Informationen Echte Froesche

Wissenschaftliche Informationen und Bilder über Echte Frösche, einer Familie der Froschlurche, Amphibien.
wissenschaftlicher Name: Ranidae


Rafinesque, 1814

Allgemeines

Zur Familie der Echten Frösche gehören etwa 870 Arten. Alle großen, in Europa vorkommenden Froschlurche gehören in diese Familie. Der Ursprung ist vermutlich aber nicht Europa, sondern Afrika.

Die meisten Arten sind stromlinienförmig gebaut, der Rumpf ist kugelig, der Kopf nach vorn spitz zulaufend. Die Augen treten halbkugelförmig aus dem Kopf hervor. Die Hinterbeine sind lang und kräftig entwickelt, die Zehen sind durch breite Spannhäute miteinander verbunden. Die Haut ist normalerweise weich und häufig braun oder grün gefärbt.

Die Echten Frösche haben gemeinsame Merkmale, die nicht sehr auffällig sind und Einzelheiten des Skelettbaus betreffen. Diesen Amphibien fehlen freie Rippen und die meisten Arten haben im Oberkiefer Zähne.

Verbreitung

Die Echten Frösche leben überall in Europa, Asien, Afrika, im nördlichen Australien, Nord-, Mittel- und dem nördlichem Südamerika. Allerdings findet man sie nicht in vereisten Gebieten und in Wüstengebieten. Außerdem fehlen sie im südlichen Australien und auf Neuseeland.

Lebensweise

In der Regel halten sich die Echten Frösche auf sumpfigem Gelände oder in flachen Teichen auf. Sie können sich aber auch ein gutes Stück von ihrem Wohngewässer entfernen, um landeinwärts unter anderem auf feuchten Wiesen auf Insektenjagd zu gehen. Es gibt aber auch Arten, die nur zur Fortpflanzungszeit das Wasser aufsuchen. Unter den Landbewohner gibt es Arten, die sich Höhlen graben und auch Baumfrösche, die geschickt mit ihren scheibenartig geformten Haftzehen umherklettern. Einige wenige Arten leben auch in Brackwasserbereichen oder warmen Schwefelquellen.

Fortpflanzung

Der Laich wird bei den meisten Arten im Wasser abgelegt. Die erwachsenen Tiere entfernen sich dann nicht mehr weit vom Wasser. Während der Paarungszeit entstehen dicke, raue Schwielen auf den Fingerkuppen der Männchen einiger Arten. So können sie sich bei der Umklammerung des Weibchens besser festhalten.

Systematik

Die Gesamtsystematik:


Zur Familie der Echten Frösche (Ranidae) gehören die Unterfamilien:

  • Ceratobatrachinae mit 86 Arten
  • Conrauinae mit 6 Arten
  • Dicroglossinae mit 175 Arten
  • Micrixalinae mit 11 Arten
  • Nyctibatrachinae mit 17 Arten
  • Phrynobatrachinae mit 83 Arten
  • Ptychadeninae mit 51 Arten
  • Pyxicephalinae mit 64 Arten
  • Raninae mit 368 Arten
  • Ranixalinae mit 10 Arten

Verwandtschaft

Echte Frösche gehören zur Überfamilie Ranoidea
dazu gehören auch die Familien:

  • Engmaulfrösche (Microhylidae)
  • Langfingerfrösche (Arthroleptidae)
  • Haarfrösche (Astylosternidae)
  • Baumsteigerfrösche (Pfeilgiftfrösche) (Dendrobatidae)
  • Riedfrösche (Hyperoliidae)
  • Madagaskarfrösche (Mantellidae)
  • Nasikabatrachidae
  • Petropedetidae
  • Ruderfrösche (Rhacophoridae)
  • Seychellenfrösche (Sooglossidae)

In anderen Sprachen

  • Englisch: True frogs
  • Französisch: Ranidae
  • Dänisch: Frøer
  • Finnisch: Aitosammakot
  • Isländisch: Froskaætt, Erkifroskar, Eiginlegir froskar
  • Italienisch: Ranidi
  • Niederländisch: Echte kikkers
  • Norwegisch: Ekte frosker
  • Portugiesisch: Rã
  • Schwedisch: Äkta grodor
  • Spanisch: Ránidos


Sie sehen Echte Froesche Tiere 1 bis 1
Sie sind hier: Tiere : Echte Froesche
foto Nerzfrosch Nerzfrosch
Wissenschaftliche Informationen über den Nerzfrosch, ein Mitglied aus der Familie der Echten Frösche, Amphibien.
wissenschaftlicher Name: Rana septentrionalis


tiere
travel