Informationen Schmarotzer Stumpfnasenaal

Wissenschaftliche Informationen über den Schmarotzer-Stumpfnasenaal, ein Mitglied aus der Familie der Grubenaale, Knochenfische.
wissenschaftlicher Name: Simenchelys parasiticus

Gill, 1879

Allgemeines

Die Unterfamilie der Stumpfnasenaale besteht vermutlich nur noch aus einer einzigen Art, dem Schmarotzer-Stumpfnasenaal. Dieser Fisch ist in einer Tiefe zwischen 300 und 1400 m beheimatet.

Der Kopf ist stumpf und hat ein kleines, querliegendes Maul. Die Kiefer und die Muskulatur sind sehr kräftig. Die Kiemenspalten sind kurz und liegen waagerecht unter den Brustflossen. Der Körper hat eine zylindrische Form, die ab dem After seitlich flacher wird. Die Haut ist mit verkümmerten Schuppen besetzt. Sie können bis zu 60 cm lang werden.

Verbreitung

Diese Aale kommen an der Ostküsten Kanadas, im...


bild Schmarotzer Stumpfnasenaal
 



© Copyright Bild / Foto: Schmarotzer Stumpfnasenaal


... westlichen und nördlichen Pazifik und vor den Küsten Südafrikas und Neuseelands vor. Man weiß nur noch nicht, ob es sich um ein und dieselbe Art oder um verschiedene Arten handelt. Auf jeden Fall sind die Stumpfnasenaale sehr häufig.

Lebensweise

Leider weiß man auch noch nicht, ob die Stumpfnasen wandernde Tiere handelt, oder ob sie an bestimmte Lebensräume gebunden sind.

Ernährung

Die Jungaale ernähren sich von kleine Krebstieren. Die Erwachsenen leben vermutlich, zumindest zeitweise, parasitär, d.h. sie bohren sich in die Leiber anderer Fische hinein und fressen diese von innen her auf. Es scheint so, dass sie sich nur von Heilbutt und anderen großen Fischen ernähren, die entweder verletzt oder am Verenden sind.

Systematik

Die Gesamtsystematik:


Zur Gattung Simenchelys gehört nur eine Art, der Schmarotzer-Stumpfnasenaal.

Verwandtschaft

Schmarotzer-Stumpfnasenaal gehören zur Gattung Simenchelys und sind deren einzigen Art.

Simenchelys gehört zur Unterfamilie Simenchelyinae und ist deren einzige Gattung.

Simenchelyinae gehören zur Familie der Grubenaale (Synaphobranchidae)
dazu gehören auch die Unterfamilien:

  • Ilyophinae
  • Synaphobranchinae

In anderen Sprachen

  • Englisch: Snubnosed eel
  • Französisch: Anguille à nez court



Links zu verwandten Seiten:


Schmarotzer Stumpfnasenaal - Wissenschaftliche Informationen über den Schmarotzer-Stumpfnasenaal, ein Mitglied aus der Familie der Grubenaale, Knochenfische.
wissenschaftlicher Name: Simenchelys parasiticus

Bilder / Foto Name: schmarotzer-stumpfnasenaal - Schmarotzer Stumpfnasenaal
Fotograf / Bildquelle:



Weitere Texte zum Thema Fische:

 
Echter Pelikanaal
Echter Pelikanaal
Einkieferaale
Einkieferaale
Floesselhechte
Floesselhechte
 
Knochenganoiden
Knochenganoiden
Quastenflosser
Quastenflosser