lateralis. Der Goldmantelziesel gehört zur Gattung der Ziesel
foto Eisgraues Murmeltier Marmota Caligata Eisgraues Murmeltier Marmota Caligata
Wissenschaftliche Informationen über das Eisgraue Murmeltier, ein Mitglied aus der Gattung der Murmeltiere, Nagetiere.
wissenschaftlicher Name: Marmota caligata
foto Schwarzschwanz Praeriehund Schwarzschwanz Praeriehund
Schwarzschwanz- oder Gewöhnlicher Präriehund
wissenschaftlicher Name: Cynomys ludovicianus. Der Schwarzschwanz-Präriehund gehört zur Familie der Hörnchen
foto Vancouver Murmeltier Vancouver Murmeltier
wissenschaftlicher Name: Marmota vancouverensis. Das Vancouver-Murmeltier gehört zur Gattung der Murmeltiere
foto Grauhoernchen Grauhoernchen
wissenschaftlicher Name: Sciurus carolinensis. Das Grauhörnchen gehört zur Gattung der Eichhörnchen
foto Referenzen Referenzen



tiere
travel