Informationen Echte Kaengurus

wissenschaftlicher Name: Macropus. Echte Kaengurus sind eine Gattung der Beuteltiere.


Infos zu den Echten Kängurus

  • Englisch: Kangaroos, Wallabies, Wallaroos
  • Französisch: Kangourous

  • Unterfamilie: Eigentliche Kängurus (Macropodinae)
  • Familie: Eigentliche Kängurus (Macropodidae)
  • Ordnung: Beuteltiere (Marsupialia)
  • Unterklasse: Beutelsäuger (Metatheria)
  • Klasse: Säugetiere (Mammalia)
  • Unterstamm: Kiefertiere (Gnathostomata)
  • Stamm: Chordatiere, Rückensaitentiere (Chordata)
  • Unterabteilung: Neumundtiere (Deuterostomia)
  • Bilateria

Allgemeines

Die Wallabys sind mittelgroß. Rein äußerlich unterscheiden sich die Wallabys und die Riesenkängurus eigentlich nur durch die Größe.

Zur Gattung der Echten Kängurus gehören auch die Riesenkängurus. Diese schaffen auf kurzen Strecken Geschwindigkeiten von bis zu 88 km/h. Beim langsamen "Hüpfen" erreichen die Sprünge Weiten von 1,2 bis 1,9 Meter. Auf der Flucht erreichen die Sprünge Weiten von etwa 9 Metern. Sogar Weiten von 13,5 Metern wurden gemessen. Diese Riesenkängurus vertreten in Australien die grasenden Huftiere anderer Erdteile, wie die Antilopen, Hirsche, Zebras und Büffel.

Der Schwanz der Riesenkängurus dient als Stütze bei Sitzen, vor allem aber zum Balancieren und Steuern beim Springen.

Die Bergkängurus gehören zu den Riesenkängurus. Sie sind aber besser den extremen Umweltbedingungen in Ihren Lebensräumen angepasst.

Verbreitung

Die Wallabys sind vor allem die dichten Wälder und die Uferdickichte der Flüsse.

Die Bergkängurus leben in den Berg- und Hügelländern Australiens. Dort steigen die Temperaturen oft auf über 45°C.

Lebensweise

Die Wallabys dieser Gattung ruhen Tagsüber im Dickicht. Man sieht sie aber gelegentlich schon am Abend oder noch am Morgen weiden.

Die Bergkängurus suchen während der heißesten Tageszeit meistens in Höhlen Unterschlupf, wo die Temperaturen nicht so hoch steigen. Bei großer Trockenheit graben sie bis zu 1 m tiefe Löcher, um an das Grundwasser zu kommen.

Wenn die Tiere dieser Gattung aufgeregt sind oder es ist sehr heiß, belecken sie sich sehr eifrig ihre Unterarme und Hände.

Verwandtschaft

Echte Kängurus gehören zur Familie der Eigentlichen Kängurus (Macropodidae)
dazu gehören auch die Gattungen:

  • Bänder-Hasenkängurus (Lagostrophus)
  • Buschkängurus (Dorcopsis)
  • Filander oder Pademelons (Thylogale)
  • Kurzschwanzkängurus (Setonix)
  • Felskängurus (Petrogale)
  • Zwergsteinkängurus (Peradorcas)
  • Hasenkängurus (Lagorchestes)
  • Nagel- oder Nagelschwanzkängurus (Onychogalea)
  • Sumpfwallabys (Wallabia)
  • Baumkängurus (Dendrolagus)

Systematik

Zur Gattung der Echten Kängurus (Macropus) gehören die Wallaby-Arten,

  • Tammar, Damakänguru oder Derbywallaby (Macropus eugenii)
  • Parmakänguru oder -wallaby (Macropus parma)
  • Toolachewallaby, Greywallaby oder Östliches Irmawallaby (Macropus greyi)
  • Irmawallaby oder Handschuhkänguru (Macropus irma)
  • Rückenstreifen- oder Aalstrichkänguru oder -wallaby (Macropus dorsalis)
  • Bennettkänguru oder Rotnackenwallaby (Macropus rufogriseus)
  • Flinkes Känguru, Sand- oder Flinkwallaby (Macropus agilis)
  • Hübschgesichtwallaby (Macropus parryi)
  • Hübschgesichtkänguru oder Schönwallaby (Macropus canguru)

