Informationen Saeugetiere

Wissenschaftliche Informationen und Bilder über Säugetiere, einer Klasse der Wirbeltiere.
wissenschaftlicher Name: Mammalia


Weitere Bilder gibt es hier: Säugetiere.

Linnaeus 1758

Merkmale von Säugetieren

Die Säugetiere (wir Menschen gehören zoologisch gesehen auch dazu) sind warmblütige, wenigstens embryonal behaarte Wirbeltiere. Sie haben meist vier Gliedmaßen, wobei es entweder vier Beine mit Füßen oder zwei Beine und zwei Arme mit Händen sein können. Sie haben ein Herz, das in zwei Vorkammern und zwei Herzkammern geteilt ist. Sie gebären in der Regel lebende Junge, die sie aus Milchdrüsen ernähren. Warmblütigkeit bedeutet nicht, dass die Körpertemperatur immer gleich bleibend hoch ist. Sowohl Kloaken-, Fleder-, Faul- und Gürteltiere, Ameisenbären, Insektenfresser und Klippschliefer ändern ihre Körpertemperatur z.T. erheblich, wie auch Winter- und Trockenzeitschläfer. Embryonal behaart heißt, dass manche wildlebende Säugetierarten erwachsen fast oder ganz nackt sind (Wale, Seekühe, Nashörner, Elefanten, Flusspferde, Hirscheber, Nacktmull, einige Fledertierarten u.a.). Es gibt auch haarlose Haustiere (z.B. Schweine, Nackthunde).

Es gibt auch Säugetiere, die nicht vier Gliedmaßen haben. Bei den Walen und Seekühen sind Becken und Hintergliedmaßen stark verkümmert und äußerlich nicht mehr sichtbar. Auch gebären nicht alle Säugetiere lebendige Junge, den die Kloakentiere legen Eier und ernähren ihre daraus schlüpfenden Jungen aus zitzenlosen Milchdrüsen.

Die Säugetiere besitzen auch noch andere Merkmale, die sei von den anderen Wirbeltieren unterscheiden. So trägt z.B. der Schädel für den ersten Halswirbel einen doppelten Gelenkhöcker. Im Innenohr befinden sich immer 3 Gehörnknöchelchen.

Die Zahl der Halswirbel beträgt nur sieben (Ausnahme: Faultiere mit 6-9 und Seekühe mit z.T. 6), Nebenrippen fehlen. Brust- und Bauchhöhle sind durch das Zwerchfell vollständig voneinander getrennt

Haarkleid

Das Haarkleid ist ein einzigartiges Merkmal der Säugetiere. Es dient der Wärmedämmung, d.h. dem Erhalten einer gegenüber der Umgebungstemperatur erhöhten und gleich bleibenden Körpertemperatur. Damit war das Fell eine der Grundvoraussetzungen dafür, dass sich die Säugetiere über die ganze Erde, auch in die gemäßigten und polaren Breiten in die höchsten Gebirgsregionen und in alle Meere ausbreiten konnten.

Das Fell der Säugetiere wird meistens aus 4 übereinander gestuften Haarformen aufgebaut: Sinnes-, Leit-, Grannen- und Wollhaare.

Die Sinneshaare sind die längsten und empfindlichsten Haare am Kopf (Schnurrhaare), Hand- und Fußwurzeln oder Bauch und Flanken. Sie werden als Berührungsanzeiger benutzt. Die Leithaare sind kürzer aber ebenfalls stark tastempfindlich. Sie sind aber länger als die Grannenhaare. Die Leit- und Grannenhaare bilden zusammen das Ober- oder Deckhaar, die Körperschutzhülle. Die sehr feinen und sehr dichtstehenden Woll- oder Flaumhaare stellen die unterste und kürzeste Schicht dar (Unterhaare). Sie erhalten die Körperwärme. Borsten und Stacheln einiger Arten sind nichts anderes als verstärkte Grannenhaare.

