Informationen Seeadler

wissenschaftlicher Name: Haliaeetus. Die Seeadler sind eine Gattung der Bussardartigen


Savigny, 1809

  • Englisch: Sea-eagles
  • Französisch: Haliaeetus
  • Finnisch: Merikotkat
  • Italienisch: Aquile di mare
  • Niederländisch: Zeearenden
  • Schwedisch: Havsörnar
  • Spanisch: Haliaeetus

  • Unterfamilie: Bussardartige (Buteoninae)
  • Familie: Habichtartige (Accipitridae)
  • Ordnung: Greifvögel (Falconiformes)
  • Unterklasse: Neukiefervögel (Neognathae)
  • Klasse: Vögel (Aves)
  • Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda)
  • Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Stammgruppe: Neumünder (Deuterostomia)
  • Unterabteilung: Bilateralsymmetrische Tiere (Bilateria)
  • Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa)
  • Unterreich: Vielzeller (Metazoa)
  • Reich: Tiere (Animalia)

Allgemeines

Zu den Seeadlern gehören 8 Arten. Sie erreichen Gesamtlängen von 60 bis 105 cm, Flügelspannweiten von 1,60 bis 2,30 m und Gewichte von bis zu 9 kg. Seeadler sind gut an ihren brettförmigen Flügeln zu erkennen und den relativ kurzen, oft keilförmigen Schwanz. Der Schnabel ist sehr groß und kräftig. Der Schwanz ist bei fast allen Arten entweder komplett oder größtenteils weiß.

Verbreitung

Mit Ausnahme der Antarktis und Südamerika sind Seeadler auf allen Kontinenten zu Hause. Am liebsten halten sich diese Vögel an größeren Gewässern auf.

Ernährung

Die Nahrung besteht überwiegend aus Fischen, aber auch aus Wasservögeln, Säugern und Reptilien. Aber auch Aas steht auf dem Speiseplan.

Fortpflanzung

Die Nester der Seeadler sind sehr groß und werden meistens auf Bäumen oder Felsen angelegt, in seltenen Fällen auch mal auf dem Boden. Einmal im Jahr legt das Weibchen 1 bis 4 Eier.

Verwandtschaft

Seeadler gehören zur Unterfamilie der Bussardartigen (Buteoninae)
dazu gehören auch die Gattungen:

  • Blaubussarde (Geranoaetus)
  • Bussarde (Buteo)
  • Wüstenbussarde (Parabuteo)
  • Schwarzbussarde (Buteogallus)
  • Fischbussarde (Busarellus)
  • Weißbussarde (Leucopternis)
  • Sperberbussarde (Kaupifalco)
  • Heuschreckenbussarde (Butastur)
  • Streitaare, Einsiedleradler (Harpyhaliaetus)
  • Würgadler (Morphnus)
  • Harpyien (Harpia)
  • Affenadler (Pithecophaga)
  • Papuaadler (Harpyopsis)
  • Isidoradler (Oroaetus)
  • Elsteradler (Spizastur)
  • Haubenadler (Spizaetus)
  • Schopfadler (Lophaetus)
  • Kronenadler (Stephanoaetus)
  • Kampfadler (Polemaetus)
  • Habichtsadler (Hieraaetus)
  • Echte Adler (Aquila)
  • Malaienadler (Ictinaetus)
  • Fisch-Seeadler (Ichthyophaga)

Systematik

Zur Gattung der Seeadler (Haliaeetus) gehören die Arten:

  • Weißkopfseeadler (Haliaeetus leucocephalus)
  • Seeadler (Haliaeetus albicilla)
  • Riesenseeadler (Haliaeetus pelagicus)
  • Bindenseeadler (Haliaeetus leucoryphus)
  • Schreiseeadler (Haliaeetus vocifer)
  • Madagaskarseeadler (Haliaeetus vociferoides)
  • Salomonenseeadler (Haliaeetus sanfordi)
  • Weißbauchseeadler (Haliaeetus leucogaster)


Sie sehen Seeadler Tiere 1 bis 1
Sie sind hier: Tiere : Voegel : Seeadler
foto Weisskopfseeadler Weisskopfseeadler
wissenschaftlicher Name: Haliaeetus leucocephalus. Der Weißkopfseeadler gehört zur Ordnung der Greifvögel


tiere
travel