Informationen Geckos

wissenschaftlicher Name: Gekkonidae. Die Geckos sind eine Familie der Echsen


Gray, 1825

  • Englisch: Geckos
  • Französisch: Geckonidés
  • Finnisch: Gekot
  • Italienisch: Gechi
  • Niederländisch: Gekko's
  • Norwegisch: Gekkoer
  • Portugiesisch: Lagartixas, Geckos ou Osgas
  • Schwedisch: Geckoödlor
  • Spanisch: Gecónidos, Gecos o Salamanquesas

  • Teilordnung: Geckoartige (Gekkota)
  • Unterordnung: Echsen (Lacertilia)
  • Ordnung: Schuppenkriechtiere (Squamata)
  • Überordnung: Schuppenechsen (Lepidosauria)
  • Unterklasse: Diapside Reptilien (Diapsida)
  • Klasse: Reptilien (Reptilia)
  • Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda)
  • Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Stammgruppe: Neumünder (Deuterostomia)
  • Unterabteilung: Bilateralsymmetrische Tiere (Bilateria)
  • Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa)
  • Unterreich: Vielzeller (Metazoa)
  • Reich: Tiere (Animalia)

Allgemeines

Zur Familie der Geckos gehören 1168 Arten. Geckos gibt es seit etwa 50 Millionen Jahren und haben sich im Laufe der Entwicklung weltweit ausgebreitet. Sie erreichen Gesamtlängen von 4 bis 40 cm. Die meisten Geckos sind dämmerungs- oder nachtaktiv und entsprechend unauffällig gefärbt. Die tagaktiven Arten dagegen sind auffälliger gefärbt.

Die Geckos haben sich auf unterschiedlichster Weise entwickelt. Die meisten Arten können auf Grund ihrer Haftlamellen an Zehen und Fingern an Wänden und Decken laufen. Die Falten-Geckos sind sogar in der Lage sich im Segelflug von einem Baum zum anderen fortzubewegen.

Verbreitung

Geckos sind anpassungsfähig und haben sämtliche Lebensräume besiedelt. Man findet sich sowohl in den gemäßigten Zonen als auch in den Wüsten und in den Tropen.

Verwandtschaft

Geckos gehören zur Teilordnung der Geckoartigen (Gekkota)
dazu gehören auch die Familien:

  • Flossenfüße (Pygopodidae)
  • Schlangenschleichen (Dibamidae)

Systematik

Zur Familie der Geckos (Gekkonidae) gehören die Unterfamilien:

  • Katzenaugen-Lidgeckos (Aeluroscalabotinae) mit einer Art
  • Doppelfingergeckos (Diplodactylinae) mit 124 Arten
  • Lidgeckos (Eublepharinae) mit 28 Arten
  • Eigentliche Geckos (Gekkoninae) mit 1010 Arten
  • Wundergeckos (Teratoscincinae) mit 5 Arten


Sie sehen Geckos Tiere 1 bis 1
Sie sind hier: Tiere : Reptilien : Geckos
foto Tier Reptil Tokeh Tier Reptil Tokeh
auch Tokee oder Panthergecko
wissenschaftlicher Name: Gekko gecko. Der Tokeh gehört zur Familie der Geckos


tiere
travel