Informationen Rabenvoegel

wissenschaftlicher Name: Corvidae. Die Rabenvögel sind eine Familie der Singvögel


Vigors, 1825

  • Englisch: Corvidae
  • Französisch: Corvidés
  • Finnisch: Varikset
  • Italienisch: Corvidi
  • Niederländisch: Kraaiachtigen
  • Norwegisch: Kråkefugler
  • Portugiesisch: Corvidae
  • Schwedisch: Kråkfåglarna
  • Spanisch: Cuervos

  • Unterordnung: Singvögel (Passeri)
  • Ordnung: Sperlingsvögel (Passeriformes)
  • Unterklasse: Neukiefervögel (Neognathae)
  • Klasse: Vögel (Aves)
  • Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda)
  • Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Stammgruppe: Neumünder (Deuterostomia)
  • Unterabteilung: Bilateralsymmetrische Tiere (Bilateria)
  • Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa)
  • Unterreich: Vielzeller (Metazoa)
  • Reich: Tiere (Animalia)

Allgemeines

Zu den Rabenvögeln gehören etwa 120 Arten. Auch wenn sich die Rabenvögel nicht so anhören, so gehören sie tatsächlich zu den Singvögeln. Wie alle Singvögel haben auch die Rabenvögel einen komplexen Syrinx-Stimmapparat (Syrinx = Stimmkopf), mit dem sie ihre "Krächzgesänge" erzeugen können. Mit dem Kolkraben findet man hier den größten Singvogel.

Verbreitung

Die Rabenvögel sind weltweit verbreitet. Sie sind in den unterschiedlichsten Lebensräumen zu finden.

Verwandtschaft

Rabenvögel gehören zur Unterordnung der Singvögel (Passeri)
dazu gehören auch die Familien:

  • Ammern (Emberizidae)
  • Australische Sänger (Maluridae)
  • Baumläufer (Certhiidae)
  • Baumrutscher (Climacteridae)
  • Beerenpicker, Pfriemschnäbel (Melanocharitidae)
  • Beutelmeisen (Remizidae)
  • Blattvögel (Chloropseidae)
  • Braunellen (Prunellidae)
  • Breitschnabelpipras (Sapayoidae)
  • Brillenvögel (Zosteropidae)
  • Brillenwürger (Prionopidae)
  • Bülbüls (Pycnonotidae)
  • Dickichtvögel (Atrichornithidae)
  • Dickköpfe (Pachycephalidae)n
  • Drongos (Dicruridae)
  • Drosselhäher (Corcoracidae)
  • Drosseln (Turdidae)
  • Drosselstelzen (Grallinidae)
  • Fächerschwänze (Rhipiduridae)
  • Feenvögel (Irenidae)
  • Felshüpfer (Picathartidae)
  • Finken (Fringillidae)
  • Fliegenschnäpper (Muscicapidae)
  • Flöter (Cinclosomatidae)
  • Goldhähnchen (Regulidae)
  • Grallariidae
  • Grasmückenartige (Sylviidae)
  • Halmsängerartige (Cisticolidae)
  • Honigfresser (Meliphagidae)
  • Ioras (Aegithinidae)
  • Kardinäle (Cardinalidae)
  • Kleiber (Sittidae)
  • Lappenvögel (Callaeatidae)
  • Laubenvögel (Ptilonorhynchidae)
  • Laufflöter (Orthonychidae)
  • Leierschwänze (Menuridae)
  • Lerchen (Alaudidae)
  • Mauerläufer (Tichodromidae)
  • Meisen (Paridae)
  • Melanopareiidae
  • Mistelfresser (Dicaeidae)
  • Monarchen (Monarchidae)
  • Mückenfänger (Polioptilidae)
  • Nektarvögel (Nectariniidae)
  • Palmschwätzer (Dulidae)
  • Panthervögel (Pardalotidae) oder Südseegrasmücken (Acanthizidae)
  • Papageischnäbel (Paradoxornithidae)
  • Paradiesvögel (Paradisaeidae)
  • Pirole (Oriolidae)
  • Pomatostomidae
  • Prachtfinken (Estrildidae)
  • Proteavögel (Promeropidae)
  • Rosenschwanzgimpel (Urocynchramidae)
  • Schnäpper (Petroicidae)
  • Schnäpperwürger (Platysteiridae)
  • Schwalben (Hirundinidae)
  • Schwalbenstare (Artamidae)
  • Schwanzmeisen (Aegithalidae)
  • Seidenschwänze (Bombycillidae)
  • Seidenwürger (Hypocoliidae)
  • Sperlinge (Passeridae)
  • Spottdrosseln (Mimidae)
  • Stachelbürzler (Campephagidae)
  • Stare (Sturnidae)
  • Stärlinge (Icteridae)
  • Stelzen (Motacillidae)
  • Tangaren (Thraupidae)
  • Timalien (Timaliidae)
  • Tityridae
  • Trugbaumläufer (Rhabdornithidae)
  • Trugschmätzer (Ephthianuridae)
  • Trugwaldsänger (Peucedramidae)
  • Vangawürger, Blauwürger (Vangidae)
  • Vireos (Vireonidae)
  • Waldsänger (Parulidae)
  • Warzenköpfe (Pityriasidae)
  • Wasseramseln (Cinclidae)
  • Webervögel (Ploceidae)
  • Witwenvögel (Viduidae)
  • Würger (Laniidae)
  • Zaunkönige (Troglodytidae)

Systematik

Zur Familie der Rabenvögel (Corvidae) gehören die Gattungen:

  • Aphelocoma mit 5 Arten
  • Calocitta mit 2 Arten
  • Cissa mit 3 Arten
  • Raben und Krähen (Corvus) mit 42 Arten
  • Crypsirina mit 2 Arten
  • Cyanocitta mit 2 Arten
  • Blauraben (Cyanocorax) mit 17 Arten
  • Cyanolyca mit 9 Arten
  • Blauelstern (Cyanopica) mit einer Art
  • Baumelstern (Dendrocitta) mit 7 Arten
  • Garrulus mit 3 Arten
  • Nacktschnabelhäher (Gymnorhinus) mit einer Art
  • Nucifraga mit 2 Arten
  • Perisoreus mit 3 Arten
  • Echte Elstern (Pica) mit 3 Arten
  • Haubenhäher (Platylophus) mit einer Art
  • Trauerelstern (Platysmurus) mit einer Art
  • Podoces mit 4 Arten
  • Höhlenhäher (Pseudopodoces) mit einer Art
  • Braunhäher (Psilorhinus) mit einer Art
  • Piapias (Ptilostomus) mit einer Art
  • Pyrrhocorax mit 2 Arten
  • Leiterschwanzelstern (Temnurus) mit einer Art
  • Urocissa mit 5 Arten
  • Zavattarivögel (Zavattariornis) mit einer Art


Sie sehen Rabenvoegel Tiere 1 bis 2
Sie sind hier: Tiere : Voegel : Rabenvoegel
foto Blauhaeher Blauhaeher
wissenschaftlicher Name: Cyanocitta cristata. Der Blauhäher gehört zur Familie der Rabenvögel
foto Meisenhaeher Meisenhaeher
Meisenhäher, Kanadischer Unglückshäher
wissenschaftlicher Name: Perisoreus canadensis. Der Meisenhäher gehört zur Familie der Rabenvögel


tiere
travel