Ernährung

Unter den Säugetieren gibt es reine Pflanzenfresser, reine Fleischfresser und Allesfresser. Bei den Pflanzenfressern stehen alle möglichen und ungiften Pflanzen auf dem Speiseplan. Bei den Fleischfressern stehen dagegen vor allem Fleisch von selbst erbeuteten Tieren oder Aas, sowie Fische auf dem Speiseplan. Naturlich gibt es auch zahlreiche Fleischfresser, die sich auf eine Beuteart spezialisiert haben. Dazu gehören beispielsweise die Bartenwale, die sich auf Krill spezialisiert haben oder die Insektenfresser, die sich, bis auf wenige Ausnahmen von Insekten ernähren.

Systematik

Die Gesamtsystematik:


Zur Klasse der Säugetiere (Mammalia) gehören auch die Unterklassen:


Verwandtschaft

Säugetiere gehören zur Reihe der Landwirbeltiere (Tetrapoda)
dazu gehören auch die Klassen:


In anderen Sprachen

  • Englisch: Mammals
  • Französisch: Mammifères
  • Dänisch: Pattedyr
  • Finnisch: Nisäkkäät
  • Isländisch: Spendýr
  • Italienisch: Mammiferi
  • Niederländisch: Zoogdieren
  • Norwegisch: Pattedyr
  • Portugiesisch: Mamíferos
  • Schwedisch: Däggdjur
  • Spanisch: Mamíferos


