Informationen Wasserlaeufer

wissenschaftlicher Name: Tringa. Die Wasserläufer sind eine Gattung der Schnepfenvögel


Linnaeus, 1758

  • Englisch: Tringa
  • Französisch: Tringa
  • Finnisch: Viklot
  • Italienisch: Tringa
  • Niederländisch: Tringa
  • Spanisch: Tringa

  • Familie: Schnepfenvögel (Scolopacidae)
  • Ordnung: Regenpfeiferartige (Charadriiformes)
  • Unterklasse: Neukiefervögel (Neognathae)
  • Klasse: Vögel (Aves)
  • Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda)
  • Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Stammgruppe: Neumünder (Deuterostomia)
  • Unterabteilung: Bilateralsymmetrische Tiere (Bilateria)
  • Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa)
  • Unterreich: Vielzeller (Metazoa)
  • Reich: Tiere (Animalia)

Allgemeines

Zu den Wasserläufern gehören 10 Arten. Die meisten Arten haben farbige Beine, wie gelb, grün oder rot.

Verbreitung

Die Heimat sind die gemäßigten Gebiete in Eurasien, Kanada und im Norden der USA. Als Lebensraum bevorzugen die Wasserläufer Feuchtgebiete, Ufer und Moore, aber immer mit Süßwasser.

Fortpflanzung

Nennenswert ist die Eigenart der Grünen Strandläufer. Sie bevorzugen nämlich ehemalige Nester anderer Vögel, insbesondere die von Drosseln.

Verwandtschaft

Wasserläufer gehören zur Familie der Schnepfenvögel (Scolopacidae)
dazu gehören auch die Gattungen:

  • Uferläufer (Actitis)
  • Gischläufer (Aphriza)
  • Steinwälzer (Arenaria)
  • Prärieläufer (Bartramia)
  • Strandläufer (Calidris)
  • Schlammtreter (Catoptrophorus)
  • Coenocorypha
  • Löffelstrandläufer (Eurynorhynchus)
  • Bekassinen oder Sumpfschnepfen (Gallinago)
  • Heteroscelus
  • Sumpfläufer (Limicola)
  • Schlammläufer (Limnodromus)
  • Pfuhlschnepfen (Limosa)
  • Zwergschnepfen (Lymnocryptes)
  • Micropalama
  • Brachvögel (Numenius)
  • Wassertreter (Phalaropus)
  • Kampfläufer (Philomachus)
  • Südseeläufer (Prosobonia)
  • Eigentliche Schnepfen (Scolopax)
  • Wilson-Wassertreter (Steganopus)
  • Grasläufer (Tryngites)
  • Terekwasserläufer (Xenus)

Systematik

Zur Gattung der Wasserläufer (Tringa) gehören die Arten:

  • Dunkler Wasserläufer (Tringa erythropus)
  • Kleiner Gelbschenkel (Tringa flavipes)
  • Bruchwasserläufer (Tringa glareola)
  • Tüpfel-Grünschenkel, Sachalin-Grnschenkel (Tringa guttifer)
  • Großer Gelbschenkel (Tringa melanoleuca)
  • Grünschenkel (Tringa nebularia)
  • Waldwasserläufer (Tringa ochropus)
  • Einsamer Wasserläufer (Tringa solitaria)
  • Teichwasserläufer (Tringa stagnatilis)
  • Rotschenkel (Tringa totanus)


Sie sehen Wasserlaeufer Tiere 1 bis 1
Sie sind hier: Tiere : Voegel : Wasserlaeufer
foto Kleiner Gelbschenkel Kleiner Gelbschenkel
wissenschaftlicher Name: Tringa flavipes. Der Kleine Gelbschenkel gehört zur Familie der Schnepfenvögel


tiere
travel