Informationen Pavianartige

Wissenschaftliche Informationen und Bilder über Pavianartige, eine Tribus der Primaten.


wissenschaftlicher Name: Papionini; Burnett, 1828


In anderen Sprachen

  • Englisch: Papionini
  • Französisch: Papionini
  • Italienisch: Papionini
  • Spanisch: Papioninos

Allgemeines

Zur Tribus der Pavianartigen gehören 43 Arten. Die meisten Arten dieser Primaten haben eine längere Schnauze. Die Männchen sind bei vielen Arten deutlich größer und schwerer als die Weibchen. Neben den bekannten Pavianen und Makaken finden sich hier auch einige Arten, die weniger bekannt sind, wie beispielsweise Dscheladas.

Verbreitung

Bis auf die Makaken leben alle Pavianartigen in Afrika südlich der Sahara. Die Makaken dagegen sind hauptsächlich in Süd- und Südostasien beheimatet.

Verwandtschaft

Pavianartige gehören zur Unterfamilie der Backentaschenaffen (Cercopithecinae)
dazu gehört auch die Tribus:


Systematik

Zur Tribus der Pavianartige (Papionini) gehören die Gattungen:

  • Makaken (Macaca) mit 22 Arten
  • Paviane (Papio) mit 5 Arten
  • Backenfurchenpaviane (Mandrillus) mit 2 Arten
  • Dscheladas (Theropithecus) mit einer Art
  • Weißlid-Mangaben (Cercocebus) mit 6 Arten
  • Schwarzmangaben (Lophocebus) mit 6 Arten
  • Kipunji-Affen (Rungwecebus) mit einer Art


Sie sehen Pavianartige Tiere 1 bis 3
Sie sind hier: Tiere : Saeugetiere : Pavianartige
foto Indischer Hutaffe Indischer Hutaffe
wissenschaftlicher Name: Macaca radiata. Der Indische Hutaffe gehört zur Familie der Meerkatzenverwandten
foto Baerenpavian Saeugetier Primat Affe Baerenpavian Saeugetier Primat Affe
Bärenpavian, auch Tschakma
wissenschaftlicher Name: "Papio ursinus". Der Bärenpavian gehört zur Familie der Meerkatzenverwandten.
foto Mantelpavian Mantelpavian
wissenschaftlicher Name: Papio hamadryas. Der Mantelpavian gehört zur Familie der Meerkatzenverwandten


tiere
travel