Informationen Geckoartige

wissenschaftlicher Name: Gekkota. Die Geckoartigen sind eine Teilordnung der Echsen


Cuvier, 1817

  • Englisch: Gekkota
  • Französisch: Gekkota

  • Unterordnung: Echsen (Lacertilia)
  • Ordnung: Schuppenkriechtiere (Squamata)
  • Überordnung: Schuppenechsen (Lepidosauria)
  • Unterklasse: Diapside Reptilien (Diapsida)
  • Klasse: Reptilien (Reptilia)
  • Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda)
  • Überklasse: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Stammgruppe: Neumünder (Deuterostomia)
  • Unterabteilung: Bilateralsymmetrische Tiere (Bilateria)
  • Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa)
  • Unterreich: Vielzeller (Metazoa)
  • Reich: Tiere (Animalia)

Allgemeines

Zur Teilordnung der Geckoartigen gehören 1225 Arten. Alle Arten dieser Teilordnung weisen einen besonderen Muskel im Ohrbereich auf. Die Zungen sind fleischig und dick. Die schlüpfenden Geckoartigen haben einen paarigen Eizahn, der ihnen beim Öffnen der Eihülle hilft. Viele nachtaktive Arten können sich durch Rufe verständigen

Verwandtschaft

Geckoartige gehören zur Unterordnung der Echsen (Lacertilia)
dazu gehören auch die Teilordnungen:

  • Leguanartige (Iguania)
  • Skinkartige (Scincomorpha)
  • Schleichenartige (Anguimorpha)

Systematik

Zur Teilordnung der Geckoartigen (Gekkota) gehören die Familien:

  • Geckos (Gekkonidae) mit 1168 Arten
  • Flossenfüße (Pygopodidae) mit 36 Arten
  • Schlangenschleichen (Dibamidae) mit 21 Arten


Sie sehen Geckoartige Tiere 1 bis 1
Sie sind hier: Tiere : Reptilien : Geckoartige
foto Tier Reptil Tokeh Tier Reptil Tokeh
auch Tokee oder Panthergecko
wissenschaftlicher Name: Gekko gecko. Der Tokeh gehört zur Familie der Geckos


tiere
travel