Informationen Seglervoegel

wissenschaftlicher Name: Apodiformes. Die Seglervögel sind eine Ordnung der Neukiefervögel


Peters, 1940

  • Englisch: Apodiformes
  • Französisch: Apodiformes
  • Finnisch: Kiitäjälinnut, Kirskulinnut
  • Isländisch: Þytfuglar
  • Italienisch: Apodiformi
  • Niederländisch: Gierzwaluwachtigen
  • Portugiesisch: Apodiformes
  • Schwedisch: Seglarfåglar
  • Spanisch: Vencejos

  • Unterklasse: Neukiefervögel (Neognathae)
  • Klasse: Vögel (Aves)
  • Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda)
  • Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Stammgruppe: Neumünder (Deuterostomia)
  • Unterabteilung: Bilateralsymmetrische Tiere (Bilateria)
  • Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa)
  • Unterreich: Vielzeller (Metazoa)
  • Reich: Tiere (Animalia)

Allgemeines

Zu den Seglervögeln gehören etwa 440 Arten. Im Verhältnis zum Rumpf haben diese Vögel die längsten Flügel. Sie sind ausgezeichnete Flieger. Einige Arten sind sogar in der Lage, Fluggeschwindigkeiten von bis zu 300 km/h zu erreichen. Die bekanntesten Seglervögel sind die Kolibris.

Verbreitung

Seglervögel sind weltweit zu finden. Ebenso sind sie in den unterschiedlichsten Lebensräumen heimisch.

Lebensweise

Die Seglervögel bauen ihre Nester ähnlich wie die Schwalben aus Lehm und Erde in Mauernischen.

Verwandtschaft

Seglervögel gehören zur Unterklasse der Neukiefervögel (Neognathae)
dazu gehören auch die Ordnungen:

  • Hühnervögel (Galliformes)
  • Kranichvögel (Gruiformes)
  • Lappentaucherartige (Podicipediformes)
  • Flamingos (Phoenicopteriformes)
  • Gänsevögel (Anseriformes)
  • Schreitvögel (Ciconiiformes)
  • Ruderfüßer (Pelecaniformes)
  • Röhrennasen (Procellariiformes)
  • Seetaucherartige (Gaviiformes)
  • Pinguine (Sphenisciformes)
  • Regenpfeiferartige (Charadriiformes)
  • Laufhühnchen (Turniciformes)
  • Flughühner (Pteroclidiformes)
  • Taubenvögel (Columbiformes)
  • Papageien (Psittaciformes)
  • Greifvögel (Falconiformes)
  • Kuckucksvögel (Cuculiformes)
  • Mausvögel (Coliiformes)
  • Eulen (Strigiformes)
  • Schwalmartige (Caprimulgiformes)
  • Rackenvögel (Coraciiformes)
  • Eisvogelartige (Alcediniformes)
  • Hopfartige (Upupiformes)
  • Spechtvögel (Piciformes)
  • Sperlingsvögel (Passeriformes)

Systematik

Zur Ordnung der Seglervögel (Apodiformes) gehören die Familien:

  • Segler (Apodidae) mit 92 Arten
  • Baumsegler (Hemiprocnidae) mit 4 Arten
  • Kolibris (Trochilidae) mit etwa 340 Arten


Sie sehen Seglervoegel Tiere 1 bis 1
Sie sind hier: Tiere : Voegel : Seglervoegel
foto Sternelfe Sternelfe
wissenschaftlicher Name: Stellula calliope. Die Sternelfe gehört zur Familie der Kolibris


tiere
travel