Informationen Regenpfeiferartige

Regenpfeiferartige, Limikolen oder Watvögel
wissenschaftlicher Name: Charadriiformes. Die Regenpfeiferartige sind eine Ordnung der Neukiefervögel


Huxley 1867

  • Englisch: Charadriiformes
  • Französisch: Charadriiformes
  • Dänisch: Mågevadefugle
  • Finnisch: Rantalinnut
  • Isländisch: Strandfuglar, Fjörufuglar
  • Italienisch: Charadriiformi
  • Niederländisch: Steltloperachtigen
  • Norwegisch: Vade-, Måse-, Alkefugler
  • Portugiesisch: Charadriiformes
  • Schwedisch: Vadarfåglar
  • Spanisch: Charadriiformes

  • Unterklasse: Neukiefervögel (Neognathae)
  • Klasse: Vögel (Aves)
  • Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda)
  • Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Stammgruppe: Neumünder (Deuterostomia)
  • Unterabteilung: Bilateralsymmetrische Tiere (Bilateria)
  • Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa)
  • Unterreich: Vielzeller (Metazoa)
  • Reich: Tiere (Animalia)

Allgemeines

Zu den Regenpfeiferartigen gehören 411 Arten. Fast alle Vögel dieser Ordnung haben mittellange Beine. Auch wenn diese Vögel in Feuchtgebieten zu Hause sind, so haben nicht alle Arten Schwimmhäute zwischen den Zehen. Der Schnabel ist mittellang bis lang. Zu den Regenpfeiferartigen gehören Sumpf-, Strand-, Wat- und Seevögel.

Verbreitung

Als Lebensraum dienen Feuchtgebiete und Küsten.

Lebensweise

Die Regenpfeiferartige halten sich nur in wenigen Fällen für lange Zeit auf oder über dem offenen Meer aufhalten.

Ernährung

Die Nahrung ist hauptsächlich tierischer Herkunft.

Fortpflanzung

Die Regenpfeiferartigen legen ihre Nester am Boden an. Dort legen die Weibchen dann ein bis 4 Eier. Die Küken verlassen gleich nach dem Schlupf das Nest und sind dann auch bereits in der Lage ihre Nahrung selber zu suchen.

Verwandtschaft

Regenpfeiferartige gehören zur Unterklasse der Neukiefervögel (Neognathae)
dazu gehören auch die Ordnungen:

  • Hühnervögel (Galliformes)
  • Kranichvögel (Gruiformes)
  • Lappentaucherartige (Podicipediformes)
  • Flamingos (Phoenicopteriformes)
  • Gänsevögel (Anseriformes)
  • Schreitvögel (Ciconiiformes)
  • Ruderfüßer (Pelecaniformes)
  • Röhrennasen (Procellariiformes)
  • Seetaucherartige (Gaviiformes)
  • Pinguine (Sphenisciformes)
  • Laufhühnchen (Turniciformes)
  • Flughühner (Pteroclidiformes)
  • Taubenvögel (Columbiformes)
  • Papageien (Psittaciformes)
  • Greifvögel (Falconiformes)
  • Kuckucksvögel (Cuculiformes)
  • Mausvögel (Coliiformes)
  • Eulen (Strigiformes)
  • Schwalmartige (Caprimulgiformes)
  • Rackenvögel (Coraciiformes)
  • Eisvogelartige (Alcediniformes)
  • Hopfartige (Upupiformes)
  • Seglervögel (Apodiformes)
  • Spechtvögel (Piciformes)
  • Sperlingsvögel (Passeriformes)

Systematik

Zur Ordnung der Regenpfeiferartigen (Charadriiformes) gehören die Familien:

  • Alkenvögel (Alcidae) mit 24 Arten
  • Austernfischer (Haematopodidae) mit 12 Arten
  • Blatthühnchen (Jacanidae) mit 8 Arten
  • Brachschwalbenartige (Glareolidae) mit 17 Arten
  • Goldschnepfen (Rostratulidae) mit 2 Arten
  • Höhenläufer (Thinocoridae) mit 4 Arten
  • Ibisschnäbel (Ibidorhynchidae) mit einer Art
  • Magellanregenpfeifer (Pluvianellidae) mit einer Art
  • Möwen (Laridae) mit 106 Arten
  • Raubmöwen (Stercorariidae) mit 8 Arten
  • Regenpfeifer (Charadriidae) mit 66 Arten
  • Reiherläufer (Dromadidae) mit einer Art
  • Säbelschnäbler (Recurvirostridae) mit 10 Arten
  • Scheidenschnäbel (Chionididae) mit 2 Arten
  • Schnepfenvögel (Scolopacidae) mit 91 Arten
  • Scherenschnäbel (Rhynchopidae) mit 3 Arten
  • Seeschwalben (Sternidae) mit 45 Arten
  • Steppenläufer (Pedionomidae) mit einer Art
  • Triele (Burhinidae) mit 9 Arten


Sie sehen Regenpfeiferartige Tiere 1 bis 9
Sie sind hier: Tiere : Voegel : Regenpfeiferartige
foto Neuseelaendischer Austernfischer Neuseelaendischer Austernfischer
wissenschaftlicher Name: Haematopus unicolor. Der Neuseeländische Austernfischer gehört zur Familie der Austernfischer
foto Westmoewe Westmoewe
wissenschaftlicher Name: Larus occidentalis. Die Westmöwe gehört zur Gattung der Möwen i.e.S.
foto Papageitaucher Papageitaucher
wissenschaftlicher Name: Fratercula arctica. Der Papageitaucher gehört zur Gattung der Lunde.
foto Maskenkiebitz Vogel Wasservogel Regenpfeifer Kiebitz Maskenkiebitz Vogel Wasservogel Regenpfeifer Kiebitz
auch Soldatenkibitz
wissenschaftlicher Name: "Vanellus miles". Der Maskenkiebitz gehört zur Familie der Regenpfeifer
foto Regenbrachvogel Vogel Wasservogel Regenbrachvogel Vogel Wasservogel
wissenschaftlicher Name: Numenius phaeopus.
Der Regenbrachvogel gehört zur Familie der Schnepfenvögel.
foto Saebelschnaebler Regenpfeiferartige Wasservogel Saebelschnaebler Regenpfeiferartige Wasservogel
wissenschaftlicher Name: Recurvirostra avosetta. Der Säbelschnäbler gehört zur Ordnung der regenpfeiferartigen Wasservoegel.
foto Kleiner Gelbschenkel Kleiner Gelbschenkel
wissenschaftlicher Name: Tringa flavipes. Der Kleine Gelbschenkel gehört zur Familie der Schnepfenvögel
foto Rotschnabelalk Rotschnabelalk
Rot- oder Papageischnabelalk
wissenschaftlicher Name: Cyclorrhynchus psittacula oder auch Aethia psittacula. Der Rotschnabelalk gehört zur Familie der Alkenvögel
foto Gabelschwanzmoewe Gabelschwanzmoewe
Gabelschwanz- oder Schwalbenschwanzmöwe
wissenschaftlicher Name: Creagrus furcatus. Die Gabelschwanzmöwe gehört zur Familie der Möwen


tiere
travel