Informationen Kuckucksvoegel

wissenschaftlicher Name: Cuculiformes. Die Kuckucksvögel sind eine Ordnung der Neukiefervögel


Wagler, 1830

  • Englisch: Cuculiformes
  • Französisch: Cuculiformes
  • Finnisch: Käkilinnut
  • Isländisch: Gaukfuglar
  • Niederländisch: Koekoeksvogels
  • Norwegisch: Gjøkefugler
  • Portugiesisch: Cuculiformes
  • Schwedisch: Gökfåglar
  • Spanisch: Cuculiformes

  • Unterklasse: Neukiefervögel (Neognathae)
  • Klasse: Vögel (Aves)
  • Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda)
  • Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Stammgruppe: Neumünder (Deuterostomia)
  • Unterabteilung: Bilateralsymmetrische Tiere (Bilateria)
  • Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa)
  • Unterreich: Vielzeller (Metazoa)
  • Reich: Tiere (Animalia)

Allgemeines

Zu den Kuckucksvögeln gehören etwa 170 Arten. Es sind meistens mittelgroße Vögel. Bei den meisten Arten lassen sich die Geschlechter gut durch den Unterschied in der Größe und dem Gewicht unterscheiden.

Verbreitung

Als Lebensraum dienen bevorzugt Wälder und Buschlandschaften.

Fortpflanzung

Fast die Hälfte aller Kuckucksvögel sind so genannte Brutparasiten. Das bedeutet, dass die Kuckucksweibchen ihre Eier in fremde Nester legen und diese von den Nestbesitzern ausbrüten lassen. Die schlüpfenden Jungkuckucke werfen häufig die eigenen Jungen der Zieheltern aus dem Nest.

Verwandtschaft

Kuckucksvögel gehören zur Unterklasse der Neukiefervögel (Neognathae)
dazu gehören auch die Ordnungen:

  • Hühnervögel (Galliformes)
  • Kranichvögel (Gruiformes)
  • Lappentaucherartige (Podicipediformes)
  • Flamingos (Phoenicopteriformes)
  • Gänsevögel (Anseriformes)
  • Schreitvögel (Ciconiiformes)
  • Ruderfüßer (Pelecaniformes)
  • Röhrennasen (Procellariiformes)
  • Seetaucherartige (Gaviiformes)
  • Pinguine (Sphenisciformes)
  • Regenpfeiferartige (Charadriiformes)
  • Laufhühnchen (Turniciformes)
  • Flughühner (Pteroclidiformes)
  • Taubenvögel (Columbiformes)
  • Papageien (Psittaciformes)
  • Greifvögel (Falconiformes)
  • Mausvögel (Coliiformes)
  • Eulen (Strigiformes)
  • Schwalmartige (Caprimulgiformes)
  • Rackenvögel (Coraciiformes)
  • Eisvogelartige (Alcediniformes)
  • Hopfartige (Upupiformes)
  • Seglervögel (Apodiformes)
  • Spechtvögel (Piciformes)
  • Sperlingsvögel (Passeriformes)

Systematik

Zur Ordnung der Kuckucksvögel (Cuculiformes) gehören die Familien:

  • Turakos (Musophagidae) mit 23 Arten
  • Kuckucke (Cuculidae) mit 136 Arten
  • Hoatzine (Opisthocomidae) mit einer Art


Sie sehen Kuckucksvoegel Tiere 1 bis 1
Sie sind hier: Tiere : Voegel : Kuckucksvoegel
foto Blauer Seidenkuckuck Blauer Seidenkuckuck
Blau-Seidenkuckuck
wissenschaftlicher Name: Coua caerulea. Der Blaue Seidenkuckuck gehört zur Familie der Kuckucke


tiere
travel