Informationen Stummelschwanzhoernchen

wissenschaftlicher Name: Aplodontia rufa. Das Stummelschwanzhoernchen gehoert zur Ordnung der Nagetiere

Infos zum Stummelschwanzhörnchen

  • Gattung: Stummelschwanzhörnchen (Aplodontia)
  • Familie: Stummelschwanzhörnchen (Aplodontidae)
  • Unterordnung: Hörnchenverwandte (Myomorpha)
  • Ordnung: Nagetiere (Rodentia)
  • Unterklasse: Echte oder Höhere Säuger (Eutheria)
  • Klasse: Säugetiere (Mammalia)
  • Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia)
  • Bilateria

Allgemeines

Das Stummelschwanzhörnchen erreicht eine Kopf-Rumpf-Länge von 30-46 cm und...


bild Stummelschwanzhoernchen
 



© Copyright Bild / Foto: Stummelschwanzhoernchen


... eine Schwanzlänge von 2-3 cm. Der Körper wirkt sehr gedrungen. Der Kopf ist kurz, stumpf gerundet und breit; er geht in einen untersetzten Körper über. Die Beine sind kurz. Die Ohren und besonders die Augen sind klein, weil sich das Tier mit Tastsinn und Nase orientiert. Die Backenzähne haben keine Wurzeln.

Das Fell ist dicht und kurzhaarig. Die Oberseite des Körpers ist grau bis rotbraun, die Unterseite etwas heller. Das Jugendkleid ist dabei etwas grauer als das Erwachsenenkleid.

Verbreitung

Stummelschwanzhörnchen leben in den feuchten Wäldern im Nordwesten der USA.

Lebensweise

Stummelschwanzhörnchen legen bevorzugt in feuchten Waldböden in direkter Nähe von Gewässern ausgedehnte Erdbauten an. Sie sind Einzelgänger, auch wenn sie teilweise sehr eng zusammenleben. Das ist aber nur in nahrungsreichen Gebieten zu beobachten. Dabei hat jedes Tier weiterhin sein festes Territorium. Wenn ihr unterirdisches Gangsystem mal mit Wasser volläuft, zeigen die Stummelschwanzhörnchen, dass sie nicht nur gute Schwimmer, sondern auch gute Taucher sind. Sie tauchen und schwimmen dann in ihrem Gangsystem umher.

Stummelschwanzhörnchen waschen sich ausgiebig im Wasser. Sie gehen auch so gerne ins Wasser. Auch einen Teil ihrer Nahrung finden sie hier. Die Nahrung, die sie an Land zu sich nehmen, holen sie sich aus den Bäumen. Dabei erweisen sie sich auch als relativ gute Kletterer und schnelle Läufer.

Stummelschwanzhörnchen sind dämmerungsaktiv. Sie halten keinen Winterschlaf. Für den Winter tragen sie im Herbst belaubte Zweige in ihre Vorratslager.

Ernährung

Die Nahrung besteht aus saftigen, zarten Wasserpflanzen, aber auch aus Knospen, Zweigen und Blättern.

Fortpflanzung

In den ersten Frühlingstagen beginnt die Paarungszeit. Das Weibchen bringt dann 2-6 blind und unbeholfene Junge zur Welt. Das Nest für den Wurf ist ein gut ausgepolstertes Grasnest und liegt an einer trockenen und geschützten Stelle im Gangsystem.

Verwandtschaft

Stummelschwanzhörnchen gehören zur Ordnung der Nagetiere (Rodentia)
dazu gehören auch die Familien der Meerschweinchenverwandten:

  • Chinchillaratten (Abrocomidae)
  • Pakas (Agoutidae)
  • Sandgräber (Bathyergidae)
  • Baum- und Ferkelratten (Capromyidae)
  • Meerschweinchen (Caviidae)
  • Chinchillas und Viscachas (Chinchillidae)
  • Kammfinger oder Gundis (Ctenodactylidae)
  • Kammratten oder Tukotukos (Ctenomyidae)
  • Agutis und Acouchis (Dasyproctidae)
  • Pakaranas (Dinomyidae)
  • Stachelratten (Echimyidae)
  • Baumstachler (Erethizontidae)
  • Riesennager, Wasserschweine oder Capybaras (Hydrochoeridae)
  • Nutrias (Myocastoridae)
  • Degus oder Trugratten (Octodontidae)
  • Felsenratten (Petromuridae)
  • Rohrratten (Thryonomyidae)

die Familien der Stachelschweinverwandten:
  • Stachelschweine (Hystricidae)

die Familien der Mäuseverwandten:
  • Wühler (Cricetidae)
  • Springmäuse oder Springnager (Dipodidae)
  • Bilche (Gliridae)
  • Langschwanzmäuse (Muridae)
  • Stachelbilche (Platacanthomyidae)
  • Wurzelratten (Rhizomyidae)
  • Salzkrautbilche (Seleviniidae)
  • Blindmäuse (Spalacidae)
  • Hüpfmäuse und Streifenhüpfmäuse (Zapodidae)

und die Familien der Hörnchenverwandten:
  • Dornschwanzhörnchen (Anomaluridae)
  • Biber (Castoridae)
  • Taschennager oder Taschenratten (Geomyidae)
  • Taschenmäuse (Heteromyidae)
  • Springhasen (Pedetidae)
  • Hörnchen (Sciuridae)

Systematik

Zur Familie der Stummelschwanzhörnchen (Aplodontidae) gehört nur eine Gattung mit einer ARt, dem Stummelschwanzhörnchen.



Links zu verwandten Seiten:


Stummelschwanzhoernchen - wissenschaftlicher Name: Aplodontia rufa. Das Stummelschwanzhoernchen gehoert zur Ordnung der Nagetiere

Bilder / Foto Name: stummelschwanzhoernchen - Stummelschwanzhoernchen
Fotograf / Bildquelle:



Weitere Texte zum Thema Nagetiere Hoernchen:

 
Dornschwanzhoernchen
Dornschwanzhoernchen
Springhase
Springhase
Stummelschwanzhoernchen
Stummelschwanzhoernchen
 
Vancouver Murmeltier
Vancouver Murmeltier
Schwarzschwanz Praeriehund
Schwarzschwanz Praeriehund
Saeugetier Waldmurmeltier Marmota Monax
Saeugetier Waldmurmeltier Marmota Monax