die Riesekänguru-Arten:
  • Westliches Graues Riesenkänguru (Macropus fuliginosus)
  • Östliches Graues Riesenkänguru (Macropus giganteus)
  • Rotes Riesenkänguru (Macropus rufus)

die Bergkänguru-Arten:
  • Schwarzes Wallaroo oder Schwarzes Bergkänguru (Macropus bernardus)
  • Antilopenkänguru (Macropus antilopinus)
  • Bergkänguru, Bergwallaruh, Wallaroo oder Euro (Macropus robustus)

Arten/Gattungen

Hübschgesichtkänguru oder Schönwallaby (Macropus canguru)
erstmals 1776 durch Müller erwähnt
Verbreitung: Lebt im Hügel- und Bergland in Ostneusüdwales.
Lebensweise: Das Hübschgesichtkänguru lebt als Herdentier.

Alle anderen Arten sind umfangreicher beschrieben und haben eigene Seiten.


Sie sehen Echte Kaengurus Tiere 1 bis 12
Sie sind hier: Tiere : Echte Kaengurus
foto Flinkes Kaenguru Sand Oder Flinkwallaby Flinkes Kaenguru Sand Oder Flinkwallaby
wissenschaftlicher Name: Macropus agilis. Das Flinke Kaenguru gehoert zur Gattung der Echten Kaengurus
foto Rueckenstreifen Oder Aalstrichkaenguru Oder Wallaby Rueckenstreifen Oder Aalstrichkaenguru Oder Wallaby
wissenschaftlicher Name: Macropus dorsalis. Das Rueckenstreifen-Kaenguru gehoert zur Gattung der Echten Kaengurus.
foto Tammar Damakaenguru Oder Derbywallaby Tammar Damakaenguru Oder Derbywallaby
wissenschaftlicher Name: Macropus eugenii. Das Damakaenguru gehoert zur Gattung der Echten Kaengurus.
foto Westliches Graues Riesenkaenguru Westliches Graues Riesenkaenguru
wissenschaftlicher Name: Macropus fuliginosus. Das Westliche Graues Riesenkaenguru gehoert zur Gattung der Echten Kaengurus.
foto Parmakaenguru Oder Wallaby Parmakaenguru Oder Wallaby
wissenschaftlicher Name: Macropus parma. Das Parmakaenguru gehoert zur Gattung der Echten Kaengurus.
foto Huebschgesichtwallaby Huebschgesichtwallaby
wissenschaftlicher Name: Macropus parryi. Das Huebschgesichtwallaby gehoert zur Gattung der Echten Kaengurus.
foto Bergkaenguru Bergwallaruh Wallaroo Oder Euro Bergkaenguru Bergwallaruh Wallaroo Oder Euro
wissenschaftlicher Name: Macropus robustus. Das Bergkaenguru gehoert zur Gattung der Echte Kaengurus.
foto Bennettwallaby Kaenguru Bennettwallaby Kaenguru
Bennettwallaby Kaenguru Oder Rotnackenwallaby:
wissenschaftlicher Name: Macropus rufogriseus. Das Bennettwallaby gehoert zur Gattung der Echten Kaengurus.
foto Rotes Riesenkaenguru Rotes Riesenkaenguru
wissenschaftlicher Name: Macropus rufus. Das Rote Riesenkaenguru gehoert zur Gattung der Echte Kaengurus.
foto Oestliches Graues Riesenkaenguru Oestliches Graues Riesenkaenguru
wissenschaftlicher Name: Macropus giganteus. Das Oestliche Graues Riesenkaenguru gehoert zur Gattung der Echten Kaengurus.
foto Irmawallaby Oder Handschuhkaenguru Irmawallaby Oder Handschuhkaenguru
wissenschaftlicher Name: Macropus irma. Das Irmawallaby gehoert zur Gattung der Echten Kaengurus.
foto Referenzen Referenzen



tiere
travel