Sie sehen Saeugetiere Tiere 211 bis 252 (von 283 auf 7 Seiten)
Sie sind hier: Tiere : Saeugetiere
foto Tammar Damakaenguru Oder Derbywallaby Tammar Damakaenguru Oder Derbywallaby
wissenschaftlicher Name: Macropus eugenii. Das Damakaenguru gehoert zur Gattung der Echten Kaengurus.
foto Westliches Graues Riesenkaenguru Westliches Graues Riesenkaenguru
wissenschaftlicher Name: Macropus fuliginosus. Das Westliche Graues Riesenkaenguru gehoert zur Gattung der Echten Kaengurus.
foto Parmakaenguru Oder Wallaby Parmakaenguru Oder Wallaby
wissenschaftlicher Name: Macropus parma. Das Parmakaenguru gehoert zur Gattung der Echten Kaengurus.
foto Huebschgesichtwallaby Huebschgesichtwallaby
wissenschaftlicher Name: Macropus parryi. Das Huebschgesichtwallaby gehoert zur Gattung der Echten Kaengurus.
foto Bergkaenguru Bergwallaruh Wallaroo Oder Euro Bergkaenguru Bergwallaruh Wallaroo Oder Euro
wissenschaftlicher Name: Macropus robustus. Das Bergkaenguru gehoert zur Gattung der Echte Kaengurus.
foto Bennettwallaby Kaenguru Bennettwallaby Kaenguru
Bennettwallaby Kaenguru Oder Rotnackenwallaby:
wissenschaftlicher Name: Macropus rufogriseus. Das Bennettwallaby gehoert zur Gattung der Echten Kaengurus.
foto Rotes Riesenkaenguru Rotes Riesenkaenguru
wissenschaftlicher Name: Macropus rufus. Das Rote Riesenkaenguru gehoert zur Gattung der Echte Kaengurus.
foto Kaninchen Nasenbeutler Bilbys Oder Ohrenbeuteldachse Kaninchen Nasenbeutler Bilbys Oder Ohrenbeuteldachse
wissenschaftlicher Name: Macrotis. Kaninchen-Nasenbeutler sind eine Gattung der Beuteltiere.
foto Ameisenbeutler Oder Numbat Ameisenbeutler Oder Numbat
wissenschaftlicher Name: Myrmecobius fasciatus. Der Ameisenbeutler gehoert zur Ordnung der Beuteltiere.
foto Beutelmulle Oder Beutelmaulwuerfe Beutelmulle Oder Beutelmaulwuerfe
wissenschaftlicher Name: Notoryctes. Beutelmulle sind eine Gattung der Beuteltiere.
foto Degus Oder Strauchratten Degus Oder Strauchratten
wissenschaftlicher Name: Octodontidae. Degus sind eine Familie der Nagetiere.
foto Grosser Gleithoernchenbeutler Grosser Gleithoernchenbeutler
Grosser Gleithoernchenbeutler Riesenflughoernchen Riesenflugbeutler Oder Gelbbauch Beutelflughoernchen:
wissenschaftlicher Name: Petaurus australis. Der Grosse Gleithoernchenbeutler gehoert zur Gattung der Gleithoernchenbeutler.
foto Lemur Ringbeutler Oder Lemuren Ringelschwanzbeutler Lemur Ringbeutler Oder Lemuren Ringelschwanzbeutler
wissenschaftlicher Name: Hemibiledeus lemuroides. Der Lemur-Ringbeutler gehoert zur den Beuteltieren
foto Streifentanrek Streifentenrek Oder Halbborstenigel Streifentanrek Streifentenrek Oder Halbborstenigel
wissenschaftlicher Name: Hemicentetes semispinosus. Der Streifentanrek gehoert zur Gattung der Halbborstenigel
foto Kleiner Haar Ratten Zwerghaar Schweinshaarigel Kleiner Haar Ratten Zwerghaar Schweinshaarigel
wissenschaftlicher Name: Hylomys suillus. Der Kleine Haarigel gehoert zur Gattung der Kleinen Haarigel
foto Moschusrattenkaenguru Moschusrattenkaenguru
wissenschaftlicher Name: Hypsiprimnodon moschatus. Das Moschusrattenkaenguru gehoert zur Familie der Rattenkaengurus
foto Goldener Kurznasenbeutler Goldener Kurznasenbeutler
wissenschaftlicher Name: Isoodon auratus. Der Goldene Kurznasenbeutler gehoert zur Gattung der Kurznasenbeutler
foto Kleiner Kurznasenbeutler Kleiner Kurznasenbeutler
wissenschaftlicher Name: Isoodon obesolus. Der Kleine Kurznasenbeutler gehoert zur Gattung der Kurznasenbeutler
foto Meerschweinchen Meerschweinchen
wissenschaftlicher Name: Caviidae. Meerschweinchen sind eine Familie der Nagetiere
foto Brillen Hasenkaenguru Brillen Hasenkaenguru
wissenschaftlicher Name: Lagorchestes conspicillatus. Das Brillen-Hasenkaenguru gehoert zur Gattung der Hasenkaengurus
foto Zottel Hasenkaenguru Zottel Hasenkaenguru
wissenschaftlicher Name: Lagorchestes hirsutus. Das Zottel-Hasenkaenguru gehoert zur Gattung der Hasenkaengurus
