Informationen Trogone

wissenschaftlicher Name: Trogoniformes. Die Trogone sind eine Ordnung der Neukiefervögel


Ordnung: AOU, 1886
Familie: Lesson, 1828

  • Englisch: Trogons and Quetzals
  • Französisch: Trogonidés
  • Dänisch: Trogonere
  • Finnisch: Trogonilinnut
  • Niederländisch: Trogons
  • Norwegisch: Trogoner
  • Spanisch: Trogones y Quetzales, Sucurúas

  • Unterklasse: Neukiefervögel (Neognathae)
  • Klasse: Vögel (Aves)
  • Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda)
  • Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Stammgruppe: Neumünder (Deuterostomia)
  • Unterabteilung: Bilateralsymmetrische Tiere (Bilateria)
  • Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa)
  • Unterreich: Vielzeller (Metazoa)
  • Reich: Tiere (Animalia)

Allgemeines

Zu den Trogonen gehören 40 Arten. Sie gehören zu den farbenprächtigsten Vögeln, wobei die Männchen dabei prächtiger gefärbt sind als die Weibchen. Die Haut ist sehr dünn und reißt leicht. Die Federn sitzen sehr locker. Die Körperoberseite zeigt meistens eine leuchtende, metallisch schimmernde Farbe. Dabei kann es sich je nach Art um smaragdgrün, grün, blau und selten auch braun handeln. Die Unterseite ist dagegen häufig rot, blau, gelb oder weiß. An der Schnabelwurzel befinden sich haarfeine Federchen.

Verbreitung

Die Heimat sind die tropischen Waldgebiete in Afrika, Indien, Südostasien und in Mittel- und Südamerika.

Lebensweise

Trogone verbringen den größten Teil des Tages auf Bäumen. Den Boden suchen sie sehr selten auf.

Ernährung

Die Nahrung besteht aus Insekten, anderen Wirbellosen, Beeren und Früchten.

Fortpflanzung

Trogone sind Höhlenbrüter. Die Weibchen legen 2 bis 4 Eier, die von beiden Elternteilen bebrütet werden. Auch die Jungenaufzucht teilen sich beide Partner.

Verwandtschaft

Trogone gehören zur Unterklasse der Neukiefervögel (Neognathae)
dazu gehören auch die Ordnungen:

  • Hühnervögel (Galliformes)
  • Kranichvögel (Gruiformes)
  • Lappentaucherartige (Podicipediformes)
  • Flamingos (Phoenicopteriformes)
  • Gänsevögel (Anseriformes)
  • Schreitvögel (Ciconiiformes)
  • Ruderfüßer (Pelecaniformes)
  • Röhrennasen (Procellariiformes)
  • Seetaucherartige (Gaviiformes)
  • Pinguine (Sphenisciformes)
  • Regenpfeiferartige (Charadriiformes)
  • Laufhühnchen (Turniciformes)
  • Flughühner (Pteroclidiformes)
  • Taubenvögel (Columbiformes)
  • Papageien (Psittaciformes)
  • Greifvögel (Falconiformes)
  • Kuckucksvögel (Cuculiformes)
  • Mausvögel (Coliiformes)
  • Eulen (Strigiformes)
  • Schwalmartige (Caprimulgiformes)
  • Rackenvögel (Coraciiformes)
  • Eisvogelartige (Alcediniformes)
  • Hopfartige (Upupiformes)
  • Seglervögel (Apodiformes)
  • Spechtvögel (Piciformes)
  • Sperlingsvögel (Passeriformes)

Systematik

Zur Ordnung der Trogone (Trogoniformes) gehört nur eine Familie, die Trogone.

Zur Familie der Trogone (Trogonidae) gehören die Gattungen:

  • Apalharpactes mit 2 Arten
  • Apaloderma mit 3 Arten
  • Haarbüscheltrogone (Euptilotis) mit einer Art
  • Harpactes mit 10 Arten
  • Pharomachrus mit 5 Arten
  • Priotelus mit 2 Arten
  • Trogon mit 17 Arten


Sie sehen Trogone Tiere 1 bis 1
Sie sind hier: Tiere : Voegel : Trogone
foto Weissschwanztrogon Weissschwanztrogon
Weißschwanz- oder Grüntrogon
wissenschaftlicher Name: Trogon viridis. Der Weißschwanztrogon gehört zur Familie der Trogone


tiere
travel