Informationen Primaten Alte Welt

Informationen und Bilder zum Thema Altwelt- oder Schmalnasenaffen:
wissenschaftlicher Name: Catarrhina. Altweltaffen sind eine Teilordnung der Affen.


Informationen über Altweltaffen oder Schmalnasenaffen.

  • Unterordnung: Affen (Anthropoidea)
  • Ordnung: Primaten (Primates)
  • Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria)
  • Klasse: Säugetiere (Mammalia )
  • Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata )
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia)
  • Bilateria

Allgemeines

Die Altweltaffen haben alle ein Merkmal gemeinsam. Sie haben eine schmale Nasenscheidenwand mit parallel nach vorn zeigenden Nasenlöchern. Außerdem haben alle Arten ein langen, knöchernen Gehörgang und außerdem nur noch zwei vordere Backenzähne.

Bis auf eine Art sind die Altweltaffen größer und schwerer als die Neuwelt- oder Breitnasenaffen. Sie haben alle, bis auf die Schlank- oder Blätteraffen, an der Innenseite der Wangen Hamstertaschen. Allerdings können diese bei einigen Arten stark zurückgebildet sein. Auffällig ist auch die Systemregion. Meistens befinden sich dort Hautschwielen, die bunt gefärbt sind. Diese Hautschwielen dienen nicht nur zum Sitzen, sondern sind oft auch Signalträger, die im Sozial- und Fortpflanzungsverhalten eingesetzt werden. Die Schwanzlängen sind sehr unterschiedlich, knopfartig, stummelförmig bis sehr lang. Allerdings dient der Schwanz bei den Altweltaffen nicht als Greifschwanz. An den Fingern und Zehen befinden sich flache Nägel.

Verwandtschaft

Altweltaffen gehören zur Unterordnung der Affen (Anthropoidea)
dazu gehören auch die Teilordnung der Neuwelt- oder Breitnasenaffen (Platyrrhina)

Systematik

Zur Teilordnung der Altweltaffen (Catarrhina) gehören zwei Überfamilien:

  • Tier- oder Hundsaffen (Cercopithecoidea)
  • Menschenartige (Hominoidea)

  • mit uns Menschen (Homo sapiens):

Der Mensch

Die Überfamilie der Menschenartige (Hominoidea) besteht aus zwei Familien, den Menschenaffen i.w.S. (Pongidae) und den Echten Menschen (Hominidae) selber. zu der Familie der Menschen gehört auch nur eine Gattung, die der Menschen (Homo) und eine heute noch lebende Art, der Mensch (Homo sapiens). Nach neuester wissenschaftlicher Erkenntnis, sind wir Menschen und die Schimpansen und die Bonobos näher miteinander verwandt, als etwa mit dem Orang-Utan. Seit über 150 Jahren haben diverse Wissenschaftszweige Erkenntnisse und Beweise erarbeitet, die zeigen, dass der Mensch zu den Echten oder Höheren Säugern gehören, sowohl aus anatomischer, physiologischer als auch aus psychologischer Sicht.


Sie sehen Primaten Alte Welt Tiere 1 bis 8
Sie sind hier: Tiere : Primaten Alte Welt
foto Meerkatzen Meerkatzen
wissenschaftlicher Name: Cercopithecidae. Meerkatzen sind eine Familie der Primaten
foto Gibbons Oder Langarmaffen Gibbons Oder Langarmaffen
wissenschaftlicher Name: Hylobatidae. Gibbons sind eine Familie der Affen.
foto Gruene Meerkatze Gruene Meerkatze
wissenschaftlicher Name: Chlorocebus. Die Grünen Meerkatzen sind eine Gattung der Altweltaffen
foto Baerenpavian Saeugetier Primat Affe Baerenpavian Saeugetier Primat Affe
Bärenpavian, auch Tschakma
wissenschaftlicher Name: "Papio ursinus". Der Bärenpavian gehört zur Familie der Meerkatzenverwandten.
foto Berberaffe Berberaffe
Berberaffe oder Magot
wissenschaftlicher Name: Macaca sylvanus. Der Berberaffe gehört zur Familie der Meerkatzenverwandten
foto Katta Katta
wissenschaftlicher Name: Lemur catta. Der Katta gehört zur Familie der Lemuren
foto Mantelpavian Mantelpavian
wissenschaftlicher Name: Papio hamadryas. Der Mantelpavian gehört zur Familie der Meerkatzenverwandten
foto Indischer Hutaffe Indischer Hutaffe
wissenschaftlicher Name: Macaca radiata. Der Indische Hutaffe gehört zur Familie der Meerkatzenverwandten


tiere
travel