Informationen Meeraalverwandte

Wissenschaftliche Informationen und Bilder über Meeraalverwandte, einer Unterordnung der Aalartigen, Knochenfische. wissenschaftlicher Name: Congroidei


Allgemeines

Zur Unterordnung der Meeraalverwandten gehören etwa 580 Arten. Es ist die größte Unterordnung der aalartigen Fische. Zu ihnen gehören unter anderem die Meeraale, Schlangenaale, Grubenaale, Schnepfenaale, Congeraale und einige mehr.

Verbreitung

Zum größten Teil handelt es sich hier um reine Meeresbewohner, die in allen Weltmeeren zu finden sind, doch einige Arten gehen auch in Flussmündungen, Küsten und Häfen. Arten, die in der Tiefsee leben, sind teilweise bis in einer Tiefe von bis zu 4500 Metern zu finden.

Systematik

Die Gesamtsystematik:


Zur Unterordnung der Meeraalverwandte (Congroidei) gehören die Familien:

  • Congeraale (Colocongriade) mit 7 Arten
  • Meeraale (Congridae) mit etwa 160 Arten
  • Langhalsaale (Derichthyidae) mit 3 Arten
  • Hechtconger (Muraenesocidae) mit 13 Arten
  • Schnepfenaale (Nemichthyidae) mit 9 Arten
  • Entenschnabelaale (Nettastomatidae) mit etwa 40 Arten
  • Schlangenaale (Ophichthidae) mit etwa 300 Arten
  • Sägezahn-Schnepfenaale (Serrivomeridae) mit 11 Arten
  • Grubenaale (Synaphobranchidae) mit 38 Arten

Verwandtschaft

Meeraalverwandte gehören zur Ordnung der Aalartige (Anguilliformes)
dazu gehören auch die Unterordnungen:


In anderen Sprachen

  • Englisch: Congroidei
  • Französisch: Congroidei


Sie sehen Meeraalverwandte Tiere 1 bis 1
Sie sind hier: Tiere : Meeraalverwandte
foto Schmarotzer Stumpfnasenaal Schmarotzer Stumpfnasenaal
Wissenschaftliche Informationen über den Schmarotzer-Stumpfnasenaal, ein Mitglied aus der Familie der Grubenaale, Knochenfische.
wissenschaftlicher Name: Simenchelys parasiticus


tiere
travel