foto Baenderkaenguru Oder Baender Hasenkaenguru Baenderkaenguru Oder Baender Hasenkaenguru
wissenschaftlicher Name: Lagostrophus fasciatus. Das Baender-Hasenkaenguru gehoert zur Familie der Eigentlichen Kaengurus.
foto Noerdlicher Haarnasen Oder Breitstirnwombat Noerdlicher Haarnasen Oder Breitstirnwombat
wissenschaftlicher Name: Lasiorhinus krefftii. Der Noerdliche Haarnasenwombat gehoert zur Gattung der Haarnasenwombats.
foto Chinchillas Und Viscachas Chinchillas Und Viscachas
wissenschaftlicher Name: Chinchillidae. Chinchillas und Viscachas sind eine Familie der Nagetiere.
foto Suedliche Oder Sued Kammschwanzbeutelmaus Oder Mulgara Suedliche Oder Sued Kammschwanzbeutelmaus Oder Mulgara
wissenschaftlicher Name: Dasycercus cristicauda. Die Suedliche Kammschwanzbeutelmaus gehoert zur Gattung der Kammschwanzbeutelmaeuse.
foto Agutis Oder Acouchis Agutis Oder Acouchis
wissenschaftlicher Name: Dasyproctidae. Agtuis sind eine Familie der Nagetiere.
foto Doppelkammbeutelmaus Oder Kowari Doppelkammbeutelmaus Oder Kowari
wissenschaftlicher Name: Dasyuroides byrnei. Die Doppelkammbeutelmaus gehoert zur Gattung der Doppelkammbeutelmaeuse
foto Schwarzschwanz Fleckenbeutelmarder Schwarzschwanzbeutelmarder Oder Geoffroys Beutelmarder Schwarzschwanz Fleckenbeutelmarder Schwarzschwanzbeutelmarder Oder Geoffroys Beutelmarder
wissenschaftlicher Name: Dasyurus geoffroyi. Der Schwarzschwanz-Fleckenbeutelmarder gehoert zur Gattung der Fleckenbeutelmarder.
foto Riesenbeutelmarder Fleckschwanz Oder Fleckenbeutelmarder Riesenbeutelmarder Fleckschwanz Oder Fleckenbeutelmarder
wissenschaftlicher Name: Dasyurus maculatus. Der Riesenbeutelmarder gehoert zur Gattung der Fleckenbeutelmarder.
foto Tuepfelbeutelmarder Tuepfel Fleckenbeutelmarder Oder Quoll Tuepfelbeutelmarder Tuepfel Fleckenbeutelmarder Oder Quoll
wissenschaftlicher Name: Dasyurus viverrinus. Der Tuepfelbeutelmarder gehoert zur Gattung der Fleckenbeutelmarder.
foto Doria Baumkaenguru Doria Baumkaenguru
wissenschaftlicher Name: Dendrolagus dorianus. Das Doria-Baumkaenguru gehoert zur Gattung der Baumkaengurus.
foto Matschie Baumkaenguru Matschie Baumkaenguru
Wissenschaftlicher Name: Dendrolagus matschiei. Das Matschie-Baumkaenguru gehoert zur Gattung der Baumkaengurus.
foto Schwarzes Oder Baeren Baumkaenguru Schwarzes Oder Baeren Baumkaenguru
wissenschaftlicher Name: Dendrolagus ursinus. Das Schwarze Baumkaenguru gehoert zur Gattung der Baumkaengurus.
foto Buschkaengurus Buschkaengurus
wissenschaftlicher Name: Dorcopsis. Buschkängurus sind eine Gattung der Beuteltiere
foto Kleiner Igeltanrek Oder Tenrek Kleiner Igeltanrek Oder Tenrek
wissenschaftlicher Name: Echinops telfairi. Der Kleine Igeltanrek gehoert zu den Gattungen der Igeltanreks.
foto Grosser Haarigel Grosser Rattenigel Oder Raffles Haarigel Grosser Haarigel Grosser Rattenigel Oder Raffles Haarigel
wissenschaftlicher Name: Echinosorex gymnurus. Der Grosse Haarigel gehoert zur Familie der Igel.
foto Baumstachler Baumstachler
Wissenschaftlicher Name: Erethizontidae. Baumstachler sind eine Familie der Nagetiere.
foto Amur Oder Chinesischer Igel Amur Oder Chinesischer Igel
wissenschaftlicher Name: Erinaceus amurensis. Der Amurigel gehoert zur Gattung der Kleinohrigel
foto Braunbrust Oder Europaeischer Igel Braunbrust Oder Europaeischer Igel
wissenschaftlicher Name: Erinaceus europaeus. Der Braunbrustigel gehoert zur Gattung der Kleinohrigel
foto Echte Hasen Echte Hasen
wissenschaftlicher Name: Leporidae. Echte Hasen sind eine Familie der Hasentiere.
foto Erd Oder Zwergtanrek Oder Tenrek Erd Oder Zwergtanrek Oder Tenrek
wissenschaftlicher Name: Geogale aurita. Erdtanreks sind eine Gattung der Tenrekartigen
foto Buschschwanzbeutelratten Buschschwanzbeutelratten
wissenschaftlicher Name: Glironia. Buschschwanzbeutelratten sind eine Gattung der Beuteltiere.


tiere 1  2  3  4  5  6 7  tiere    Letzte Seite tiere tierlexikon
travel