Informationen Neuweltpapageien

wissenschaftlicher Name: Arini. Die Neuweltpapageien sind ein Tribus der Echten Papageien


Infos zu den Neuweltpapageien

  • Englisch: Neotropical Parrots
  • Spanisch: Arini

  • Unterfamilie: Echte Papageien und Sittiche (Psittacinae)
  • Familie: Eigentliche Papageien (Psittacidae)
  • Ordnung: Papageien (Psittaciformes)
  • Unterklasse: Neukiefervögel (Neognathae)
  • Klasse: Vögel (Aves)
  • Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda)
  • Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Stammgruppe: Neumünder (Deuterostomia)
  • Unterabteilung: Bilateralsymmetrische Tiere (Bilateria)
  • Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa)
  • Unterreich: Vielzeller (Metazoa)
  • Reich: Tiere (Animalia)

Allgemeines

Zu den Neuweltpapageien gehören 153 Arten. Alle Papageiarten der neuen Welt, egal ob lang- oder kurzschwänzig gehören in den Tribus der Neuweltpapageien.

Verbreitung

Die Heimat dieser Vögel reicht vom nordwestlichen und östlichen Mexiko bis nach Feuerland. Ebenso auf den Inseln der Großen und Kleinen Antillen und auf den Bahamas sind diese Papageien beheimatet. Eine bereits Ende des 19. Jahrhunderts ausgestorbene Art war sogar bis in den Nordosten der USA zu Hause.

Die meisten Neuweltpapageien findet man in den Wäldern, besonders in den Regenwäldern Kolumbiens, Venezuelas, Perus und Brasiliens. Eine besonders große Artenvielfalt findet man an den Hängen der östlichen Anden. Dort leben diese Papageien in Höhelagen von knapp über 6000 m. Als Lebensraum dienen dort auch Trockenwälder und Dornbuschsavannen.

Verwandtschaft

Neuweltpapageien gehören zur Unterfamilie der Echten Papageien und Sittiche (Psittacinae)
dazu gehören auch die Triben:

  • Borstenköpfe (Psittrichadini)
  • Nestorpapageien (Nestorini)
  • Eulenpapageien oder Kakapos (Strigopini)
  • Zwergpapageien (Micropsittini)
  • Cyclopsitticini
  • Plattschweifsittiche (Platycercini)
  • Edelpapageien (Psittaculini)
  • Afrikanische Papageien (Psittacini)

Systematik

Zum Tribus der Neuweltpapageien (Arini) gehören die Gattungen:

  • Blauaras (Anodorhynchus) mit 4 Arten
  • Spix-Aras (Cyanopsitta) mit einer
  • Eigentliche Aras (Ara) mit 8 Arten
  • Rotbaucharas (Orthopsittaca) mit einer Art
  • Kleinaras (Primolius) mit 3 Arten
  • Zwergaras (Diopsittaca) mit einer Art
  • Keilschwanzsittiche (Aratinga) mit 21 Arten
  • Nandaysittiche (Nandayus) mit einer Art
  • Hochlandsittiche (Leptosittaca) mit einer Art
  • Gelbohrsittiche (Ognorhynchus)) mit einer Art
  • Arasittiche (Rhynchopsitta) mit 2 Arten
  • Felsensittiche (Cyanoliseus) mit einer Art
  • Rotschwanzsittiche (Pyrrhura) mit 18 Arten
  • Langschnabelsittiche (Enicognathus) mit 2 Arten
  • Mönchssittiche (Myiopsitta) mit einer Art
  • Dickschnabelsittiche (Bolborhynchus) mit 5 Arten
  • Sperlingspapageien (Forpus) mit 7 Arten
  • Schmalschnabelsittiche (Brotogeris) mit 8 Arten
  • Nannopsittacapapageien (Nannopsittaca) mit 2 Arten
  • Buntschwanzpapageien (Touit) mit 8 Arten
  • Weißbauchpapageien (Pionites) mit 2 Arten
  • Zierpapageien (Pionopsitta) mit 8 Arten
  • Zwergamazonen und Braunohrpapageien (Hapalopsittaca) mit 4 Arten
  • Kurzschwanzpapageien (Graydidascalus) mit einer Art
  • Ribeiropapageien (Alipiopsitta) mit einer Art
  • Rotsteißpapageien (Pionus) mit 8 Arten
  • Fächerpapageien (Deroptyus) mit einer Art
  • Blaubauchpapageien (Triclaria) mit einer Art
  • Amazonen (Amazona) mit 31 Arten


Sie sehen Neuweltpapageien Tiere 1 bis 1
Sie sind hier: Tiere : Voegel : Neuweltpapageien
foto Hyazinth Ara Hyazinth Ara
wissenschaftlicher Name: Anodorhynchus hyacinthinus. Der Hyazinth-Ara gehört zur Unterfamilie der Echten Papageien


tiere
travel