Informationen Kaninchenkaengurus

Kaninchenkaengurus oder Potoroos: wissenschaftlicher Name: Potorous. Kaninchenkaengurus sind eine Gattung der Beuteltiere.


Infos zu den Kaninchenkängurus

  • Englisch: Potoroos, Long-nosed Rat-kangaroos
  • Französisch: Rats-kangourous à nez long

  • Unterfamilie: Rattenkängurus (Potoroinae)
  • Familie: Rattenkängurus (Potoroidae)
  • Ordnung: Beuteltiere (Marsupialia)
  • Unterklasse: Beutelsäuger (Metatheria)
  • Klasse: Säugetiere (Mammalia)
  • Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia)
  • Bilateria

Allgemeines

Die Tiere dieser Gattung erreichen eine Kopf-Rumpf-Länge von 24-42 cm, eine Schwanzlänge von 15 bis 32,5 cm, eine Standhöhe von 20-25 cm und ein Gewicht von 660-2200 g. Die Weibchen sind normalerweise schwerer als die Männchen. Die Lebenserwartung liegt bei mindestens 7 Jahren, in Menschenobhut sogar bei 12 Jahren.

Verbreitung

Die Heimat ist die südostaustralische Küste. Als Lebensraum dienen Dickichte und Wälder feuchter Gegenden, in denen mehr als 760 mm Niederschlag im Jahr sind. Die Tiere waren einst über ganz Australien und Tasmanien verbreitet.

Feinde

Die Feinde scheinen wohl Greifvögel und Schlangen zu sein. Auf jeden Fall aber die von den Menschen eingeführten Katzen und Füchse.

Lebensweise

Kaninchenkängurus sind nachtaktiv und einzeln lebend.

Ernährung

Die Nahrung besteht aus Wurzeln, Knollen, Pilzen und Wirbellosen.

Fortpflanzung

Die Fortpflanzung kann einmal am Ende des Südwinters, sowie am Ende des australischen Sommers erfolgen. Nach einer Tragzeit von 30-42 Tagen bringen die Weibchen 1 Junges mit einem Gewicht von weniger als 1 g zur Welt, das 4 Monate im Beutel bleibt. Entwöhnt wird es dann kurz nachdem es den Beutel verlassen hat, geschlechtsreif wird es dann mit 12 Monaten.

Verwandtschaft

Kaninchenkängurus gehören zur Familie der Rattenkängurus (Potoroidae)
dazu gehören auch die Gattung:

  • Moschusrattenkängurus (Hypsiprimnodon)
  • Nacktbrustkängurus (Caloprymnus)
  • Bürstenkängurus (Bettongia)
  • Großrattenkängurus (Aepyprymnus)

Systematik

Zur Gattung der Kaninchenkängurus (Potorous) gehören die Arten:

  • Breitkopfpotoroo oder -känguru (Potorous platyops) †
  • Langfußpotoroo oder Langfuß-Kaninchenkänguru (Potorous longipes)
  • Gilbert-Kaninchenkänguru (Potorous gilbertii) †
  • Langschnauzen-Kaninchenkänguru oder Langnasenpotoroo (Potorous tridactylus)

Die Arten

Breitkopfpotoroo oder -känguru (Potorous platyops) †
Englisch: Broad-faced Potoroo, Broad-faced Rat-kangaroo
erstmals 1844 durch Gould erwähnt
Allgemeines: Das Gesicht war kurz und breit.
Verbreitung: Die Heimat war das südwestliche Westaustralien. Er lebte auch in den Salzsümpfen, die nahe dem eigentlichen Lebensraum liegen.
Status: Wahrscheinlich ausgerottet. Zumindest wurde das letzte Tier 1875 gesehen, das auch in diesem Jahr starb.

Gilbert-Kaninchenkänguru (Potorous gilbertii) †
Englisch: Gilbert's Potoroo, Gilbert's Rat-kangaroo
Französisch: Rat-kangourou de Gilbert
erstmals 1841 durch Gould erwähnt
Verbreitung: Seine Heimat war Südwestaustralien.
Status: Wurde in den letzten Jahrzehnten ausgerottet.

Die Arten Langfußpotoroo oder Langfuß-Kaninchenkänguru (Potorous longipes) und Langschnauzen-Kaninchenkänguru oder Langnasenpotoroo (Potorous tridactylus) sind umfangreicher beschrieben und haben eigene Seiten.


Sie sehen Kaninchenkaengurus Tiere 1 bis 3
Sie sind hier: Tiere : Kaninchenkaengurus
foto Langfusspotoroo Oder Langfuss-Kaninchenkaenguru Langfusspotoroo Oder Langfuss-Kaninchenkaenguru
wissenschaftlicher Name: Potorous longipes. Der Langfusspotoroo gehoert zur Gattung der Kaninchenkaengurus.
foto Langschnauzen Kaninchenkaenguru Oder Langnasenpotoroo Langschnauzen Kaninchenkaenguru Oder Langnasenpotoroo
wissenschaftlicher Name: Potorous tridactylus. Das Langschnauzen-Kaninchenkaenguru gehoert zur Gattung der Kaninchenkaengurus.
foto Referenzen Referenzen



tiere
travel