Informationen Knochenganoiden

wissenschaftlicher Name: Holostei. Knochenganoiden sind eine Überordnung der Knochenfische

Infos zu den Knochenganoiden

  • Unterklasse: Strahlenflosser (Actinopterygii)
  • Klasse: Knochenfische (Osteichthyes)
  • Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia)
  • Bilateria

Allgemeines

Als Knochenganoiden werden zwei altertümliche Seitenzweige der Knochenfische, die Knochenhechte und die Schlammfische, zusammengefasst. Beide Gruppen entstammen einer gemeinsamen Wurzel.

Durch Fossilfunden hat man herausgefunden, dass aus urtümlichen Knochenfischen zunächst...


bild Knochenganoiden
 



© Copyright Bild / Foto: Knochenganoiden
Sie sind hier:
Tiere: Fische: Knochenganoiden


... ein wieder ausgestorbener Formenkreis entstand, aus dem sich dann später die heutigen Knochenganoiden entwickelten. Die ältesten Funde von bereits echten Knochenganoiden lassen sich bis ins Perm (vor etwa 220 Millionen Jahren) datieren.

Aber mit dem Entstehen der Echten Knochenfischen vor 175-140 Millionen Jahren wurden die Knochenganoiden immer mehr verdrängt.

Von der einst so zahlreichen Fischgruppe ist heute nur noch ein winziger Rest geblieben, der aus acht Arten der Knochenhechte und einer Art der Schlammfische besteht.

An ursprünglichen Merkmalen besitzen die Knochenhechte noch die rautenförmigen Ganoidschuppen, eine geringe Zahl von Flossenstrahlen und die große Anzahl von Einzelknochen in der Augen- und Nasenregion, während die Schlammfische noch im Bau ihres Schädels den altertümlichen Charakter verraten. Merkmale der Knochenhechte sind die opisthocoelen Wirbel (das sind Wirbel, die an ihrem hinteren Ende nach innen und an ihrem vorderen Ende wie sich ergänzende Gelenke nach außen gekrümmt sind. Das verleiht dem Rückgrat eine Beweglichkeit, die es sonst nur bei Lurchen, Kriechtieren und Säugern vor.) und die alligatorähnlichen Kiefer.

Verbreitung

Das Verbreitungsgebiet ist auf Nordamerika zusammengeschrumpft. Früher waren die Knochenganoiden auf der ganzen Erde beheimatet.

Verwandtschaft

Knochenganoiden gehören zur Unterklasse der Strahlenflosser (Actinopterygii)
dazu gehören auch die Überordnungen

  • Knorpelganoiden (Chondrostei)
  • Flössler (Polypteri)
  • Echte Knochenfische (Teleostei)

Systematik

Zur Überordnung der Knochenganoiden (Holostei) gehören u.a. die Familien:

  • Schlammfische (Amiidae)
  • Knochenhechte oder Kaimanfische (Lepisosteidae)



Links zu verwandten Seiten:


Knochenganoiden - wissenschaftlicher Name: Holostei. Knochenganoiden sind eine Überordnung der Knochenfische

Bilder / Foto Name: knochenganoiden - Knochenganoiden
Fotograf / Bildquelle:



Weitere Texte zum Thema Fische:

 
Galapagoshai
Galapagoshai
Knochenhechte Oder Kaimanfische
Knochenhechte Oder Kaimanfische
Lungenfische
Lungenfische
 
Echter Pelikanaal
Echter Pelikanaal
Quastenflosser
Quastenflosser
Gefleckter Drachenkopf Scorpaena Mystes
Gefleckter Drachenkopf Scorpaena Mystes