Informationen Ziegenartige

wissenschaftlicher Name: Caprinae. Die Ziegenartigen sind eine Unterfamilie der Hornträger


Gray, 1821

  • Englisch: Goat antelopes, Caprids
  • Französisch: Caprinae
  • Dänisch: Gede-antiloper
  • Italienisch: Caprini
  • Niederländisch: Bokken, Geitachtigen
  • Norwegisch: Sauer, Geiter
  • Portugiesisch: Caprinae
  • Schwedisch: Caprinae
  • Spanisch: Caprinae

  • Familie: Hornträger (Bovidae)
  • Unterordnung: Wiederkäuer (Ruminantia)
  • Ordnung: Paarhufer (Artiodactyla)
  • Gruppe: Huftiere (Ungulata)
  • Überordnung: Laurasiatheria
  • Unterklasse: Höhere Säugetiere oder Plazentatiere (Eutheria)
  • Klasse: Säugetiere (Mammalia)
  • Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda)
  • Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Stammgruppe: Neumünder (Deuterostomia)
  • Unterabteilung: Bilateralsymmetrische Tiere (Bilateria)
  • Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa)
  • Unterreich: Vielzeller (Metazoa)
  • Reich: Tiere (Animalia)

Allgemeines

Zu den Ziegenartigen gehören 32 Arten. Hier findet man alle Ziegen und Schafe, sowie deren engsten Verwandten. In diese Unterfamilie gehören auch das Hausschaf und die Hausziege. Die Ziegenartigen erreichen Kopf-Rumpf-Längen von 80 cm bis 2,5 m und Gewichte von 25 bis 350 kg. Der Körperbau ist meistens recht stämmig. Die Männchen haben häufig mächtige auffallende Hörner. Bei vielen Arten tragen auch die Weibchen Hörner, die aber dann viel kleiner, teilweise auch sehr unauffällig sind.

Verbreitung

Ziegenartige leben in den verschiedensten Lebensräumen. So leben welche in der arktischen Tundra, im schroffen, felsigen Gelände und in Wüsten.

Lebensweise

Ziegenartige sind in der Regel sehr gesellige Tiere und leben in Gruppen, häufig Familienverbände zusammen. Sie haben große umfangreiche Areale, die sie lose durchstreifen.

Verwandtschaft

Ziegenartige gehören zur Familie der Hornträger (Bovidae)
dazu gehören auch die Unterfamilien:

  • Impalas (Aepycerotinae)
  • Kuhantilopen (Alcelaphinae)
  • Gazellenartige (Antilopinae)
  • Rinder (Bovinae)
  • Ducker (Cephalophinae)
  • Pferdeböcke (Hippotraginae)
  • Böckchen (Neotraginae)
  • Riedböcke und Wasserböcke (Reduncinae)
  • Waldböcke (Tragelaphinae)

Systematik

Zur Unterfamilie der Ziegenartigen (Caprinae) gehören die Gattungen:

  • Tschirus (Pantholops) mit einer Art
  • Seraue (Capricornis) mit 3 Arten
  • Gorale (Naemorhedus) mit 3 Arten
  • Schneeziegen (Oreamnos) mit einer Art
  • Gämsen (Rupicapra) mit 2 Arten
  • Höhlenziegen (Myotragus) mit einer Art
  • Takine (Budorcas) mit einer Art
  • Moschusochsen (Ovibos) mit einer Art
  • Tahre (Hemitragus) mit 3 Arten
  • Ziegen (Capra) mit 7 Arten
  • Blauschafe (Pseudois) mit 2 Arten
  • Mähnenspringer (Ammotragus) mit einer Art
  • Schafe (Ovis) mit 6 Arten


Sie sehen Ziegenartige Tiere 1 bis 4
Sie sind hier: Tiere : Saeugetiere : Ziegenartige
foto Dickhornschaf Dickhornschaf
wissenschaftlicher Name: Ovis canadensis. Das Dickhornschaf gehoert zur Gattung der Schafe
foto Alpensteinbock Alpensteinbock
wissenschaftlicher Name: Capra ibex. Der Alpensteinbock gehört zur Gattung der Ziegen
foto Gaemse Gaemse
Gämse, Gemse
wissenschaftlicher Name: Rupicapra rupicapra. Der Gämse gehört zur Unterfamilie der Ziegenartigen
foto Dall Schaf Dall Schaf
Dall-Schaf, Dünnhornschaf oder Alaska-Schneeschaf
wissenschaftlicher Name: Ovis dalli. Das Dall-Schaf gehört zur Gattung der Schafe


tiere
travel