Informationen Nagetiere Hoernchen

Informationen und Bilder zum Thema Nagetiere, Hörnchen und Hörnchenverwandte


Brandt 1855

  • Englisch: Sciuromorpha
  • Französisch: Sciuromorpha
  • Italienisch: Sciuromorfi
  • Schwedisch: Ekorraktiga gnagare
  • Spanisch: Esciuromorfos

  • Unterordnung: Hörnchenverwandte (Sciuromorpha)
  • Ordnung: Nagetiere (Rodentia)
  • Überordnung: Euarchontoglires
  • Unterklasse: Höhere Säugetiere oder Plazentatiere (Eutheria)
  • Klasse: Säugetiere (Mammalia)
  • Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda)
  • Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Stammgruppe: Neumünder (Deuterostomia)
  • Unterabteilung: Bilateralsymmetrische Tiere (Bilateria)
  • Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa)
  • Unterreich: Vielzeller (Metazoa)
  • Reich: Tiere (Animalia)

Allgemeines

Zu den Hörnchenverwandten gehören die Familien der Stummelschwanzhörnchen, Hörnchen und Bilche. In den älteren Klassifikationen gehören auch noch die Biber zu den Hörnchenverwandte. Alle Arten gemein ist die hörnchenähnliche Form. Viele Arten haben einen langen, häufig auch buschigen Schwanz. Einige Arten haben aber auch nur einen kurzen Stummelschwanz. Die Bilche wurden aber noch vor 2005 zu den Mäuseverwandten gerechnet, da sie recht klein sind. Die Hörnchenverwandten erreichen Kopf-Rumpf-Längen von 6 bis 80 cm und Gewichte von 15 g bis zu 14 kg. Die kleinsten Arten sind die Bilche und die größten die Murmeltiere.

Verwandtschaft

Zur Unterordnung Hörnchenverwandte (Sciuromorpha) gehören die 62 Gattungen:

  • Stummelschwanzhörnchen (Aplodontia)
  • Riesenhörnchen (Ratufa)
  • Neuweltliche Kleinsthörnchen (Sciurillus)
  • Neuweltliche Zwerghörnchen (Microsciurus)
  • Borneo-Hörnchen (Rheithrosciurus)
  • Eichhörnchen (Sciurus)
  • Mittelamerikanisches Berghörnchen (Syntheosciurus)
  • Rothörnchen (Tamiasciurus)
  • Furchenzahn-Gleithörnchen (Aeretes)
  • Schwarze Gleithörnchen (Aeromys)
  • Haarfuß-Gleithörnchen (Belomys)
  • Namdapha-Gleithörnchen (Biswamoyopterus)
  • Kaschmir-Gleithörnchen (Eoglaucomys)
  • Felsgleithörnchen (Eupetaurus)
  • Neuweltliche Gleithörnchen (Glaucomys)
  • Pfeilschwanz-Gleithörnchen (Hylopetes)
  • Horsfield-Gleithörnchen (Iomys)
  • Kleinstgleithörnchen (Petaurillus)
  • Riesengleithörnchen (Petaurista)
  • Zwerggleithörnchen (Petinomys)
  • Echte Gleithörnchen (Pteromys)
  • Rauchgraues Gleithörnchen (Pteromyscus)
  • Komplexzahn-Gleithörnchen (Trogopterus)
  • Echte Schönhörnchen (Callosciurus)
  • Sunda-Baumhörnchen (Sundasciurus)
  • Rotwangenhörnchen (Dremomys)
  • Asiatische Zwerghörnchen (Exilisciurus)
  • Gestreifte Palmenhörnchen (Funambulus)
  • Borneo-Zwerghörnchen (Glyphotes)
  • Ferkelhörnchen (Hyosciurus)
  • Schwarzstreifenhörnchen (Lariscus)
  • Berdmore-Palmenhörnchen (Menetes)
  • Braune Zwerghörnchen (Nannosciurus)
  • Sulawesi-Zwerghörnchen (Prosciurillus)
  • Langnasenhörnchen (Rhinosciurus)
  • Sulawesi-Riesenhörnchen (Rubrisciurus)
  • Baumstreifenhörnchen (Tamiops)
  • Atlashörnchen (Atlantoxerus)
  • Afrikanische Borstenhörnchen (Xerus)
  • Zieselmäuse (Spermophilopsis)
  • Afrikanische Palmenhörnchen (Epixerus)
  • Rotschenkelhörnchen (Funisciurus)
  • Sonnenhörnchen (Heliosciurus)
  • Afrikanische Zwerghörnchen (Myosciurus)
  • Afrikanische Buschhörnchen (Paraxerus)
  • Ölpalmenhörnchen (Protoxerus)
  • Chinesische Rothörnchen (Sciurotamias)
  • Ziesel (Spermophilus)
  • Antilopenziesel (Ammospermophilus)
  • Präriehunde (Cynomys)
  • Murmeltiere (Marmota)
  • Streifenhörnchen (Tamias)
  • Afrikanische Bilche (Graphiurus)
  • Japanische Bilche (Glirulus)
  • Haselmäuse (Muscardinus)
  • Siebenschläfer (Glis)
  • Baumschläfer (Dryomys)
  • Chinesische Bilche (Chaetocauda)
  • Gartenschläfer (Eliomys)
  • Balearenschläfer (Hypnomys)
  • Mausschläfer (Myomimus)
  • Wüstenschläfer (Selevinia)


Sie sehen Nagetiere Hoernchen Tiere 1 bis 9
Sie sind hier: Tiere : Nagetiere Hoernchen
foto Grauhoernchen Grauhoernchen
wissenschaftlicher Name: Sciurus carolinensis. Das Grauhörnchen gehört zur Gattung der Eichhörnchen
foto Eisgraues Murmeltier Marmota Caligata Eisgraues Murmeltier Marmota Caligata
Wissenschaftliche Informationen über das Eisgraue Murmeltier, ein Mitglied aus der Gattung der Murmeltiere, Nagetiere.
wissenschaftlicher Name: Marmota caligata
foto Springhase Springhase
wissenschaftlicher Name: Pedetes capensis. Der Springhase gehoert zur Ordnung der Nagetiere
foto Saeugetier Waldmurmeltier Marmota Monax Saeugetier Waldmurmeltier Marmota Monax
wissenschaftlicher Name: Marmota monax. Das Waldmurmeltier gehört zur Familie der Hörnchen.
foto Dornschwanzhoernchen Dornschwanzhoernchen
wissenschaftlicher Name: Anomaluridae. Dornschwanzhoernchen sind eine Familie der Nagetiere.
foto Vancouver Murmeltier Vancouver Murmeltier
wissenschaftlicher Name: Marmota vancouverensis. Das Vancouver-Murmeltier gehört zur Gattung der Murmeltiere
foto Goldmantelziesel Goldmantelziesel
wissenschaftlicher Name: Spermophilus lateralis. Der Goldmantelziesel gehört zur Gattung der Ziesel
foto Schwarzschwanz Praeriehund Schwarzschwanz Praeriehund
Schwarzschwanz- oder Gewöhnlicher Präriehund
wissenschaftlicher Name: Cynomys ludovicianus. Der Schwarzschwanz-Präriehund gehört zur Familie der Hörnchen
foto Stummelschwanzhoernchen Stummelschwanzhoernchen
wissenschaftlicher Name: Aplodontia rufa. Das Stummelschwanzhoernchen gehoert zur Ordnung der Nagetiere


tiere
travel