Informationen Pinselohrschwein

Pinselohr- oder Flussschwein
wissenschaftlicher Name: Potamochoerus porcus. Der Pinselohrschwein gehört zur Familie der Echten Schweine

(Linnaeus, 1758)

  • Englisch: Red River Hog, Bush Pig
  • Dänisch: Penselsvin
  • Finnisch: Pensselisika
  • Italienisch: Potamochero
  • Niederländisch: Penseelzwijn, Rivierzwijn
  • Norwegisch: Penselsvin, Rød elvegris, Rødt elvesvin
  • Schwedisch: Penselsvin
  • Spanisch: Potamoquero rojo

  • Gattung: Buschschweine (Potamochoerus)
  • Familie: Echte Schweine (Suidae)
  • Unterordnung: Schweineartige (Suina)
  • Ordnung: Paarhufer (Artiodactyla)
  • Gruppe: Huftiere (Ungulata)
  • Überordnung: Laurasiatheria
  • Unterklasse: Höhere Säugetiere oder Plazentatiere...

    bild Pinselohrschwein
    Foto von einem Pinselohrschwein im Hagenbecks Tierpark, Hamburg, Deutschland

    © Copyright Bild / Foto: Pinselohrschwein
    Martina Klein


    ... (Eutheria)

  • Klasse: Säugetiere (Mammalia)
  • Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda)
  • Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Stammgruppe: Neumünder (Deuterostomia)
  • Unterabteilung: Bilateralsymmetrische Tiere (Bilateria)
  • Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa)
  • Unterreich: Vielzeller (Metazoa)
  • Reich: Tiere (Animalia)

Allgemeines

Das Pinselohrschwein erreicht eine Kopf-Rumpf-Länge von 100 bis 150 cm, eine Schwanzlänge von 30 bis 45 cm, eine Schulterhöhe von 55 bis 80 cm und ein Gewicht von 45 bis 120 kg. Die Männchen haben hornartig vorstehende Knochenfortsätze an beiden Seiten des Oberkiefers. Das langhaarige Fell ist rotbraun bis schwarz. Die Rückenlinie ist weiß, weißlich oder gelblich, die Gesichtsmaske schwärzlich-weiß. Somit ist das Schwein gegenüber den anderen Schweinearten auffallend gefärbt und kontrastreich gezeichnet. Die Ohren sind lang und spitz mit Haarquasten an den Enden. Beide Geschlechter tragen im Ober- und Unterkiefer verlängerte Eckzähne (die Hauer). Ihre Spur markieren die Pinselohrschweine durch ein Sekret der Fußdrüsen. Diese Schweine sind schnelle Läufer und gute Schwimmer.

Das Pinselohrschwein hat eine Lebenserwartung von 20 Jahren.

Verbreitung

Die Heimat ist Mittel- und Westafrika. Als Lebensraum dienen Dickichte, Wälder, Savannen und Sümpfe. Pinselohrschweine kommen in Höhen von bis zu 4000 m vor.

Feinde

Die natürlichen Feinde sind Leoparden, Löwen, Tüpfelhyänen, Adler und Felsenpythons. Leider zählt auch der Mensch zu den Feinden des Pinselohrschweins.

Lebensweise

Pinselohrschweine leben in der Regel in Gruppen (Rotten genannt) von 2 bis 12 Tieren, die von einem starken Männchen geführt werden. Selten kommt es auch mal zu Ansammlungen von bis zu 100 Tieren. Sie haben feste Reviere von 0,2 bis 10 qkm Größe. Diese Schweine sind je nach Verbreitungsgebiet und Ruhe tag- oder nachtaktiv. Ihre Ruhezeiten verbringen sie in einem Bau.

Ernährung

Die Nahrung besteht aus Gräsern, Wasserpflanzen, Wurzeln, Knollen, Früchten, Feldfrüchten, Samen, Pilzen, Eiern, Insekten, Vögeln und andere Kleintiere und teilweise sogar Aas.

Fortpflanzung

Pinselohrschweine können sich das ganze Jahr über fortpflanzen. Nach einer Tragzeit von 120 bis 127 Tagen bringt das Weibchen 1 bis 4, selten auch bis zu 6 Junge mit jeweils einem Gewicht von 650 bis 900 g zur Welt, die mit etwa 2 bis 4 Monaten entwöhnt werden. Die Jungschweine haben ein hell gestreiftes Fellmuster. Mit etwa rund 6 Monaten entwickeln sie das Erwachsenenkleid

Pinselohrschweine werden mit etwa 18 bis 21 Monaten geschlechtsreif.

Verwandtschaft

Buschweine gehören zur Familie der Echten Schweine (Suidae)
dazu gehören auch die Gattungen:

  • Hirscheber (Babyrousa)
  • Riesenwaldschweine (Hylochoerus)
  • Warzenschweine (Phacochoerus)
  • Sus

Systematik

Zur Gattung der Buschweine (Potamochoerus) gehört auch die Art:

  • Buschwein (Potamochoerus larvatus)

Zur Art des Pinselohrschweines (Potamochoerus porcus) gehören die Unterarten:

  • Kap-Buschschwein (Potomochoerus porcus koiropotamus)
  • Kamerun-Pinselohrschwein (Potomochoerus porcus pictus)

Status

Für das Pinselohrschwein besteht momentan keine unmittelbare Bedrohung. Sie sind weit verbreitet, obwohl sie als Schädlinge gelten und auch wegen ihres Fleisches gejagt werden.



Links zu verwandten Seiten:


Pinselohrschwein - Pinselohr- oder Flussschwein
wissenschaftlicher Name: Potamochoerus porcus. Der Pinselohrschwein gehört zur Familie der Echten Schweine

Pinselohrschwein: weitere Bilder für: Potamochoerus porcus

Bilder / Foto Name: potamochoerus_porcus - Pinselohrschwein
Fotograf / Bildquelle: Martina Klein



Weitere Texte zum Thema Huftiere Andere:

 
Giraffe
Giraffe
Dall Schaf
Dall Schaf
Afrikanischer Bueffel
Afrikanischer Bueffel
 
Breitmaulnashorn
Breitmaulnashorn
Springbock
Springbock
Damara Zebra
Damara Zebra