Informationen Neuguinea Beutelmaeuse

wissenschaftlicher Name: Murexia. Neuguinea-Beutelmaeuse sind eine Gattung der Beuteltiere


Infos zu den Neuguinea-Beutelmäusen

  • Englisch: New-Guinea Marsupial Mice
  • Französisch: Phascogalinés de Nouvelle-Guinée

  • Familie: Raubbeutler (Dasyuridae)
  • Ordnung: Beuteltiere (Marsupialia)
  • Unterklasse: Beutelsäuger (Metatheria)
  • Klasse: Säugetiere (Mammalia)
  • Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia)
  • Bilateria

Allgemeines

Diese Tiere erreichen eine Kopf-Rumpf-Länge von 11-20 cm und eine Schwanzlänge von 15 bis 18,5 cm. Das Fell ist auf der Oberseite graubraun bis braunrot, teilweise mit einem schwarzen Aalstrich von Stirn bis Schwanzwurzel, die Unterseite ist gelbbraun oder weißgrau.

Verbreitung

Die Neuguinea-Beutelmäuse leben nur auf Neuguinea und einigen angrenzenden Inseln. Als Lebensraum bevorzugen sie Waldgebiete bis in Höhen von 2500 m.

Lebensweise

Sie können gut klettern. Ihre Nester legen sie oft in Baumhöhlen an.

Ernährung

Die Nahrung besteht aus kleineren Wirbeltieren, vor allem Nagern. Manchmal suchen sie menschliche Siedlungen auf und erbeuten dort Hausgeflügel.

Verwandtschaft

Neuguinea-Beutelmäuse gehören zur Familie der Raubbeutler (Dasyuridae)
dazu gehören auch die Gattungen:

  • Neuguinea-Spitzhörnchenbeutler oder Lorentz-Pinselschwanzbeutelmäuse (Neophascogale)
  • Streifenbeutelmäuse (Phascolosorex)
  • Pinselschwanzbeutelmäuse (Phascogale)
  • Breitfußbeutelmäuse (Antechinus)
  • Flachkopfbeutelmäuse (Planigale)
  • Ningauis (Ningaui)
  • Schmalfußbeutelmäuse (Sminthopsis)
  • Springbeutelmäuse (Antechinomys)
  • Sprenkelbeutelmäuse (Parantechinus)
  • Rote Beutelmäuse oder Rote Springbeutelmäuse (Dasykaluta)
  • Fettschwanzbeutelmäuse (Pseudantechinus)
  • Streifenbeutelmarder (Myoictis)
  • Doppelkammbeutelmäuse oder Kowaris (Dasyuroides)
  • Kammschwanzbeutelmäuse oder Mulgaras (Dasycercus)
  • Zwerg-Fleckenbeutelmarder (Satanellus)
  • Fleckenbeutelmarder oder Echte Beutelmarder (Dasyurus)
  • Beutelteufel oder Tasmanische Teufel (Sarcophilus)

Systematik

Zur Gattung der Neuguinea-Beutelmäuse (Murexia) gehören die Arten:

  • Langschwanz-Neuguinea-Beutelmaus (Murexia longicaudata)
  • Rothschild-Neuguinea-Beutelmaus (Murexia rothschildi)

Arten und Gattungen

Langschwanz-Neuguinea-Beutelmaus (Murexia longicaudata)
Englisch: Short-furred Dasyure, Short-haired Marsupial Mouse
erstmals 1866 durch Schlegel erwähnt
Verbreitung: Die Heimat dieser Art ist das östliche Neuguinea mit dem Astrolabe-Gebirge, sowie die Japen- und Aru-Inseln. Auch in Papua-Neuguinea ist sie zu finden.

Rothschild-Neuguinea-Beutelmaus (Murexia rothschildi)
Englisch: Broad-striped Dasyure, Broad-striped Marsupial Mouse
erstmals 1938 durch Tate erwähnt
Allgemeines: Die Rothschild-Neuguinea-Beutelmaus unterscheidet sich von der Langschwanz-Neuguinea-Beutelmaus im wesentlichen durch den schwarzbraunen Aalstrich, der von der Stirn bis zur Schwanzwurzel verläuft.
Verbreitung: Die Heimat dieser Art ist Ostpapua und der Südosten Neuguineas.

Status

Vermutlich selten.


Sie sehen Neuguinea Beutelmaeuse Tiere 1 bis 1
Sie sind hier: Tiere : Neuguinea Beutelmaeuse
foto Referenzen Referenzen



tiere
travel